1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silverlight und…

Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 11:40

    Der große Branchenriese versucht zum Rest des IT-Marktes aufzuschließen und wird durch seine eigenen Entwickler behindert. Da zeigt sich einmal mehr, wie schwerfällig der Windows-Markt heute ist. Von Marktbelebung keine Spur. Man hält an alt bekanntem fest. Schuld daran ist Microsoft selbst, die Jahrzehnte lang diese Kultur gepflegt haben. Nun könnte ihnen dies zum Verhängnis werden. Denn ohne die breite Unterstützung der Entwickler (DEVELOPERS, DEVELOPERS, DEVELOPERS!) kommen die neuen Features eines Windows 8 nicht zum tragen und bleiben gut gemeintes Beiwerk. Die Masse der Anwendungen bleibt bei dem alten GUI. DAS ist es, was ich gemeint habe! Solange Microsoft eine Flucht nach hinten erlaubt, gehen sowohl Anwender als auch Entwickler den leichteren Weg. Eine Veränderung findet nicht statt. Dann kommt Windows 9 und vielleicht kapiert Microsoft dann endlich bei Windows 10 (X!), dass sie ein komplett NEUES System brauchen. Das würde dann auch numerisch gut zu Apple passen ... :-))))

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Noch so ein...

    Autor: eGamer 06.06.11 - 11:53

    "Ever change a running System"-Boy

  3. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: motzerator 06.06.11 - 11:54

    > Die Masse der Anwendungen bleibt bei dem alten GUI.
    > DAS ist es, was ich gemeint habe!

    Das ist auch gut so.

    1. Wozu brauch ich auf einem Desktop PC eine Touch Oberfläche?

    Antwort: Garnicht.

    Begründung: Der Bildschirm steht senkrecht, die Maus liegt auf
    dem Tisch. Stundenlang die Hand auf die Maus legen und Klick
    machen geht bequem, stundenlang den vertikalen Touchscreen
    zu streicheln währe im Vergleich dazu extrem unbequem.

    Also will ich auch Programme haben, die mit der Maus optimal
    zusammenarbeiten und da ist die klassische Oberfläche einfach
    besser.

    Ich bin kein Feind von innovationen, solange sie einen Vorteil
    bieten, also etwas vereinfachen und bequemer machen. Ich
    hasse aber Änderungen die von Nachteil sind.

  4. Re: Noch so ein...

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 11:55

    This System ain't run any longer, Dude ... ^.^ Its walking slower and slower every Day!

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: QDOS 06.06.11 - 11:58

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn ohne die breite Unterstützung der Entwickler kommen die neuen Features eines Windows 8 nicht zum tragen und bleiben gut gemeintes Beiwerk.
    Entwickler lassen sich eben nicht gerne verarschen und die wissen auch, dass HTML+CSS+JS kein Ersatz für .NET (oder jedes andere große Framework…) ist.

  6. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 11:58

    Nun, ich habe hier eine Maus mit Touch und ich habe ein Trackpad. Ich habe ein OS, das die Nutzung dieses Zubehörs sinnvoll macht. Dein Kommentar zeigt, wie eingefahren die Sichtweisen bei Windows-Anwendern seit Jahrzehnten ist. Der Anwender hat sich weiter entwickelt. Längst nicht jeder hat noch einen stationären Computer zu Hause. Jeder nutzt seinen Computer anders. Windows fehlt es an Flexibilität und Weitsicht. Das OS spiegelt das Ewig Gestrige des Anwenders wieder. Mit ein Grund, warum der PC-Markt stagniert ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  7. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 12:03

    Nun, Windows-Entwickler sind die mit der geringen Weitsicht, nicht wahr? Die Rede ist von dem Touch-GUI, nicht von der übrigen Entwicklung. Viel Geschrei um nichts, würde ich mal wieder sagen. Zumal ja auch noch so gut wie nichts bekannt ist. Aber schon mal aufregen, dass das angestaubte Wissen eventuell nicht mehr anwendbar ist und man (oh Schreck!) dazu lernen muss. Plattformübergreifend arbeiten? Ums verrecken nicht! Standards? Der Himmel hilf, Nein! Wie schon gesagt: Die Dino's weinen ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: QDOS 06.06.11 - 12:09

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, Windows-Entwickler sind die mit der geringen Weitsicht, nicht wahr?
    Eher Microsoft, wenn sie glauben, dass da die Entwickler mitmachen…

    > Die Rede ist von dem Touch-GUI, nicht von der übrigen Entwicklung.
    Das ist die neue Default-UI! Für jedes Geräte, egal welcher Formfaktor.

