Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source Projekt…

IMHO Java an Adobe angeben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: KervyN 18.08.17 - 14:02

    .. und lassen es Flash ins Grab folgen.

  2. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: Jürgen Troll 18.08.17 - 14:10

    [ ] Du weißt was Java EE ist.
    [x] Du hast keine Ahnung.

    Sry bro

  3. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: RicoBrassers 18.08.17 - 14:24

    Jürgen Troll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [ ] Du weißt was Java EE ist.
    > Du hast keine Ahnung.

    ^this. Danke!

  4. IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    Autor: MoonShade 18.08.17 - 14:56

    ... die können ihm vielleicht erklären was Java EE ist.

  5. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.17 - 15:34

    Jürgen Troll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [ ] Du weißt was Java EE ist.
    > [X]Du hast keine Ahnung.
    >
    > Sry bro


    +1

  6. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: KervyN 18.08.17 - 15:43

    Jürgen Troll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [ ] Du weißt was Java EE ist.
    > Du hast keine Ahnung.
    >
    > Sry bro

    Ohooo.. The Java fanboys are back in Town?
    Mir ist schon bewusst, dass es dabei nicht um das Webbrowser Java Plugin geht.

  7. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: bex_HB 18.08.17 - 15:47

    KervyN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jürgen Troll schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [ ] Du weißt was Java EE ist.
    > > Du hast keine Ahnung.
    > >
    > > Sry bro
    >
    > Ohooo.. The Java fanboys are back in Town?
    > Mir ist schon bewusst, dass es dabei nicht um das Webbrowser Java Plugin
    > geht.

    Mit deinem initialen Trollpost hast Du es Dir leider versaut mein Bester ....
    Und dieser Beitrag lässt ebenso bestenfalls auf einen noch nicht fertig entwickelten Charakter schließen - bestenfalls.

  8. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: elgooG 18.08.17 - 16:56

    Bitte stell dich in die Ecke und schäme dich. Danke.

    Das Einstellen von JavaEE oder gar Java ist nicht einmal im Entferntesten irgendwie denkbar. Dafür hängen zu viele Konzerne & Banken davon ab. Noch dazu JavaEE mit Flash zu vergleichen ist schon für sich gesehen....also ich will es gar nicht erst in Worte fassen. Am Ende lande ich noch im Gefängnis.



    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    Autor: Plasma 18.08.17 - 18:04

    MoonShade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die können ihm vielleicht erklären was Java EE ist.

    Das kann er sich garnicht leisten ;-)

  10. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    Autor: SelfEsteem 18.08.17 - 20:44

    KervyN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. und lassen es Flash ins Grab folgen.

    Ich hab uebrigens Humor und fand deinen Kommentar super - so als Gegenpol zu den Klugscheissern im Thread :)

  11. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    Autor: My1 18.08.17 - 21:57

    Plasma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MoonShade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... die können ihm vielleicht erklären was Java EE ist.
    >
    > Das kann er sich garnicht leisten ;-)

    naja ich wüsste auch gerne mal was da der riesen unterschied ist.

    vom name her würde man denken dass das halt n paar extra sachen für enterprise hat, n haufen geld kostet und fertig

    Asperger inside(tm)

  12. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    Autor: mnementh 18.08.17 - 22:20

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plasma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MoonShade schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... die können ihm vielleicht erklären was Java EE ist.
    > >
    > > Das kann er sich garnicht leisten ;-)
    >
    > naja ich wüsste auch gerne mal was da der riesen unterschied ist.
    >
    > vom name her würde man denken dass das halt n paar extra sachen für
    > enterprise hat, n haufen geld kostet und fertig
    JavaEE ist auch nur eine Spezifikation. Die Referenzimplementation von Sun war soweitt ich weiß immer kostenlos, kann mich aber täuschen. Von Drittherstellern gab es Implementierungen mit großen Servern (GlassFish, Websphere, JBoss). Die mussten Lizenzgebühren an Sun und später Oracle abdrücken damit sie die APIs implementieren durften.
    https://en.wikipedia.org/wiki/JavaEE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Universität Passau, Passau
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  4. SCHEMA GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

    3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
      Bayern
      Fernsehen über 5G funktioniert gut

      Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


    1. 19:16

    2. 19:01

    3. 17:59

    4. 17:45

    5. 17:20

    6. 16:55

    7. 16:10

    8. 15:15