1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perspective: Google…

Wie soll das funktionieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie soll das funktionieren?

    Autor: AlexanderSchäfer 23.02.17 - 13:47

    Dass man mit ML simple Troll-Kommentare erkennen kann scheint mir einleuchtend, aber wie soll eine AI Kommentare erkennen, die über einen komplexeren Satzbau verfügen, sich nur indirekt ausdrücken und keine typischen Keywords aufweisen?

    Ein Kommentar wie:

    "Man sollte alle Ausländer umbringen"

    Ist eindeutig fremdenfeindlich und in der Aussage klar. Wie sieht es aber z.B. bei einer solchen Formulierung aus:

    "Die aktuelle Situation fordert ein gemeinschaftliches Vorgehen von Exekutive und Judikative um positive Ergebnisse in der Unterstützung von Ausländer bei deren Ausreisebemühungen zu erreichen. Die Anwendung von Konzepten aus den 30er Jahren sollte geprüft werden."

  2. Re: Wie soll das funktionieren?

    Autor: IchBIN 23.02.17 - 15:30

    Es ist ein großes "Lernprojekt". Ziel dürfte sein, dass Maschinen auch das zweite Beispiel so verstehen, wie es ein durchschnittlich gebildeter Mensch verstehen würde. Diese Art von semantischem Textverständnis für Maschinen würde einen riesigen Fortschritt bedeuten - nicht nur bei der Erkennung "toxischer" Kommentare, sondern auch bei so ziemlich allen anderen Bereichen der "Mensch-Maschine-Kommunikation", wie Übersetzungs-engines, Sprachassistenten usw. - Dass man den Input von Nutzergenerierten Texten dafür nimmt, ist eigentlich keine schlechte Idee.

    Die Perfektionierung von Skynet könnte auch innerhalb des Zielbereichs liegen ;-)

  3. Re: Wie soll das funktionieren?

    Autor: chefin 24.02.17 - 07:17

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass man mit ML simple Troll-Kommentare erkennen kann scheint mir
    > einleuchtend, aber wie soll eine AI Kommentare erkennen, die über einen
    > komplexeren Satzbau verfügen, sich nur indirekt ausdrücken und keine
    > typischen Keywords aufweisen?
    >
    > Ein Kommentar wie:
    >
    > "Man sollte alle Ausländer umbringen"
    >
    > Ist eindeutig fremdenfeindlich und in der Aussage klar. Wie sieht es aber
    > z.B. bei einer solchen Formulierung aus:
    >
    > "Die aktuelle Situation fordert ein gemeinschaftliches Vorgehen von
    > Exekutive und Judikative um positive Ergebnisse in der Unterstützung von
    > Ausländer bei deren Ausreisebemühungen zu erreichen. Die Anwendung von
    > Konzepten aus den 30er Jahren sollte geprüft werden."

    Trollen lässt sich eh nicht an Worten festmachen. Auch nicht an Phrasen. Selbst dein erster Satz ist kein Trollen, sondern eine Meinungsäusserung. Genau DIE darf eben NICHT gefiltert werden. Trollen ist es dann, wenn ich die offensichtlich Unsinn schreibe und dabei die Fakten so verdrehe das es widersprüchlich wird.

    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.17 09:47 durch gs (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist