1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PartiQL: AWS will…

Geil, erst erfindet man NoSQL um dann die so abgelegten Daten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geil, erst erfindet man NoSQL um dann die so abgelegten Daten...

    Autor: windbeutel 05.08.19 - 14:37

    ...mit PartiQL abfragen zu können, was "kompatibel zu SQL sein" soll.

    Wasch mich, aber mach mich nicht nass!

  2. Re: Geil, erst erfindet man NoSQL um dann die so abgelegten Daten...

    Autor: Mixermachine 05.08.19 - 14:50

    Achtung NoSql /= no sql
    NoSql = not only Sql

    NoSql bedient durchaus usecases.
    Wenn man vorher keine Ahnung vom Objekt hat passt NoSql sehr gut.
    Manche DBs schaffen es dann sogar noch einen guten Index über die Objekte zu bauen und die Sache fliegt (erstaunlich gut meistens).

    Da am Ende noch einen SQL Wrapper drum rum zu bauen macht den braten auch nicht mehr so fett, außer man versucht dann noch joins zu verwenden.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Geil, erst erfindet man NoSQL um dann die so abgelegten Daten...

    Autor: TheUnichi 05.08.19 - 23:20

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...mit PartiQL abfragen zu können, was "kompatibel zu SQL sein" soll.
    >
    > Wasch mich, aber mach mich nicht nass!

    Wo steht denn hier was davon, dass es um NoSQL Datenbanken geht?

    Ich denke es wird eher dafür da sein, verschiedene Relationelle Datenbanken anzusprechen, die eben alle mit ihren eigenen Dialekten daherkommen und eben genau diese zu vereinheitlichen.

    Relationelle Datenbanken und Dokumentbasierte Datenbanken sind halt nun mal grundlegend unterschiedlich und jede für ihren eigenen Anwendungszweck sinnvoll.
    Es macht prinzipiell gar keinen Sinn, zwischen den beiden zu wechseln. Die Art, wie die Datenstrukturen ausgelegt sind, ist völlig unterschiedlich.

    Was schon eher Sinn macht ist z.B. ein Wechsel von MySQL auf PGSQL oder schon allein das testen mit einer SQLite und Deployment gegen WasauchimmerSQL

  4. Re: Geil, erst erfindet man NoSQL um dann die so abgelegten Daten...

    Autor: Mixermachine 07.08.19 - 13:49

    Im Text und in der News geht steht ein NoSQL :)

    In der Ankündigung von Amazon steht auch was davon:

    "As long as your query engine supports PartiQL, you can process structured data from relational databases (both transactional and analytical), semi-structured and nested data in open data formats (such as an Amazon S3 data lake), and even schema-less data in NoSQL or document databases that allow different attributes for different rows"

    Das Wechseln dazwischen kann durchaus Sinn machen.
    Gerade wenn Produkte groß (und bei Amazon rießig) werden, gibt es oft verschiedene Anwendungsfälle die abgedeckt werden müssen.
    Das Profilbild muss gespeichert werden, evtl mal ein JSON Text, gleichzeitig aber auch etwas im relationalen Schema.
    Ich bin gespannt auf PartiQL

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netcom Connected Services GmbH, Berlin
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  3. COMPDATA Computer GmbH, Albstadt
  4. IMCD Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 4,32€
  3. (-77%) 13,99€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Überwachung: Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff
    Überwachung
    Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff

    Mit bis zu 250 Euro werden in einer niederländischen Gemeinde WLAN-Überwachungskameras gefördert - sofern sie mit der Cloud verbunden sind und bei der Polizei registriert wurden. Die Sicherheit der Kameras ist jedoch umstritten, denn sie lassen sich im Vorbeigehen ausknipsen.

  2. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.

  3. SNES und NES: Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch
    SNES und NES
    Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch

    Kirby, Fox Mccloud und Co.: Nintendo erweitert seine Retro-Spiele-Sammlung um sechs weitere Titel. Damit können Fans noch mehr Spiele ihrer Kindheit auf der Switch spielen. Ein paar beliebte Games fehlen aber noch.


  1. 15:28

  2. 15:11

  3. 14:45

  4. 14:29

  5. 14:13

  6. 13:58

  7. 13:42

  8. 12:12