Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nur einmal anmelden…

Wie ein Virus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ein Virus

    Autor: Assbook 04.11.10 - 12:27

    Facebook ist wie ein Virus, der sich langsam aber sicher immer weiter ausbreitet. Hier ein kleiner Banner, dort ein wenig Werbung, hier ein paar Daten gespeichert, dort mit ins PRogramm eingepflegt. Wenn das so weitergeht, dann werden wir bald überall ein Facebook-Button sehen und jeder kann jederzeit gucken, was wir wo wie mit wem geraqde gemacht haben. Istj a dann fast schon RealLife im Internet.

  2. Re: Wie ein Virus

    Autor: Fatal3ty 04.11.10 - 12:57

    Ich nutze auch kein Facebook und schon in die Zukunft auch gar nichts. Stört dich das "Gefällt mir"-Button, kann man mit Adblock-Plus blocken lassen und wir danach auch nichts mehr angezeigt. Habe ich auch gemacht ;)

    Langsam nervt mich das Facebook-Seuche auch ;(

  3. Re: Wie ein Virus

    Autor: meinGott 04.11.10 - 17:25

    Und mit einer ordentlichen Firewall kannst Du ganz Facebook blocken, so wie ich. :)

  4. Re: Wie ein Virus

    Autor: Fatal3ty 04.11.10 - 18:42

    Gute Idee! Ich werde das auch ganze Facebook blockieren lassen. Habe auch ordentliche Firewall. ;)

  5. Re: Wie ein Virus

    Autor: Bishop06 15.11.10 - 09:51

    Was mich an dem ganzen Facebook-Gelaber am meisten stoert - jede Fachzeitschrift, jedes Forum, etc warnt vor dem Datenkraken. Aber wenn du dann auf die Webseiten schaust, gibts fast ueberall die Facebook-Knoepfe. Was ist das fuer ne Doppelmoral. Aber Kundendaten sind ja wertvoller, als der Schutz von Kundendaten... :-(

    1_X
    __C

  6. Re: Wie ein Virus

    Autor: Fatal3ty 15.11.10 - 09:56

    Auf meinem Computer sehe ich keinen Facebook-Knöpfchen etc, weil ich das geblockt habe. Wenn es dich auch stört, dann blockiere einfach den Facebook und dann hast du auch endlich in Ruhe. ;(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.10 09:58 durch Fatal3ty.

  7. Re: Wie ein Virus

    Autor: Bishop06 15.11.10 - 10:02

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem Computer ich keinen Facebook-Knöpfchen etc sehen, weil ich das
    > geblockt habe. Wenn es dich auch stört, dann blockiere einfach den Facebook
    > und dann hast du auch endlich in Ruhe. ;(

    Es geht ja nicht darum, etwas zu blocken. Sondern darum, dass auf der einen Seite auf ueber die Datensammler gemeckert wird, auf der anderen Seite solche "Dienste" selbst genutzt werden, damit man an die persoenlichen Daten seiner Leser kommt. Ich prangere hier also eher die gespaltenen Zungen an.

    Das gerade die Kids gerne auf solche Soz-Net anspringen und ohne Einschalten des Gehirns ihre Partybilder veroeffentlichen... darueber mag ich mich hier lieber nicht auslassen. Da reicht es, wenn ich mit meinen Kindern diskutiere ;-)

    1_X
    __C

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50