1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › pdf.js: PDF…

Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

    Autor: Dadie 16.06.11 - 22:46

    Ist gerade irgendwas los oder warum wird nun nahe zu alles was möglich ist in Javascript portiert? Von Videospielen, über PDF-Engine bis hin zu einem x86 Rechner. Ich finde es ja interessant, aber hat es einen tieferen Sinn den ich bis lang noch nicht erkannte habe oder warum wird in letzter Zeit alles mögliche in Javascript portiert?!

  2. Re: Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

    Autor: c0t0d0s0 16.06.11 - 23:17

    Weil es ein Javascript-Backend für LLVM gibt, sodass du mit clang beliebigen C- in JS-Code übersetzen kannst: emscripten
    Kannst also diese ganzen Meldungen getrost ignorieren, Sommerlochvorboten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.11 23:30 durch c0t0d0s0.

  3. Re: Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

    Autor: YoungManKlaus 17.06.11 - 12:33

    simpel: die halbe welt migriert grad irgendwie aufs web (oder versucht es zumindest). Siehe auch die Windows 8 showcases -> möglichst alles in HTML5 & Javascript implementieren damit man endlich mal den ganzen alten Müll rauswerfen kann.

    Wenn leute libraries schreiben die sich bis dahin perfektionieren können soll mir das durchaus recht sein, dann muss man nicht gegen irgend einen proprietären Schmons von Anbieter XYZ implementieren sondern hat ne pure JS implementierung die dadurch auch portable ist.

  4. Re: Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

    Autor: Christo 17.06.11 - 18:04

    Soweit ich das weiss, liegt es daran, dass man in der neusten Version von JavaScript bessere Binär-Operationen hat...

  5. Re: Halb OT: Javascript, hab ich was verpasst?!

    Autor: /mecki78 20.06.11 - 14:48

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist gerade irgendwas los oder warum wird nun nahe zu alles was möglich ist
    > in Javascript portiert?

    Weil Javascript in so ziemlich jedem Browser läuft, ohne Plugins, die man erst installieren muss und die je nach Plattform gar nicht zu Verfügung stehen, und dank moderner JIT Compilertechnik ist Javascript mittlerweile auch deutlich schneller geworden, so dass man nun endlich auch mal Dinge darin machen kann, die gingen vor 2-3 Jahren eben nur mit Plugins. Was würdest du denn bitte verwenden?

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  4. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Cadet Edition für 8,99€ statt 39€, Together for Victory für 6,99€ statt 14,99€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren

Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier