Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roland McGrath: Glibc…

Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: 1e3ste4 10.07.17 - 17:18

    Oder ich kann nicht rechnen:

    (2/3)*x = 30 j <=> (3/2)*(2/3)*x = 30 j*(3/2) <=> x = 45 j
    45 j - 30 j = 15 j

  2. Re: Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: Salzbretzel 10.07.17 - 17:41

    Kann sich vielleicht um einen Übersetzungsfehler handeln?
    Laut Wikipedia geht es mit Glibc 1.0 seit 1992 los, also knapp 25 Jahre. Das Projekt dürfte jetzt 30 Jahre alt sein. Vielleicht wurden da Zwei Daten in einen Hut geworfen?

    Alles vermutet - aber die Daten irritieren mich auch.

  3. Re: Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: aha47 10.07.17 - 23:23

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ich kann nicht rechnen:
    >
    > (2/3)*x = 30 j <=> (3/2)*(2/3)*x = 30 j*(3/2) <=> x = 45 j
    > 45 j - 30 j = 15 j

    Das Problem ist jetzt genau was?

  4. Re: Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: soso 11.07.17 - 10:33

    Aus der (verlinkten) Mail:
    > This summer marks 30 years since I began writing the GNU C Library.
    > (That's two thirds of my lifespan so far.) It's long enough.

    Medienkompetenz!

  5. Re: Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: 1e3ste4 11.07.17 - 11:05

    soso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus der (verlinkten) Mail:
    > > This summer marks 30 years since I began writing the GNU C Library.
    > > (That's two thirds of my lifespan so far.) It's long enough.
    >
    > Medienkompetenz!

    Und? Genau DAS steht ja im Artikel. Keine neue Info.

    Er hat immernoch mit 15 Jahren angefangen. Nur steht das halt garnicht im Artikel. Ein 15-jähriger begründet die GNU C Library. Das wäre vielleicht auch ne Info wert.

    Welcher 15-jähriger stellt denn heutzutage etwas anspruchsvolles wie ne C Library auf die Beine? (Außer Maik Mixdorf ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.17 11:05 durch 1e3ste4.

  6. Re: Er hat also mit 15 Jahren angefangen?

    Autor: mnementh 11.07.17 - 11:29

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aus der (verlinkten) Mail:
    > > > This summer marks 30 years since I began writing the GNU C Library.
    > > > (That's two thirds of my lifespan so far.) It's long enough.
    > >
    > > Medienkompetenz!
    >
    > Und? Genau DAS steht ja im Artikel. Keine neue Info.
    >
    > Er hat immernoch mit 15 Jahren angefangen. Nur steht das halt garnicht im
    > Artikel. Ein 15-jähriger begründet die GNU C Library. Das wäre vielleicht
    > auch ne Info wert.
    >
    > Welcher 15-jähriger stellt denn heutzutage etwas anspruchsvolles wie ne C
    > Library auf die Beine? (Außer Maik Mixdorf ;)
    Tatsächlich war es nicht so unüblich, dass Jugendliche in Open Source sehr aktiv waren. Zum einen offener für neues als Ältere, zum anderen haben Jugendliche auch einfach mehr Zeit als Erwachsene um mal ein größeres Programmierprojekt zu beginnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFA SysCom GmbH, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


    1. 22:46

    2. 19:16

    3. 19:01

    4. 17:59

    5. 17:45

    6. 17:20

    7. 16:55

    8. 16:10