Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Islandwood…

Apple ist bestimmt schon fleißig..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple ist bestimmt schon fleißig..

    Autor: DebugErr 07.08.15 - 13:09

    ... irgendwelche darin verletzten "Patente" von eigenem geistreichen Dünnschiss zu finden.

  2. Re: Apple ist bestimmt schon fleißig..

    Autor: stiGGG 07.08.15 - 13:48

    Apple und MS haben soviel ich weiß ein abkommen, dass sie sich gegenseitig wegen sowas nicht vors Gericht ziehen.

  3. Re: Apple ist bestimmt schon fleißig..

    Autor: WaldiBVB 07.08.15 - 14:10

    Ich kann mir auch nicht vorstellen das da irgendwelche Patente verletzt werden. Es wird doch nur der Code in einen anderen umgewandelt. Zumindest habe ich es so verstanden. Und dieser ist ja Eigentum des Programmierers bzw. open source.

  4. Re: Apple ist bestimmt schon fleißig..

    Autor: rabatz 07.08.15 - 15:25

    WaldiBVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir auch nicht vorstellen das da irgendwelche Patente verletzt
    > werden. Es wird doch nur der Code in einen anderen umgewandelt.

    Das Problem das ich hier sehe ist das gleiche, wegen dem Oracle Google geklagt hat. Wenn der Code der iOS App unter Windows funktioniert, muss MS die API quasi kopieren und ob das erlaubt ist, streiten gerade Oracle und Google vor Gericht aus.

  5. Re: Apple ist bestimmt schon fleißig..

    Autor: WaldiBVB 07.08.15 - 17:56

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WaldiBVB schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann mir auch nicht vorstellen das da irgendwelche Patente verletzt
    > > werden. Es wird doch nur der Code in einen anderen umgewandelt.
    >
    > Das Problem das ich hier sehe ist das gleiche, wegen dem Oracle Google
    > geklagt hat. Wenn der Code der iOS App unter Windows funktioniert, muss MS
    > die API quasi kopieren und ob das erlaubt ist, streiten gerade Oracle und
    > Google vor Gericht aus.

    Ohne das jetzt wirklich zu wissen, kann es ja sein das nicht die iOS API kopiert wird, sondern der Quellcode an die MS API angepasst wird. Also quasi anders herum. Aber dafür bin ich zu wenig Profi. Ich kann ein wenig Java, VBA, SQL und bald PHP. Für solch umfangreiche Dinge reichts aber net. :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. comemso GmbH, Ostfildern
  4. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
        Bundesnetzagentur
        Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

        Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

      2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
        Hoher Schaden
        Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

        Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

      3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
        Grafikkarte
        Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

        Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


      1. 16:31

      2. 13:40

      3. 11:56

      4. 10:59

      5. 15:23

      6. 13:48

      7. 13:07

      8. 11:15