1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGO: Rust testet Compiler…

PGO gabs doch schon vor fast 30 Jahren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PGO gabs doch schon vor fast 30 Jahren ...

    Autor: Stefan Eßer 12.11.20 - 18:26

    PGO habe ich Anfang der 90er-Jahre benutzt. Das wurde vom MIPS-Compiler auf den damaligen DECstations unterstützt ...

  2. Re: PGO gabs doch schon vor fast 30 Jahren ...

    Autor: pythoneer 12.11.20 - 22:05

    Stefan Eßer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PGO habe ich Anfang der 90er-Jahre benutzt. Das wurde vom MIPS-Compiler auf
    > den damaligen DECstations unterstützt ...

    Sehr schön.

  3. Re: PGO gabs doch schon vor fast 30 Jahren ...

    Autor: wurstdings 13.11.20 - 14:28

    Stefan Eßer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PGO habe ich Anfang der 90er-Jahre benutzt. Das wurde vom MIPS-Compiler auf
    > den damaligen DECstations unterstützt ...
    Und das machte Sinn? Hatten die damals schon genug Speicher für den Aufwändigen LLVM-Compiler von Rust? Und viel wichtiger, wie haben die den Quellcode von Rust und rustc aus der Zukunft zurück bekommen, das ist die eigentliche Errungenschaft, einfach genial.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.20 14:28 durch wurstdings.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  2. Euroglas GmbH, Haldensleben, Osterweddingen bei Magdeburg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  4. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080