Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openbook ausprobiert: Wie…

Facebook=Lifelog

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook=Lifelog

    Autor: pseudonym-0815 04.04.19 - 21:17

    Define 'Lifelog' [DARPA].
    "an ontology-based (sub)system that captures, stores, and makes accessible the flow of one person's experience in and interactions with the world in order to support a broad spectrum of associates/assistants and other system capabilities". The objective of the LifeLog concept was "to be able to trace the 'threads' of an individual's life in terms of events, states, and relationships", and it has the ability to "take in all of a subject's experience, from phone numbers dialed and e-mail messages viewed to every breath taken, step made and place gone".

    Define 'FB'.
    The Facebook service can be accessed from devices with Internet connectivity, such as personal computers, tablets and smartphones. After registering, users can create a customized profile revealing information about themselves. Users can post text, photos and multimedia of their own devising and share it with other users as "friends". Users can use various embedded apps, and receive notifications of their friends' activities. Users may join common-interest groups.
    Compare & Contrast.
    DARPA senior employees > FB?
    DARPA TERMINATES PROGRAM FEB 4, 2004.
    FB FOUNDED FEB 4, 2004.
    DARPA = FB

    Lifelog-End: https://pasteboard.co/I8aJWnW.jpg
    FB-Start: https://pasteboard.co/I8aJMSH.jpg
    #
    #
    Logical thinking.
    Did DARPA complete build/code (tax-payer funded) 'LifeLog' program?
    After completion, was there fear the public wouldn't accept the adoption if known it was DoD/C_A backed?
    Do you believe people would join a platform knowing it was under the control of the C_A and FED GOV?
    No.
    How do you lure the masses into entering all their personal info and private messages (i.e. their LIFE LOG) onto a new platform?
    Do you make it cool?
    How did FB 'supposedly' start and launch?
    Ivy league only?
    Develop a trend and/or following?
    How do you keep the project running w/o 'public' taxpayer funds? [DoD reported LifeLog was TERMINATED to Congress/Senate OS]
    Define 'Black Budget'.
    Did HWOOD push?
    Do people follow the 'stars'?
    Competitors systematically attacked (myspace) to prevent comp?
    THE LARGEST 'COLLECTIVE' SOCIAL MEDIA PLATFORM IN THE WORLD (BILLIONS LOGGED) IS OWNED AND OPERATED (COVERTLY) BY THE CENTRAL INTELLIGENCE AGENCY OF THE UNITED STATES OF AMERICA.
    The More You Know.
    #
    #
    What happens when people wake up to the fact that FB is a cover for LifeLog [DARPA]?
    What happens when people discover all RT data [inputs + listening/camera/GPS meta] is being harvested and made accessible to Langley?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,95€
  3. 21,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

  2. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  3. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.


  1. 09:01

  2. 14:28

  3. 13:20

  4. 12:29

  5. 11:36

  6. 09:15

  7. 17:43

  8. 16:16