Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneget: Paketmanager von…
  6. Thema

Und dann mit dem Windows Store gekoppelt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und dann mit dem Windows Store gekoppelt?

    Autor: azeu 28.10.14 - 14:08

    > Da die Anwendungen ihre Bibliotheken in ihrem Verzeichnis ablegen, ziehst du dir das wohl aus den Fingern.

    Die mitgebrachten System-DLLs die bei der Installation manchmal überschrieben wurden, habe ich mir dann wohl eingebildet.

    DU bist ...

  2. Re: Und dann mit dem Windows Store gekoppelt?

    Autor: nille02 28.10.14 - 14:11

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Da die Anwendungen ihre Bibliotheken in ihrem Verzeichnis ablegen, ziehst
    > du dir das wohl aus den Fingern.
    >
    > Die mitgebrachten System-DLLs die bei der Installation manchmal
    > überschrieben wurden, habe ich mir dann wohl eingebildet.

    Also es passiert nur manchmal? Nicht immer? Aber welche Anwendung ersetzt Systembibliotheken (auch welche) und welche Anwendung bekommt damit dann ein Problem?

  3. Re: Und dann mit dem Windows Store gekoppelt?

    Autor: azeu 28.10.14 - 14:12

    > Jap, so ist es. Funktioniert wunderbar unter Ubuntu. Anders könnte ich auch keine neuere Version nutzen.

    Du konntest auf Deinem eigenen Rechner ein Paket durch ein fremdes ersetzen. Skandal :)

    Und was die MS-Signaturen bringen, sehen wir ja alle paar Monate wieder, wenn sie ein neuer Wurm verbreitet etc.

    DU bist ...

  4. Re: Und dann mit dem Windows Store gekoppelt?

    Autor: nille02 28.10.14 - 14:18

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Jap, so ist es. Funktioniert wunderbar unter Ubuntu. Anders könnte ich
    > auch keine neuere Version nutzen.
    >
    > Du konntest auf Deinem eigenen Rechner ein Paket durch ein fremdes
    > ersetzen. Skandal :)

    [Sarkasmus]Sogar aus einem fremden Repository. Es hat einfach das Paket von Canonical ersetzt, das ist ein Skandal![/Sarkasmus]

    > Und was die MS-Signaturen bringen, sehen wir ja alle paar Monate wieder,
    > wenn sie ein neuer Wurm verbreitet etc.

    Seit wann sind denn die Wald und Wiesen Würmer signiert? Man könnte auch einfach die Alte und neue Signatur überprüfen. Sollte sie sich einfach ändern, wird die Installation verweigert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27