Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ringmark: Facebook und…

Facebook hier, Facebook dort....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Ama 28.02.12 - 09:38

    Mir ist es eigentlich egal wer Facebook nutzt und wer nicht - die, die es nutzen werden ihre Gründe haben, ich kann es mir sogar vorstellen.
    Allerdings habe ich nicht den Drang, mich der Welt mitzuteilen, nicht ständig, sodass es den Account bei Facebook begründen würde. Ich habe auch keinen großen Freundeskreis und das liegt letztlich auch an meinem Menschenbild als ausgewachsener Misanthrop.

    Und ja, ich habe es ausprobiert. Ehrlich. Konnte dem nur nichts auf Dauer abgewinnen - vielleicht bin ich wirklich krank oder absonderlich...

    Aber so langsam kommt man nicht umhin überall auf Facebook zu stoßen. Selbst wenn man nicht mitmacht, wird man damit ständig konfrontiert. Letztens noch eine Autowerbung mit "I like" gesehen... au Backe. So langsam werde ich facebookophob.

    Manchmal frage ich mich, ob ich der einzige bin, der sich Gedanken macht, wonach es bald nur noch Facebook für alle gibt? So ganz mit Zwang? "Du kannst diesen Antrag nicht stellen, ohne dich bei Facebook zu registrieren".


    Ama (23 Personen gefällt dieser Name).


    AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

  2. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 09:51

    Ama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber so langsam kommt man nicht umhin überall auf Facebook zu stoßen.
    > Selbst wenn man nicht mitmacht, wird man damit ständig konfrontiert.
    > Letztens noch eine Autowerbung mit "I like" gesehen... au Backe. So langsam
    > werde ich facebookophob.

    Wir sind schon zu zweit. Und können eine FB-Gruppe gründen ^^ Nee, ohne Schmarrn. Mit geht diese Omnipräsenz von FB auch gehörig auf den Zwirn.

    > Manchmal frage ich mich, ob ich der einzige bin, der sich Gedanken macht,

    Ich mache mir diese Gedanken auch.

    > wonach es bald nur noch Facebook für alle gibt? So ganz mit Zwang? "Du
    > kannst diesen Antrag nicht stellen, ohne dich bei Facebook zu
    > registrieren".

    Wenn es so weit kommt, setze ich mich ins Wohnmobil und fahre da hin, wo es keinen Strom und keinen Mobilfunk gibt. Mal überspitzt ausgedrückt (vielleicht doch nicht so ganz). Auf jeden Fall werde ich in einem solchen Horrorszenario einiges abschaffen und tatsächlich woanders hinziehen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 10:52

    Ama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es eigentlich egal wer Facebook nutzt und wer nicht - die, die es
    > nutzen werden ihre Gründe haben, ich kann es mir sogar vorstellen.
    > Allerdings habe ich nicht den Drang, mich der Welt mitzuteilen, nicht
    > ständig, sodass es den Account bei Facebook begründen würde. Ich habe auch
    > keinen großen Freundeskreis und das liegt letztlich auch an meinem
    > Menschenbild als ausgewachsener Misanthrop.

    Genau dafür ist FB da. Dinge mitteilen, die keine Sau interessieren, die man aber loswerden will. FB dient dazu witzige Bilder zu posten, statt anderen Leuten damit den Posteingang zuzumüllen. FB dient dazu, allen zu sagen, dass man sie liebt oder hasst ohne dafür ein IT Forum zu vergewaltigen.

    Also bitte, lege Dir dort einen Account an und erzähle es dort, auf das Deine Worte im digitalen Nirvana verhallen.

  4. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Ama 28.02.12 - 11:19

    gollumm schrieb:
    > Also bitte, lege Dir dort einen Account an und erzähle es dort, auf das
    > Deine Worte im digitalen Nirvana verhallen.

    Genau darum geht es aber: Wenn ich soetwas bereits in Form eines Forums habe, wieso muss ich es zentral für alle ablegen?

    Mich stört diese in FB-Zielgerade vieler Sites. Bei Amazon wird mir vorgeschlagen auf FB zu posten was ich gekauft habe, woanders was ich gerade lese, toll finde. Woanders muss ich mir einen FB-Account holen um die Infos zu lesen oder irgendwo mitzumachen.

    Golem, als User-Forum beispielsweise, ist eben _nicht_ so. Ich kann hier posten, der Userkreis ist begrenzt. Ich muss nirgendwo "Golemsen", es ist nicht zentralistisch omnipräsent. Ich will und muss nicht mit jedem teilen was ich sage, sondern kann es mir aussuchen, ohne explizit erwähnen zu müssen wer es lesen darf oder nicht - aus der Natur eines fachspezifischen Forums heraus.

    Ama

  5. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 11:27

    Ama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > > Also bitte, lege Dir dort einen Account an und erzähle es dort, auf das
    > > Deine Worte im digitalen Nirvana verhallen.
    >
    > Genau darum geht es aber: Wenn ich soetwas bereits in Form eines Forums
    > habe, wieso muss ich es zentral für alle ablegen?

