Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneget: Paketmanager von…

selbst den namen haben sie geklaut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 11:46

    Apt-get....
    Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  2. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Johnny Cache 28.10.14 - 11:48

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Ist doch vollkommen egal ob es eine Kopie ist, solange es nur anständig funktioniert.
    Ein Hoch auf die Powershell und all die wundervollen Dinge die ohne sie nie möglich waren.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 11:49

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn wirklich so unkreativ?

  4. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: nille02 28.10.14 - 11:50

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?

    Was hat das mit Kreativität zu tun? Selbst der Name APT ist unkreativ und eher funktional.

  5. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: plutoniumsulfat 28.10.14 - 11:51

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn
    > wirklich so unkreativ?

    sagt der User, der sich nach sich selbst benennt? ;)

  6. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: flurreh 28.10.14 - 11:56

    Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

  7. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: nille02 28.10.14 - 11:59

    flurreh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

    aptitude ist ein anderes Tool um auf dpkg zuzugreifen. Und selbst wenn apt-get nur noch wegen der Kompatibilität verwendet wird, es war ein eigenes Programm.

  8. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Findus23 28.10.14 - 11:59

    flurreh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".

    Wenn schon korrigieren, dann richtig: Der Paketmanager heißt "apt"!
    "aptitude" und "apt-get" sind nur Programme, die auf die Bibliothek zugreifen.

  9. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 12:00

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Sagt der/die User/in, die sich nach einer WOW-Figur benennt. Sind die denn
    > wirklich so unkreativ?

    Na und? Ich werde durch sie gesteuert, ein innerer Trieb hat mir gesagt, das ich mich so nennen soll.
    Und außerdem: Ich hab wenigstens an etwas ganz neues gedacht und mich nicht auf Golem.de Golem genannt. Dann wäre das so etwas ähnliches.

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  10. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: flurreh 28.10.14 - 12:01

    Findus23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flurreh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Paketmanager heißt nicht einmal "apt-get", sondern "aptitude".
    >
    > Wenn schon korrigieren, dann richtig: Der Paketmanager heißt "apt"!
    > "aptitude" und "apt-get" sind nur Programme, die auf die Bibliothek
    > zugreifen.


    Naja gut, dann heißt der Paketmanager allerdings "APT" (Advanced Packaging Tool) und nicht "apt-get".

  11. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Kartenknipser 28.10.14 - 12:24

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    > Na und?

    Ein innerer Trieb hat den MS Futzis gesagt, dass sie es Oneget nennen sollen.

    > Und außerdem: Ich hab wenigstens an etwas ganz neues gedacht und mich nicht auf Golem.de Golem genannt. Dann wäre das so etwas ähnliches.

    Eeeh... Golem - Golem | Apt - One ?? Oder wird sich hier gerade an "get" aufgehangen? Meine Güte, es klingt nun mal besser als Onereceive, Oneacquire oder sonst was.

  12. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: violator 28.10.14 - 12:32

    Jo und die Buchstaben O, N, und E sind von "iPod" und "iPhone" geklaut!!!

  13. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Mace 28.10.14 - 12:55

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?


    Du bist auch nur im Internet unterwegs, um Dinge zu suchen, über die du dich beschweren kannst oder?

    Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal. Sie preisen es auch nicht als Erfindung, Innovation oder Neuerfindung des Rads an. Sie folgen dem Wunsch der User, endlich auch einen Paketmanager "wie in Linux" in Windows zu bekommen.
    Microsoft hat damit den richtigen Schritt getan und brüstet sich auch nicht damit, sondern liefert es und das ist am wichtigsten.

    Und am Ende ist es scheißegal, wie das Teil heißt.

  14. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Nephtys 28.10.14 - 12:57

    SylvanasWindläufer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apt-get....
    > Sind die denn wirklich so unkreativ?


    Aha. Also nicht an NuGet, dem Packetmanager von Microsoft?

