1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Hat: Project Ceylon…

wiso jvm?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wiso jvm?

    Autor: zwangsregistrierter 13.04.11 - 13:16

    toll wäre doch ein echter java ersatz. Aber mit JVM hat man doch immer noch die selben probleme bezüglich Oracle. Wieso keine eigene unabhännige offene VM?

  2. Re: wiso jvm?

    Autor: Tapsi 13.04.11 - 13:22

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > toll wäre doch ein echter java ersatz. Aber mit JVM hat man doch immer noch
    > die selben probleme bezüglich Oracle. Wieso keine eigene unabhännige offene
    > VM?

    Weiss nicht, vielleicht weil die jVM sehr leistungsfähig ist und schon eine hohe Verbreitung hat, man ergo sich die Entwicklung der VM sparen kann.

    Könnte ich mir zumindest vorstellen :P

  3. Re: wiso jvm?

    Autor: zwangsregistrierter 13.04.11 - 13:29

    ja schon aber dann isses trotzdem überflüssig. Gibt ja schließlich java ;)

  4. Re: wiso jvm?

    Autor: Tapsi 13.04.11 - 13:32

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja schon aber dann isses trotzdem überflüssig. Gibt ja schließlich java ;)

    Denke ich zum Teil auch, es bleibt abzuwarten ob RH auch bei der Geschwindigkeit mit Java+jVM Parolie bieten kann. Ich finde persönlich Groovy extrem geil und modern, aber es ist einfach zu langsam ( man muss dazu sagen, wo ich es einsetzen wollte war eine hohe bzw. effiziente Geschwindigkeit wichtig ).

  5. Re: wiso jvm?

    Autor: ShinGouki 13.04.11 - 14:00

    Extrem "Geil" und "Modern" würde ich persönlich jetzt nicht im Zusammenhang mit Groovy nennen, aber da können wir ja unterschiedlicher Meinung sein :)
    Als Script Sprache könnte ich mir Groovy in einigen Bereichen vorstellen. Wenn ich auf der JVM sonst etwas anderes als Java machen möchte verwende ich Scala.

  6. Re: wiso jvm?

    Autor: Tapsi 13.04.11 - 14:16

    ShinGouki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrem "Geil" und "Modern" würde ich persönlich jetzt nicht im Zusammenhang
    > mit Groovy nennen, aber da können wir ja unterschiedlicher Meinung sein :)

    Sicher ^^

    > Als Script Sprache könnte ich mir Groovy in einigen Bereichen vorstellen.

    War im Finanzsektor nicht öfters mal Groovy angesagt ?

    > Wenn ich auf der JVM sonst etwas anderes als Java machen möchte verwende
    > ich Scala.

    An Scala verzweifel ich immer, komm da irgwie nicht 100% hinter =(
    Obwohl ich einige Spezifikationen von Scala sehr mag, aber das mitschleppen der Scala Runtime ist eigentlich das Kriterium gewesen, warum es bei mir keine Benutzung fand ( ist glaub ich 5MB groß oder ? )

  7. Wiso kommt immer montags

    Autor: bstea 13.04.11 - 14:47

    kT.

  8. Re: wiso jvm?

    Autor: ShinGouki 13.04.11 - 15:10

    Groovy und Finanzsektor? Die meisten Awendungen dort sind wohl noch in COBOL oder ähnlichem geschrieben. BankSimple verwendet aber z.B. Scala.
    100% hinter? Ich würde ganz sicher nicht behaupten das ich Scala zu 100% verstehe, aber wozu auch. Das ist bei Java auch nicht viel anders :)
    Und ich bin mir ziemlich sicher das, dass bei > 80% der Java Entwickler genau so ist. Wenn man sich Java - Puzzlers ansieht kann einem schon ganz anders werden, bzw. ist immer angenehm überrascht wie ein paar offensichtliche Dinge in Java halt NICHT so ganz offensichtlich funktionieren.
    Also einfacher gesagt: ich verwende den Teil von Scala den ich verstehe und kann damit trotzdem noch sehr produktiv sein.
    Was die "runtime" also die JVM betrifft, im Moment läuft Scala defacto nur auf der JVM. Es git jedoch Pläne für ein CLR und sogar ein LLVM backend.
    Google doch einfach mal nach letzterem. Das Projekt liegt auf github. Ich denke da wird sich in Zukunft noch einiges tun.
    Im Moment profitiert Scala aber von der richtg guten Java Kompatibilität. Siehe z.B.: Guardian Java <-> Scala Migration

