Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia mit Betatreiber…

OpenGL fanboys bei Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: ja klar 05.08.09 - 23:05

    Hab hier etwas Kritisches zu OpenGL geschrieben das jeder 3D-Profi so bestätigen konnte. Und es wurde gelöscht, LOL - keine Beleidigungen, Sauwörter, lediglich Meinung.

    Danke Golem, das wars...

  2. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: DrAgOnTuX 05.08.09 - 23:07

    Das hier? https://forum.golem.de/read.php?98,1876404,1876404#msg-1876404

    Geh und troll dich wo anderst.

  3. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: jo und 05.08.09 - 23:11

    Du findest praktisch nicht zwei Rechner auf der OpenGL gleich anzusprechen ist. Es gab ATI extenstions die nur von einigen nVidia Treibern unterstützt wurden. Sorry, aber gegen DirectX sieht OpenGL alt aus, und ich kenne beide APIs auswendig...

  4. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: -..- 06.08.09 - 01:55

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hier? forum.golem.de
    >
    > Geh und troll dich wo anderst.


    Ganz unrecht hat er aber nicht. Wenn man eine Funktion findet ( GL_EXT_* oder GL_ARB_* ) die man gebrauchen kann, darf man als nächstes suchen ob die gängigen Hersteller diese auch unterstützen. Oft stellt man aber fest das sie entweder von keinem oder nur einem Anbieter Implementiert ist. DirectX ist hier einfacher zu handhaben.

  5. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: DrAgOnTuX 06.08.09 - 05:37

    natürlich kennst du beide APIs auswending, dann zeig mal deine Projekte wo du dein Wissen angewendet hast.

  6. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: DrAgOnTuX 06.08.09 - 05:41

    Dann lass deine DirectX Applikation mal ner Sun, *nix, *BSD oder MacOSX Kiste laufen.

    Schlecht gemeinter Aprilscherz aus 2008: http://www.gamestar.de/hardware/news/software/1944009/directx.html

  7. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: -..- 06.08.09 - 06:09

    Mir ist bewusst das es nicht dort nicht Funktioniert. Dennoch ändert es nichts an der Tatsache das OpenGL nun mal nicht Perfekt ist und die Erweiterbarkeit auch Nachteile hat.

    Und die meisten Kommerziellen OpenGL Applikationen sind nur für bestimmte Hardware/Treiber Kombinationen verfügbar was du im Unterhaltungsbereich nicht machen kannst. Schau dir doch das Thema iDSoftware an und Zukünftige Linux Spiele.

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann lass deine DirectX Applikation mal ner Sun,
    > *nix, *BSD oder MacOSX Kiste laufen.
    >
    > Schlecht gemeinter Aprilscherz aus 2008:
    > www.gamestar.de


  8. Re: OpenGL fanboys bei Golem

    Autor: IhrName9999 11.08.09 - 08:47

    Er hat schonmal Hello World in HTML ausgeben lassen - und nun is er natürlich ein "Experte" und so ... da stimmen ihm seine Klassenkameraden auch zu :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  3. awinia gmbh, Freiburg
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 3,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50