1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmierung: Mit…

Hat bei mir nie funktioniert ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: tibrob 21.08.13 - 12:37

    Als RSI-Betroffener habe ich auch mal die Idee gefasst, die Handgelenke durch Spracheingabe entlasten zu wollen; versucht jeweils mit linguatec VoicePro und Dragon Naturally Speaking - beide Versionen von 2011/2012.

    Trotz versprochender 99,9999% Erkennungsgenauigkeit (seit +10 Jahren schon), war ich mehr mit Fehlersuche und Korrekturen als mit Arbeit beschäftigt. Am Mikrofon oder meinem Hochdeutch lags nicht. Will man die Korrekturen konsequent per Spracheinangabe erledigen, wird's erst richtig affig und dauert ne halbe Ewigkeit. Am Ende bin ich doch wieder zur Cherry G80-3000 zurückgekehrt.

    ... m.E. ist Spracheingabe über den normalen Wortumfang/Sprachumfang eines Menschen nicht brauchbar, da immernoch viel zu fehleranfällig und eingeschränkt.

    Für Telefonsysteme ist es ok; dort müssen aber im Höchstfall nur 20-30 Wörter/Zahlen erkannt werden.

  2. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: derats 21.08.13 - 12:53

    Ich hatte kein RSI, nur ne Sehnenscheidenentzündung — die beste Abhilfe war bei mir auch eine gute, mechanische Tastatur. Habe mir damals auch eine Cherry geholt mit den blauen Tastern, sind zwar laut, aber sehr sehr gut für die Finger und das Handgelenk. Ne eigene Auflage sollte man aber mitbringen ... :-)

  3. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: burzum 21.08.13 - 13:19

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als RSI-Betroffener habe ich auch mal die Idee gefasst, die Handgelenke
    > durch Spracheingabe entlasten zu wollen; versucht jeweils mit linguatec
    > VoicePro und Dragon Naturally Speaking - beide Versionen von 2011/2012.

    Mit NaturallySpeaking habe ich keine Erfahrung, ich habe aus Interesse herraus aber einfach mal die Sprachsteuerung von Windows 7 (Englisch) getestet und war überrascht wie gut das funktioniert hat nach kurzer Lernphase! Und das mit einem totalen billig Mic das obendrein noch einfach vor mir auf dem Schreibtisch liegt. Ich glaube das Ding war mal bei einer Soundkarte dabei vor 7-8 Jahren.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.13 - 13:50

    Je schlechter das Mikro, desto besser die Spracherkennung. Zumindest bis zu nem bestimmten Mindestlevel an Qualität. Denn gute, moderne Mikros nehmen zu viele Umgebungsgeräusche mit, was bei Spracherkennung massiv kontraproduktiv ist. Allerdings gibt es wohl auch heute Mikros, welche wieder die Umgebungsgeräusche rausrechnen können, dank zweitem Mikro, das in eine andere Richtung zeigt.

  5. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: tibrob 21.08.13 - 17:13

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit NaturallySpeaking habe ich keine Erfahrung, ich habe aus Interesse
    > herraus aber einfach mal die Sprachsteuerung von Windows 7 (Englisch)
    > getestet und war überrascht wie gut das funktioniert hat nach kurzer
    > Lernphase!

    Übrigens: VoicePro nutzt intern die Windows 7 Spracherkennung und ist im Grunde nur eine bessere GUI für die Spracherkennung. (ist mir mal durch Zufall aufgefallen, als ich den Windows 7 Dienst beendet hatte ... VoicePro lief dann auch nicht mehr),

    Bis Vista war's noch anders.

  6. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: DrWatson 21.08.13 - 17:44

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn gute, moderne Mikros nehmen
    > zu viele Umgebungsgeräusche mit, was bei Spracherkennung massiv
    > kontraproduktiv ist.

    Ein gutes Mikrofon zeichnet sich gerade dadurch aus, dass es nicht die Nebengeräusche aufnimmt.

  7. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: root666 21.08.13 - 19:52

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gutes Mikrofon zeichnet sich gerade dadurch aus, dass es nicht die
    > Nebengeräusche aufnimmt.

    Das sagt wer?

    Ein Mikro das für reine Sprachkommunikation gedacht ist, sollte die Umgebungsgeräusche filtern. Studiomikros für Gesang, das sind die guten Mikros, sind aber dafür gedacht das gesamte Spektrum zu erfassen, dafür setzt man die Leute auch in gedämmte Räume.

  8. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: spambox 21.08.13 - 23:55

    1996 hatte ich IBM "Via Voice" auf einem 486 laufen. Das Programm hat nach einem Tag Training quasi keine Fehler mehr gemacht.
    Leider hatte ich damals keine Notwendigkeit dafür und so habe ich mich seit dem nicht mehr mit Sprachsteuerung beschäftigt. Ich denke aber, was vor 17 Jahren ausgezeichnet funktioniert hat, muss doch heute noch besser sein.

    #sb

  9. Re: Hat bei mir nie funktioniert ...

    Autor: QDOS 22.08.13 - 08:16

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke aber, was vor 17 Jahren ausgezeichnet funktioniert hat, muss doch heute noch besser sein.
    Würde man meinen, ein perfektes Gegenbeispiel wären allerdings Tastaturen, die wurden seit den 80igern immer schlechter…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  3. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  4. CCS 365 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
      Messenger
      Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

      Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

    2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


    1. 22:22

    2. 18:19

    3. 16:34

    4. 15:53

    5. 15:29

    6. 14:38

    7. 14:06

    8. 13:39