    Es ist ja eben nicht zentral für alle. In Deinem Fall ist es wohl für niemanden. Hier geht es aber prinzipiell um IT Themen und nicht darum, ob Du keine Menschen magst.

  6. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 11:43

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier geht es aber prinzipiell um IT Themen und nicht darum, ob
    > Du keine Menschen magst.

    Verstehe ich das richtig? Man mag keine Menschen, wenn man FB nicht mag? Ist es vielleicht eher andersrum? Man mag Menschen und deswegen FB nicht, weil man Freundschaften im RL mehr schätzt als 64736 virtuelle „Freunde“?

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 11:46

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier geht es aber prinzipiell um IT Themen und nicht darum, ob
    > > Du keine Menschen magst.
    >
    > Verstehe ich das richtig? Man mag keine Menschen, wenn man FB nicht mag?

    Nein, er hat gesagt, dass er keine Menschen mag.

  8. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Ama 28.02.12 - 12:33

    Die Betonung lag nicht darauf - das war mehr eine Begründung. Und nicht mal die einzige: Ich will nicht mit etwas konfrontiert werden, wenn ich es nicht möchte, sehe aber einen schleichenden Prozess in besagte Richtung.

    Mir geht es primär um die Omnipräsenz Facebooks, daran hat sich bis dato nichts geändert, auch wenn man jetzt das Thema auf einen Teilaspekt reduzieren möchte :)


    Ama

  9. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 12:48

    Ama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Betonung lag nicht darauf - das war mehr eine Begründung. Und nicht mal
    > die einzige: Ich will nicht mit etwas konfrontiert werden, wenn ich es
    > nicht möchte, sehe aber einen schleichenden Prozess in besagte Richtung.

    Und ich sage Dir, dass Du uns alle mit etwas konfrontierst, wofür es einen klasse Platz im Internet gibt. Das gute an FB ist nämlich, dass man es nicht nutzen muss. Wo Du damit "konfrontiert" wirst ist mir fraglich. Aber das gejammer darüber könntest Du dort auch klasse von Dir geben. Und wie Dir schon jemand vorgeschlagen hatte, könntest Du einen Gruppe gründen und gleichgesinnte finden. WÄr das nix?

  10. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 13:10

    Wo man damit konfrontiert wird? Na überall. Im Internet sowieso (Beispiele wurden genannt) und auch in Druckmedien, im TV, sogar im Bus und in der U- und S-Bahn, an deren Haltestellen, auf den dort angebrachten Werbetafeln.

    FB wird einem um die Ohren gehauen, egal wo man steht und geht, egal ob RL oder virtuell, egal ob man möchte oder nicht. Ich höre es öfter von Leuten, die mich nicht gut kennen: „Du hast keinen FB-Account?“ Meine Antwort: „Ja. Und ich bin stolz darauf.“

    Eigentlich witzlos, auf sowas stolz zu sein, aber es zeigt, daß es (noch) ohne FB geht. Aber es wird zunehmend schwieriger. Ich habe eine eher seltene chronische schwere Erkrankung. Und es gibt gerade mal ein taugliches Forum dafür. Ansonsten läuft es über FB. Ohne mich.

    Rennt man der Herde hinterher, hat man immer einen Arsch vor sich.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 13:13

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo man damit konfrontiert wird? Na überall. Im Internet sowieso (Beispiele
    > wurden genannt) und auch in Druckmedien, im TV, sogar im Bus und in der U-
    > und S-Bahn, an deren Haltestellen, auf den dort angebrachten Werbetafeln.
    >
    > FB wird einem um die Ohren gehauen, egal wo man steht und geht, egal ob RL
    > oder virtuell, egal ob man möchte oder nicht. Ich höre es öfter von Leuten,
    > die mich nicht gut kennen: „Du hast keinen FB-Account?“ Meine
    > Antwort: „Ja. Und ich bin stolz darauf.“
    >
    > Eigentlich witzlos, auf sowas stolz zu sein, aber es zeigt, daß es (noch)
    > ohne FB geht. Aber es wird zunehmend schwieriger. Ich habe eine eher
    > seltene chronische schwere Erkrankung. Und es gibt gerade mal ein
    > taugliches Forum dafür. Ansonsten läuft es über FB. Ohne mich.
    >
    > Rennt man der Herde hinterher, hat man immer einen Arsch vor sich.

    Du hast Probleme! Wie gesagt - für solche Kinkerlitzchen ist FB ideal.

  12. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Programie 28.02.12 - 13:42

    Ama Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ama (23 Personen gefällt dieser Name).
    [Like] [+1] [Share]


    ;-)

  13. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 13:45

    Nun, ich habe tatsächlich massive und schwere Probleme. Die sind gesundheitlicher Natur, allerdings haben diese mein selektives und kritisch-hinterfragendes Denken nicht beeinträchtigt.

    Drehen wir die Sache doch einfach um. Warum bist du hier und nicht bei FB? Gehe doch mit der Mehrheit zu FB. Dort kannst du dich dann über die pöööse Welt, die da draußen außerhalb von FB existiert, echauffieren.

