1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmiersprache im…

Noch schneller wäre es ohne PHP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch schneller wäre es ohne PHP

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.15 - 19:13

    Und sicherer wäre es auch.
    Das Problem ist nicht die Sprache sondern die Umsetzung.

  2. Re: Noch schneller wäre es ohne PHP

    Autor: tibrob 04.12.15 - 21:15

    Sagt wer? Du?
    Solche Aussagen, ganz ohne Begründung, sind völlig unsinnig ... zumal ich behaupten würde, dass ein unfähiger Entwickler mit einer anderen Sprache weitaus mehr Sicherheitslecks öffnen würde, als es mit PHP überhaupt möglich wäre.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 05.12.15 - 12:05

    [gelöscht]

  4. Re: Noch schneller wäre es ohne PHP

    Autor: zilti 07.12.15 - 17:56

    Ist auch nicht gerade einfach, in PHP noch mehr Lücken aufzureissen...

  5. Re: Noch schneller wäre es ohne PHP

    Autor: zilti 07.12.15 - 17:57

    ...das ist auch einer der Gründe, weshalb immer mehr C/C++-Code durch High-Level-Code ersetzt wird: damit man solchen Blödsinn von vorneherein vermeidet.

  6. Re: Noch schneller wäre es ohne PHP

    Autor: Baron Münchhausen. 07.12.15 - 17:59

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Märchenfee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und sicherer wäre es auch.
    > > Das Problem ist nicht die Sprache sondern die Umsetzung.
    >
    > Dieser brachial stupiden Logik nach sollte man am besten auch gleich C/C++
    > einstampfen und meiden weil noch unsicherer wegen der Leichtigkeit mit der
    > man Buffer Overflows auch schon nur aus Versehen einbauen kann.
    >
    > www.cprogramming.com
    >
    > Leuten die so eine Aussage treffen würde ich im Vorstellungsgespräch
    > freundlich grinsend aber nichts sagend mit der Hand den Weg zur Tür weisen.

    +1

    Solchen Pfosten ist es nicht bewusst, dass sie damit niemandem, der Ahnung hat was vormachen können. Die outen sich quasi direkt als Nichtsnutz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.15 18:00 durch Baron Münchhausen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,41€ (Bestpreis)
  2. 1.129€ (Bestpreis)
  3. 3.249€ (aktuell nur noch 2 Stück verfügbar!)
  4. gratis (bis 21. Januar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12