1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneget: Paketmanager von…

Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 17:15

    Aber nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass Paketmanager in der UNIX-Welt schon seit Jahrzehnten üblich sind.

  2. Re: Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

    Autor: der_heinz 28.10.14 - 18:01

    Danke für deinen Beitrag! Die meisten hier (mich eingeschlossen) hätten sonst gedacht, dass Microsoft dieses tolle und innovative Feature kürzlich erfunden hat. Dank dir wissen wir jetzt, dass MS hier wieder einmal dreist bei den anderen abgekupfert hat.

  3. Re: Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

    Autor: Shadow27374 28.10.14 - 18:12

    Abkupfern ist schon in Ordnung, wirklich neues lässt sich ohnehin kaum noch erfinden. Teilen ist das Wort der Zukunft.

    Ich musste allerdings auch sofort daran denken.^^
    Bei *NIX gibts das ja wirklich schon seit Jahrzehnten. Wie auch viele andere Dinge des Desktops.

  4. Re: Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

    Autor: PatrickSchlegel 28.10.14 - 19:22

    Ja es ist nix neues ,,, aber geil das Microsoft dieses Feature nun auch bietet. Irgendwann haben die Automobilbauer auch eingesehen, dass die Positionierung von Kupplung, Bremse und Gas a la Cadillac praktisch ist ...

  5. Re: Diese Steilvorlage zum Spott lasse ich jetzt einmal bewusst aus.

    Autor: Wallbreaker 28.10.14 - 20:37

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass Paketmanager in der UNIX-Welt
    > schon seit Jahrzehnten üblich sind.

    Natürlich, nur hat Microsoft damit nicht die geringste Erfahrung, wenn sie glauben sowas mal eben umsetzen zu können. Dieses Abkupfern hat inzwischen, schon einen derart lächerlichen Level erreicht, das man bei Microsoft nicht mehr von Innovationen sprechen kann.
    Sowas effektiv zu implementieren, würde auch bedeuten, Windows von Grund auf umbauen zu müssen, und somit fällt das auf Usabilty getrimmte Konzept.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,29€
  2. 7,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Zwei Star-Wars- und fünf Marvel-Serien kommen 2021
  2. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen