Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projektmanagement: An der…

"Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: wasAuchImmerDuMichAuch 12.06.19 - 13:10

    ...wer sägt schon am eigenen Stuhl. ^-^

  2. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: Haudegen 12.06.19 - 13:30

    Kann ich zustimmen. Das verringert die Glaubwürdigkeit der Argumentation.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.19 13:31 durch Haudegen.

  3. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: Proctrap 12.06.19 - 13:43

    joa, die Einblicke waren interessant, die Aussage zu KI zu erwarten

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  4. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: twothe 12.06.19 - 13:56

    "Ich bin ebenfalls Wissenschaftler..."
    Ab da braucht man nicht mehr weiter lesen. Es ist ja bekannt das alle Wissenschaftler nur für ihre Forschungsgelder lügen wie es ihnen passt.

    Merke: Nichts ist korrekter als das eigene Bauchgefühl, wer was anderes sagt hat schlicht keine Ahnung.

  5. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: aLpenbog 12.06.19 - 16:43

    wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wer sägt schon am eigenen Stuhl. ^-^

    Wären Meinungen von Leuten, die keine Ahnung haben von der Materie passender?

    Davon ab. Im Zwischenmenschlichen brauch man eben genau das, die Menschlichkeit. Ich weiß auch nicht warum wir immer diesen entweder/oder Kampf haben.

    Sicher in einigen Bereichen kann die "KI" ersetzen, in anderen nicht, ggf. kann sie aber trotzdem in Teilbereichen unterstützen.

  6. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: Trollversteher 13.06.19 - 08:56

    Naja, also warum die Aussage "Entwickler können in naher Zukunft komplett durch KI-Tools ersetzt werden, und werden damit überflüssig" Unsinn ist, kann auch nur ein Entwickler am besten erklären und nicht ein Kunde, Manager oder ein Projektleiter ;-)

  7. Re: "Ich bin selbst Projektmanager"...damit brauch ich gar nicht weiterlesen...

    Autor: gadthrawn 13.06.19 - 13:29

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wer sägt schon am eigenen Stuhl. ^-^
    >
    > Wären Meinungen von Leuten, die keine Ahnung haben von der Materie
    > passender?


    Naja, sagen wir es so: den letzten Artikel des Autors den ich gelesen habe, habe ich persönlich auch nur als Selbstlob empfunden. Diesen ebenso.

    Im Scrum gibt es 3 Rollen
    - Product Owner -> der Projektverantwortliche in dem Sinn das er mit Kunden spricht.
    - Entwickler
    - Scrum Master -> kümmert sich um den Scrum Prozess

    Sprints sind Teil der agilen Entwicklugn in Scrum.

    Wenn die nun ach wie toll dem Kunden agil mit Sprints eingeführt haben, fehlt die Hälfte des agilen Prozesses, inkl. der Erklärung wie es läuft. Für mich persönlich ist das schon selbstdisqualifizierend. Dann groß hervorhebend, dass dem Kunden ja der Projektmanager das ganze feinfühlig erklärt... das ist Marketing pur.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Kunstakademie Münster, Münster
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  2. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  3. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.


  1. 08:47

  2. 08:32

  3. 07:53

  4. 07:36

  5. 07:15

  6. 20:10

  7. 18:33

  8. 17:23