Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projektmanagement: An der…

Stimme ich voll überein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stimme ich voll überein

    Autor: twothe 12.06.19 - 13:59

    Das es in naher Zukunft eine KI geben wird, die die Zeitplanung eines Projektes besser hin bekommt als ich - ausreichend Daten vorausgesetzt - das kann ich mir vorstellen, am Ende des Tages sind alle Zeiten ja sowieso nur geraten und können sich jederzeit als falsch herausstellen.

    Der Umgang mit Menschen, den wird mir eine KI in absehbarer Zeit nicht abnehmen. Da ist einerseits der Kunde der auf seine ganz eigene Art umworben werden will, und dann sind da noch die im Regelfall etwas speziellen Programmierer, die auch individuell behandelt werden müssen. Wer denkt Projektplanung besteht nur aus "Das sind die Aufgaben, morgen müssen wir fertig sein!" der hat bisher vermutlich noch keinen guten getroffen. Und - muss man leider so sagen - schlechte Projektmanager gibt es wie Sand am Meer.

  2. Re: Stimme ich voll überein

    Autor: format 13.06.19 - 19:45

    Auch ich stimme voll zu. Ich manage seit 15 Jahren Projekte im IT-Infrastukturbereich. Ich gehe davon aus, dass die meisten PM die PM-Methoden beherrschen. Wie es auch eine gute Software kann. Aber die echten Herausforderungen in den Projekten, die ich kenne, lagen nie in der richtigen Anwendung der Methoden, sondern im zwischenmenschlichen Bereich. Ein guter PM beherrscht alle notwendigen social Skills. Er weiß wie er kommuniziert, motiviert, netzwerkt, improvisiert, verhandelt,... und wie er Menschen dazu bringt, das zu tun, was er will. Er kann Charaktere einschätzen, Ressourcen individuell managen und sich wenn es nicht anders geht, fachlich mit der Materie des Projekts beschäftigen. Alles Dinge, die eine Software in den nächsten Jahrzehnten nicht kann. Das ist die wahre Kunst des Projektmanagements.

  3. Re: Stimme ich voll überein

    Autor: Kleba 16.06.19 - 19:43

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein guter PM beherrscht alle notwendigen social Skills. Er weiß wie er
    > kommuniziert, motiviert, netzwerkt, improvisiert, verhandelt,... und wie er
    > Menschen dazu bringt, das zu tun, was er will. Er kann Charaktere
    > einschätzen, Ressourcen individuell managen und sich wenn es nicht anders
    > geht, fachlich mit der Materie des Projekts beschäftigen. (...)
    > Das ist die wahre Kunst des Projektmanagements.

    This. Ich bin zwar kein PM, sondern Software Entwickler/Architekt, aber ich habe schon viele schlechte und wenige gute PMs gesehen. Und die guten brachten alle die o.g. Fähigkeiten mit. Die schlechten PMs sind meist die, die vorher richtig gute Entwickler waren und dann zum PM "befördert" wurden, obwohl es gar nicht zu ihrer Persönlichkeit passt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. assona GmbH, Berlin
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 349,00€
  4. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.

  2. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  3. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.


  1. 09:01

  2. 08:47

  3. 08:32

  4. 07:53

  5. 07:36

  6. 07:15

  7. 20:10

  8. 18:33