Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Richard Stallman: Emacs…

Richard Stallman: Emacs verstößt gegen die GPL

Der GNU-Text-Editor Emacs verstößt offenbar seit längerem gegen die GPL. GNU-Gründer Richard Stallman, der einst die erste Version von Emacs schrieb, spricht von einem ernsthaften Problem.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wasser predigen 20

    Keridalspidialose | 29.07.11 14:08 19.08.11 01:37

  2. Was heißt das... 16

    blablub | 29.07.11 19:48 17.08.11 17:33

  3. Emacs ist vor allem ein Verstoß gegen den guten Geschmack (Seiten: 1 2 ) 21

    MeinSenf | 29.07.11 14:56 01.08.11 11:46

  4. Vorsicht: Alter Witz! 4

    ArnyNomus | 29.07.11 15:11 01.08.11 09:23

  5. Mal wirklich ernsthaft gefragt....wer benutzt dieses Ding eigentlich ? 11

    Sermon | 30.07.11 05:51 01.08.11 08:29

  6. There is no system but GNU, and Linux is one of its kernels.(kt) 4

    benji83 | 29.07.11 19:14 31.07.11 21:37

  7. Wenn ich Richard Stallman höre, kommt mir eigentlich nur eines in den Sinn: 2

    Aison | 31.07.11 01:13 31.07.11 15:18

  8. Ohmeingott... 2

    maple2 | 29.07.11 16:02 29.07.11 23:16

  9. VIM 2

    Lutze5111 | 29.07.11 21:58 29.07.11 22:23

  10. Wie gut... 1

    der Uli | 29.07.11 17:18 29.07.11 17:18

  11. @golem: Bitte korrigieren! 3

    insopitus | 29.07.11 14:19 29.07.11 17:02

  12. Richard stallmann sieht ein ernsthaftes problem...

    Spaghettirocker | 29.07.11 15:25 Das Thema wurde verschoben.

  13. richard stallmann sieht ein ernsthaftes problem 1

    Xstream | 29.07.11 15:20 29.07.11 15:20

  14. Neeeeiiiiinnnn 3

    dabbes | 29.07.11 14:34 29.07.11 14:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  2. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Unitymedia GmbH, Kerpen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  3. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Asus Transformer Mini: Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro
    Asus Transformer Mini
    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

    In Kürze will Asus das Transformer Mini T103 auf den Markt bringen. Das Windows-10-Tablet mit 10,1-Zoll-Touchscreen wird mit einer Tastaturhülle ausgeliefert, mit der sich das Gerät in ein Notebook verwandelt.

  2. Mainboard: Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios
    Mainboard
    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

    Wer in den nächsten Jahren ein Mainboard oder ein Komplettsystem kauft, der wird mit UEFI vorliebnehmen müssen. Intel plant die Abschaffung des Compatibility Support Module (CSM), das klassische Bios gibt es im Consumer-Segment dann nicht mehr.

  3. Sackgasse: EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende
    Sackgasse
    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

    EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska erwartet das baldige Aus für den Dieselmotor und befürchtet, dass Null- und Niedrigemissionsautos nicht in der EU gebaut würden. Eine E-Auto-Quote lehnt sie ab, setzt aber auf Anreizsysteme für Hersteller.


  1. 08:53

  2. 08:38

  3. 07:38

  4. 07:10

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:21

  8. 15:59