    Merkst du was? So wie du uns zu FB schicken möchtest, können wir dich genauso dorthin schicken. Meinungsfreiheit herrscht auch außerhalb von FB und ich werde nach wie vor FB kritisieren und hoffentlich den einen oder anderen Denkanstoß veranlassen.

    Manchmal habe ich das Gefühl, daß das einer Ketzerei gleichkommt und FB sich langsam zu sowas wie Scientology (Gehirnwäsche) entwickelt o.O Wahnsinn. Und ein solches Unternehmen arbeitet an Webstandards mit (oder möchte daran mitarbeiten). Ein Horrorszenario schlechthin.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  14. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 15:01

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, ich habe tatsächlich massive und schwere Probleme. Die sind
    > gesundheitlicher Natur, allerdings haben diese mein selektives und
    > kritisch-hinterfragendes Denken nicht beeinträchtigt.
    >
    > Drehen wir die Sache doch einfach um. Warum bist du hier und nicht bei FB?
    > Gehe doch mit der Mehrheit zu FB. Dort kannst du dich dann über die pöööse
    > Welt, die da draußen außerhalb von FB existiert, echauffieren.
    >
    > Merkst du was? So wie du uns zu FB schicken möchtest, können wir dich
    > genauso dorthin schicken.

    Nein, weil ich lediglich auf Euer rumgeheule reagiere und Euch einen gut gemeinten Rat gebe. Auch im Interesse das hier ein wenig Trollfreier zu bekommen.

  15. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Ama 28.02.12 - 15:04

    Programie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ama Wrote:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ama (23 Personen gefällt dieser Name).
    > [+1]
    >
    > ;-)


    Gut, ich glaube, ich sollte Google und Co. miteinbeziehen. Aber... die sind irgendwie nicht so präsent :)


    Aber danke für das +1 :P

  16. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 15:14

    Aha. Kritik ist also Trollerei. Ich sehe, daß dir die Argumente ausgehen. Super, die FB-Hirnwäsche funktioniert anscheinend perfekt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  17. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: gollumm 28.02.12 - 15:24

    Kritik habe ich keine gesehen, nur kindisches Rumgeheule und FB geht mir so was von am Ar*** vorbei...wie 99% der Sachen auf der Welt.

    Im übrigen setzt nicht FB die Like-Buttons mit denen Du Dich überall "konfrontiert" siehst, sondern die Betreiber der Seiten. So eine Böse Seite würde ich bei Deiner FB-Phobie schon aus Prinzip nicht besuchen.

  18. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Replay 28.02.12 - 15:36

    Ich kann von dir immer noch keine Argumente sehen, nur verstärkt persönliche Polemik. Ansonsten:

    https://forum.golem.de/kommentare/software-entwicklung/ringmark-facebook-und-mozilla-wollen-das-mobile-web-vereinheitlichen/das-mobile-web-wird-vereinfacht-mit-facebook-verbindung/60645,2930832,2930897,read.html#msg-2930897

    Das Thema hake ich nun ab.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 15:37 durch Replay.

  19. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Uschi12 28.02.12 - 16:03

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal habe ich das Gefühl, daß das einer Ketzerei gleichkommt und FB
    > sich langsam zu sowas wie Scientology (Gehirnwäsche) entwickelt o.O
    > Wahnsinn. Und ein solches Unternehmen arbeitet an Webstandards mit (oder
    > möchte daran mitarbeiten). Ein Horrorszenario schlechthin.

    Du vermischt irgendwie mindestens zwei Sachen miteinander. Dem einen stimme ich dir auch zu, nämlich dass die Omnipräsenz von FB nervt.
    Auf der anderen Seite mischt du aber das eigentliche Thema damit. Und das ist nicht nur richtig, sondern auch wichtig, dass sich so ein großes Internet-Unternehmen mit Standards beschäftigt.

    Auch bei einer Abneigung gegenüber Facebook darf man durchaus das Thema beachten und differenziert Stellung nehmen.

  20. Re: Facebook hier, Facebook dort....

    Autor: Ama 28.02.12 - 16:15

    Uschi12 schrieb:

    > Auch bei einer Abneigung gegenüber Facebook darf man durchaus das Thema
    > beachten und differenziert Stellung nehmen.


    Absolut. Der Punkt, weswegen ich mich meldete und was letztlich überhaupt der entscheidende Anlass für mein Posting war, ist der, wonach sich bei der Entwicklung von Standards immer die Sorge beimischt - und ich verwende dieses Wort hier bewusst - dass FB, welches selbst fast schon einen Quasi-Standard erreicht, letztlich zum Nadelöhr entwickelt, durch die der Anwender muss, resp. müsste.

    Dem muss natürlich nicht so sein. Angesichts der Partner, die dort mitmischen, könnte es natürlich auch ganz anders kommen. Vieles spricht dafür, aber die Sorge bleibt :)

    Ama

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Dataport, Rostock
  3. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  4. J. Schmalz GmbH, Glatten bei Freudenstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

      2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
        Huawei
        USA können uns "nicht totprügeln"

        Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

      3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


      1. 15:35

      2. 14:23

      3. 12:30

      4. 12:04

      5. 11:34

      6. 11:22

      7. 11:10

      8. 11:01