Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmiersprache: Swift…

Optmierungsbedarf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optmierungsbedarf

    Autor: ffx2010 27.09.18 - 15:07

    Swift ist immer noch ganz schon lahm, teilweise langsamer als JAVA in manchen Teilbenchmarks. Kann Apple da nicht mal was optimieren?

  2. You compiling it wrong.

    Autor: 1e3ste4 27.09.18 - 15:44

    Ne im Ernst, sollte das wirklich irgendwo der Fall sein: Das muss man erst mal schaffen, nativen Maschinencode langsamer laufen zu kriegen als Bytecode (wie bei Java).

  3. Re: You compiling it wrong.

    Autor: apriori 27.09.18 - 15:58

    Das geht ziemlich einfach, wenn diverse Optimierungsschritte fehlen ^^

  4. Re: You compiling it wrong.

    Autor: stiGGG 27.09.18 - 17:51

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne im Ernst, sollte das wirklich irgendwo der Fall sein: Das muss man erst
    > mal schaffen, nativen Maschinencode langsamer laufen zu kriegen als
    > Bytecode (wie bei Java).

    Es gibt genauso ausgewählte Benchmarks wo Java schneller ist als C. Bei JustInTime- hat man in manchen Fällen halt mehr Optimierungsmöglichkeiten als bei AheadOfTime-Kompilierung. IdR ist Swift aber schneller wie Java, es nutzt ja mit LLVM das gleiche Backend zur Optimierung wie Clang (C /C++) und Rust. In Swift codet man normalerweise halt highleveliger als in C, RawPointer gibt es aber auch.

  5. Re: You compiling it wrong.

    Autor: 1e3ste4 27.09.18 - 18:12

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genauso ausgewählte Benchmarks wo Java schneller ist als C. Bei
    > JustInTime- hat man in manchen Fällen halt mehr Optimierungsmöglichkeiten
    > als bei AheadOfTime-Kompilierung.

    Was seit anno Dunnemals immernoch zu beweisen wäre. Außer wenige synthetische Benchmarks hat gezeigt, dass die JVM diese ständig beschworenen Optimierungsmöglichkeiten der JIT in der Praxis nie ins Gewicht fallen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  4. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40