Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmiersprache: Swift…

Optmierungsbedarf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optmierungsbedarf

    Autor: ffx2010 27.09.18 - 15:07

    Swift ist immer noch ganz schon lahm, teilweise langsamer als JAVA in manchen Teilbenchmarks. Kann Apple da nicht mal was optimieren?

  2. You compiling it wrong.

    Autor: 1e3ste4 27.09.18 - 15:44

    Ne im Ernst, sollte das wirklich irgendwo der Fall sein: Das muss man erst mal schaffen, nativen Maschinencode langsamer laufen zu kriegen als Bytecode (wie bei Java).

  3. Re: You compiling it wrong.

    Autor: apriori 27.09.18 - 15:58

    Das geht ziemlich einfach, wenn diverse Optimierungsschritte fehlen ^^

  4. Re: You compiling it wrong.

    Autor: stiGGG 27.09.18 - 17:51

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne im Ernst, sollte das wirklich irgendwo der Fall sein: Das muss man erst
    > mal schaffen, nativen Maschinencode langsamer laufen zu kriegen als
    > Bytecode (wie bei Java).

    Es gibt genauso ausgewählte Benchmarks wo Java schneller ist als C. Bei JustInTime- hat man in manchen Fällen halt mehr Optimierungsmöglichkeiten als bei AheadOfTime-Kompilierung. IdR ist Swift aber schneller wie Java, es nutzt ja mit LLVM das gleiche Backend zur Optimierung wie Clang (C /C++) und Rust. In Swift codet man normalerweise halt highleveliger als in C, RawPointer gibt es aber auch.

  5. Re: You compiling it wrong.

    Autor: 1e3ste4 27.09.18 - 18:12

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genauso ausgewählte Benchmarks wo Java schneller ist als C. Bei
    > JustInTime- hat man in manchen Fällen halt mehr Optimierungsmöglichkeiten
    > als bei AheadOfTime-Kompilierung.

    Was seit anno Dunnemals immernoch zu beweisen wäre. Außer wenige synthetische Benchmarks hat gezeigt, dass die JVM diese ständig beschworenen Optimierungsmöglichkeiten der JIT in der Praxis nie ins Gewicht fallen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. BWI GmbH, Bonn, Leipzig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 2,49€
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31