1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Persevere 1.0…

Wieso auf Rhino aufsetzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso auf Rhino aufsetzen?

    Autor: argonaut 17.11.09 - 12:15

    Wieso JavaScript-Interpreter in Java? Wieso nicht V8 oder JavaScriptCore und den Overhead für die Java-VM einsparen?

  2. Re: Wieso auf Rhino aufsetzen?

    Autor: profabe 17.11.09 - 12:25

    Ich schätze das hat rein ökonomische Gründe.
    Java bietet bereits sehr viel um einen JavaScript-Application-Server zu bauen.
    Man muss ja nur bereits bestehenden Code z.B. von Tomcat etc. nehmen und den JavaScript-Code in Java verarbeiten.

  3. Re: Wieso auf Rhino aufsetzen?

    Autor: am (golem.de) 17.11.09 - 12:31

    Der Autor hinter persevere hat den Support von V8, JSCore und Spidermonkey für Persevere 2.0 angekündigt, unter dem Projektnamen Pintura.

    Siehe:
    http://github.com/kriszyp/pintura
    http://www.sitepen.com/blog/2009/11/13/persevere-1-0/

  4. Re: Wieso auf Rhino aufsetzen?

    Autor: LX 17.11.09 - 13:33

    Mit v8cgi gibt es bereits eine fcgi-Schnittstelle für v8 ganz in C/C++, also ohne die hinderliche Java-Schnittstelle dazwischen. Welchen Grund gibt es dann noch, Pintura zu nutzen?

    Gruß, LX

  5. Re: Wieso auf Rhino aufsetzen?

    Autor: Deppert 17.11.09 - 15:54

    gibt halt Leute die C/C++ statt Java mit dem Attribut "hinderlich" versehen ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. 3,99€
  3. (-43%) 15,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45