Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen: AMD bestätigt…

Threadrrrrrripper

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Threadrrrrrripper

    Autor: mhstar 13.08.17 - 12:11

    Jaja, der rippt kräftig durch, durch diese Threads.


    Auch wenn es schön ist, dass AMD in der CPU Sparte wieder aufersteht - ich bin froh dass wer anders die Versuchskaninchen spielt.

    Denn das ist ja wohl der Albtraum eines jeden Admins. Genau unter Last - wo man die CPU am dringensten braucht - gibt es unerklärliche Segfaults. Dann schaut man nach - unter Linux gibt's da den OOM Killer, usw. usw. - vielleicht ist beim Speichermanagement was falsch, vielleicht ein Bug in der Libary, verstellt die vielen kleinen Schräubchen, um die Dienste unter Last zu optimieren ...



    ... und dann war's die CPU.

    Nein Danke.

  2. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: gutenmorgen123 13.08.17 - 12:20

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, der rippt kräftig durch, durch diese Threads.
    >
    > Auch wenn es schön ist, dass AMD in der CPU Sparte wieder aufersteht - ich
    > bin froh dass wer anders die Versuchskaninchen spielt.
    >
    > Denn das ist ja wohl der Albtraum eines jeden Admins. Genau unter Last - wo
    > man die CPU am dringensten braucht - gibt es unerklärliche Segfaults. Dann
    > schaut man nach - unter Linux gibt's da den OOM Killer, usw. usw. -
    > vielleicht ist beim Speichermanagement was falsch, vielleicht ein Bug in
    > der Libary, verstellt die vielen kleinen Schräubchen, um die Dienste unter
    > Last zu optimieren ...
    >
    > ... und dann war's die CPU.
    >
    > Nein Danke.

    Und was hat das mit Threadripper zu tun?

  3. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: DooMMasteR 13.08.17 - 12:26

    Threadripper ist aber auch nicht betroffen :-P

  4. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: mhstar 13.08.17 - 12:33

    > Und was hat das mit Threadripper zu tun?

    Das wird sicher nicht der einzige Fehler bleiben.
    Wenn man die Errata von Ryzen-Problemen liest, dann ist es wohl nicht sehr wahrscheinlich, dass der Threadripper auf irgendeine Art und Weise verschont bleibt.

  5. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: mambokurt 13.08.17 - 12:54

    Wie mans nimmt, man könnte auch sagen die Early Adopter haben Versuchskarnickel gespielt und die schlimmsten Bugs gefunden, so dass Threadripper jetzt zumindest halbwegs getestet an den Start geht :)

  6. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: nolonar 13.08.17 - 12:55

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und dann war's die CPU.
    >
    > Nein Danke.

    Und welche CPU kaufst du dann?

    AMD geht nicht, weil der 1800X Segfaults kriegt, und Intel geht auch nicht weil Skylake und Kaby Lake "gefährliches Fehlverhalten aufweisen, wenn Hyper-Threading aktiviert ist".


    Im Fall von AMD ist wenigstens nur 1 Model betroffen, und scheinbar nur unter Linux, und auch nur unter hoher Last beim Kompilieren auf mehreren Threads gleichzeitig.
    Im Fall von Intel sind ganze 2 Generationen betroffen, und sowohl unter Linux als auch Windows, und das konnte zu jeder Zeit passieren.

    Ich war jedenfalls vom Skylake Bug betroffen.
    Seitdem ich mein Ivy Bridge PC mit einem Skylake ersetzt hatte, fror mein PC mehrmals die Woche ein, ohne triftigen Grund. Mal unter hoher Last, mal in Idle, mal nach mehreren Stunden arbeit, einmal sogar Sekunden nachdem der PC hochgefahren war.

    Inzwischen hat Intel den Fehler gefunden, und nach einem BIOS update ist mir der Fehler seit fast 2 Monaten nicht mehr aufgefallen. Dennoch musste ich 1 Jahr lang damit leiden und darüber fluchen, und Intel ist dieser Fehler erst seit Kaby Lake aufgefallen.


    Fazit: Wem interessieren schon Intel's Fehler, solange man über AMD lästern kann, ne?

  7. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: Schattenwerk 13.08.17 - 13:09

    Hab gehört ARM soll stark im kommen sein ;)

  8. Re: Threadrrrrrripper

    Autor: laserbeamer 13.08.17 - 13:21

    Außerdem soll dieser Fehler auch nur in einem bestimmten Fertigungszeitraum auftreten.

    Ach und Errata sind bei Intel nicht kürzer, bisher ist aber nichts dabei was nicht per mikrocode gelöst werden konnte.

  9. Re: Bullshiiiiiit

    Autor: Ovaron 13.08.17 - 15:57

    gutenmorgen123 schrieb:
    ------------------------------------------------------------
    > Und was hat das mit Threadripper zu tun?

    Rein gar nichts. Aber die Intel-Fanboys sind offenbar überfordert wenn ein Serverprozessor nicht "Xeon" heißt und weinen sich Abends mit einem "wenn ICH mal Admin bin" in den Schlaf.

    Und damit gebe ich ab an golem, die diesen Thread sicher und verdientermaßen auf den Bolzplatz verschieben werden :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00