  9. Re: wiso jvm?

    Autor: Tapsi 13.04.11 - 17:49

    ShinGouki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Groovy und Finanzsektor? Die meisten Awendungen dort sind wohl noch in
    > COBOL oder ähnlichem geschrieben. BankSimple verwendet aber z.B. Scala.
    > 100% hinter? Ich würde ganz sicher nicht behaupten das ich Scala zu 100%
    > verstehe, aber wozu auch. Das ist bei Java auch nicht viel anders :)
    > Und ich bin mir ziemlich sicher das, dass bei > 80% der Java Entwickler
    > genau so ist. Wenn man sich Java - Puzzlers ansieht kann einem schon ganz
    > anders werden, bzw. ist immer angenehm überrascht wie ein paar
    > offensichtliche Dinge in Java halt NICHT so ganz offensichtlich
    > funktionieren.
    > Also einfacher gesagt: ich verwende den Teil von Scala den ich verstehe und
    > kann damit trotzdem noch sehr produktiv sein.
    > Was die "runtime" also die JVM betrifft, im Moment läuft Scala defacto nur
    > auf der JVM. Es git jedoch Pläne für ein CLR und sogar ein LLVM backend.
    > Google doch einfach mal nach letzterem. Das Projekt liegt auf github. Ich
    > denke da wird sich in Zukunft noch einiges tun.
    > Im Moment profitiert Scala aber von der richtg guten Java Kompatibilität.
    > Siehe z.B.: Guardian Java <-> Scala Migration

    Ist bei Groovy nicht anders :P Aber im ernst, ich hatte das mal von jemanden gehört dass Groovy auch teilw. Im Finanzsektor verwendet wird.

    Ja ob man überhaupt eine Sprache zu 100% versteht weiss ich nicht, ob dass überhaupt gehen kann. Meine Aussage zu Scala war so gemeint, dass ich damit mich's am Hut habe, da mir schlicht die Runtime Library zu groß ist, die mit Scala mitgeliefert wird und man jedem Scalaprogramm beifügen muss ^^

  10. Re: wiso jvm?

    Autor: zilti 13.04.11 - 18:08

    Du kannst das ja auch einfach durch den ProGuard lassen, dann kommt hinten ein kompaktes Programm ohne fette Runtime heraus ;)

    EDIT: Das wird übrigens auch so gemacht, wenn man Scala-Programme für Android entwickelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.11 18:09 durch zilti.

  11. Re: wiso jvm?

    Autor: Tapsi 14.04.11 - 08:33

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst das ja auch einfach durch den ProGuard lassen, dann kommt hinten
    > ein kompaktes Programm ohne fette Runtime heraus ;)
    >
    > EDIT: Das wird übrigens auch so gemacht, wenn man Scala-Programme für
    > Android entwickelt.

    Okay, netter Tipp, danke , schaue ich mir bei Gelegenheit mal an ^^

  12. Re: wiso jvm?

    Autor: ShinGouki 14.04.11 - 09:09

    Ich behaupte einfach mal das die Scala-Community viel freundlicher ist als du denkst :)
    Keine Angst vor dummen fragen (falls es soetwas gibt)!
    Vielleicht ist dir SBT bekannt? Das ist ein Build Tool für Scala mit Command line, außerdem kannst du abhängigkeiten in Scala selbst beschreiben oder Magen nehmen oder was du möchtest :)
    Es gibt auch "Plugins" und da z.B.: auch ein Android Plugin was die Entwicklung vereinfacht. Also einfach ausprobieren und bei Problemen auf der mailing Liste oder im IRC Nachfragen :)

  13. Re: wiso jvm?

    Autor: zilti 14.04.11 - 16:34

    Jup, der IRC-Channel (bin öfters im englischen) ist wirklich nett. Die helfen sehr gerne, es ist auch ein lockerer Umgang und man bekommt auch Verbesserungsvorschläge. Nicht wie in vielen anderen Channels (Java z.B.) einfach bloss ein "Lern erst mal die Sprache richtig und komm dann wieder".
    Zum Thema SBT: Emacs, ENSIME und SBT sind ein sehr gutes Team ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. 35,99€
  3. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  4. 39,09€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00