  15. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Kakiss 28.10.14 - 13:05

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Du bist auch nur im Internet unterwegs, um Dinge zu suchen, über die du
    > dich beschweren kannst oder?
    >
    > Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal. Sie preisen
    > es auch nicht als Erfindung, Innovation oder Neuerfindung des Rads an. Sie
    > folgen dem Wunsch der User, endlich auch einen Paketmanager "wie in Linux"
    > in Windows zu bekommen.
    > Microsoft hat damit den richtigen Schritt getan und brüstet sich auch nicht
    > damit, sondern liefert es und das ist am wichtigsten.
    >
    > Und am Ende ist es scheißegal, wie das Teil heißt.

    Genau so ist es ;)
    Das nennt man voneinander lernen.
    Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen gelernt hätten :)

  16. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: zufälliger_Benutzername 28.10.14 - 13:12

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es ;)
    > Das nennt man voneinander lernen.
    > Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen
    > gelernt hätten :)

    Nein, nein, du verstehst da etwas falsch.
    Linux lernt von anderen, Microsoft klaut.

    Genauso wie gefundene Sicherheitslücken in Windows ein Beweis dafür sind dass es unsicher ist, und das Finden von 10 Jahre alten Sicherheitslücken in OpenSource-Software ein Zeichen für Sicherheit ist, eine bekannte (und dann irgendwann gestopfte) Sicherheitslücke ist immer noch besser als eine unbekannte die nur die Bösen kennen (zumindest bei OpenSource-Software, bei Windows ist es natürlich nicht so)

    Das sollte eigentlich Grundwissen für jemanden sein, der mit IT-Experten in einem Forum diskutieren möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.14 13:13 durch zufälliger_Benutzername.

  17. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: SylvanasWindläufer 28.10.14 - 13:30

    Die haben das geklaut und fertig jetzt hört mal mit dem Gehate auf

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  18. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: derats 28.10.14 - 13:46

    zufälliger_Benutzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau so ist es ;)
    > > Das nennt man voneinander lernen.
    > > Wo wären wir mit der Menschheit angelangt wenn wir nicht von anderen
    > > gelernt hätten :)
    >
    > Nein, nein, du verstehst da etwas falsch.
    > Linux lernt von anderen, Microsoft klaut.
    >
    > Genauso wie gefundene Sicherheitslücken in Windows ein Beweis dafür sind
    > dass es unsicher ist, und das Finden von 10 Jahre alten Sicherheitslücken
    > in OpenSource-Software ein Zeichen für Sicherheit ist, eine bekannte (und
    > dann irgendwann gestopfte) Sicherheitslücke ist immer noch besser als eine
    > unbekannte die nur die Bösen kennen (zumindest bei OpenSource-Software, bei
    > Windows ist es natürlich nicht so)
    >
    > Das sollte eigentlich Grundwissen für jemanden sein, der mit IT-Experten in
    > einem Forum diskutieren möchte.

    Ohne dir groß in den schönen Post (+1) spucken zu wollen: Der Windows-Sourcecode liegt nem ziemlich riesigen Personenkreis offen (nicht nur MS-Leute, haufenweise Institute an Unis, FHs, diverse andere Firmen etc.), deswegen ist das Argument, dass man ja in FOSS nach Bugs suchen kann, aber in Windows nicht, seit ... ziemlich ewig hinfällig, eben weil viele Leute und damit zwangsweise auch nen Haufen böser Leute an den Code kommen.

  19. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 13:57

    Naja, am Ende stellt sich dann noch raus, dass sie Teile des APT-GET Code geklaut haben...

    Darauf würde ich wetten...

    Und dann war es wieder ein "Externer-Mitarbeiter", wie beim USB-DVD-Tool da ;)

  20. Re: selbst den namen haben sie geklaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.14 - 14:00

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SylvanasWindläufer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apt-get....
    > > Sind die denn wirklich so unkreativ?
    >
    > Wie viele andere haben schon "geklaut"? Ist doch völlig egal.
    Ach, es ist völlig egal?

    DESHALB verklagte Microsoft in der Vergangenheit jeden desen Namen nur "ähnlich" klang wie Microsoft oder Windows?

    Bekannteste Beispiele wären:
    - Lindows bzw Linspire
    - Mike Rowe mit seine HomePage (mikerowesoft.com)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19