    > Viel Geschrei um nichts, würde ich mal wieder sagen. Zumal ja auch noch so gut
    > wie nichts bekannt ist.
    Eben das ist PR-mäßig eine reine Katastrophe.

    > Aber schon mal aufregen, dass das angestaubte Wissen eventuell nicht mehr anwendbar ist und man (oh Schreck!) dazu lernen muss.
    Was heißt hier angestaubt (.NET4 ist von 2010)? Microsoft vergrault gerade alle, die auf eine moderne Entwicklungsplatform setzen… Das wäre dann das 2. Mal, dass sie den kompletten Entwicklungzyklus radikal ändern (VB+C++ => .NET => HTML+JS) und diesmal gibts nicht die Vorteile, dies damals gab um auf .NET zu wechseln…

    > Plattformübergreifend arbeiten? Ums verrecken nicht! Standards? Der
    > Himmel hilf, Nein! Wie schon gesagt: Die Dino's weinen ... ;-D
    JS ist kein Standard, sondern nur EcmaScript, viel Spaß, wenn du damit was programmieren willst. HTML5 ist nicht fertig und wird es auch noch lange nicht werden…

  9. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: Turd 06.06.11 - 12:24

    http://www.apostrophitis.de/

  10. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 12:32

    www.mirdochegalundaußerdemwersichinforenüberschreibweisenaufregthatganzandereprobleme.de ... ^.^

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  11. Re: Was würdest Du tun, wenn du wüsstest dass

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.11 - 13:53

    Du morgen Aussterben tust ;D

    ---
    Stelle mir gerade ein heulendes Rudel Wölfe vor oder so ähnlich...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.11 13:54 durch firehorse.

  12. Re: Was würdest Du tun, wenn du wüsstest dass

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 14:07

    Die größte Party meines Lebens machen ..!!!! :-))))

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  13. Re: Was würdest Du tun, wenn du wüsstest dass

    Autor: eGamer 06.06.11 - 14:13

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die größte Party meines Lebens machen ..!!!! :-))))
    Ich hätte ernsthaft gedacht du würdest noch deinen Nachfolger guttrollen.
    Aber so irrt man sich o.O

  14. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: Jakelandiar 06.06.11 - 14:14

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, ich habe hier eine Maus mit Touch und ich habe ein Trackpad. Ich habe
    > ein OS, das die Nutzung dieses Zubehörs sinnvoll macht.

    Was hat DAS nun auch nur im Ansatz mit dem zu tun was der Vorposter gesagt hat?

    Ein Trackpad und eine Maus mit Touch oberfläche haben nun absolut garnichts damit zu tun das der Vorposter von einem Touchscreen (z.B. 30 Zoll Monitor der vor dir steht) redet.

    Egal wie gut die Touchbedienung da eingebaut ist nach ein paar minuten am Bildschirm rumdrücken und dann immer Abdrücke dadrauf würde MIR extrem auf die nerven gehen.
    Da nehme ich auch lieber ne Maus und eine Tastatur.

    > Dein Kommentar
    > zeigt, wie eingefahren die Sichtweisen bei Windows-Anwendern seit
    > Jahrzehnten ist.

    Eigentlich zeigt er dein Kommentar hier das du es nichtmal geschaft hast zu lesen was der Vorposter geschrieben hat. Oder du hast es nicht verstanden.

    > Der Anwender hat sich weiter entwickelt. Längst nicht
    > jeder hat noch einen stationären Computer zu Hause.

    Richtig. Es ging dem Vorposter aber um eben solche also bleib du auch dabei und sag nicht es gibt ja noch andere Gerät wo das vielleicht sinnvoll sein könnte.

    Ihm ging es dadrum das es eben auch alle Desktop PC ablösen soll nach Microsoft wunscht und dafür finde ich das neue Windows soweit ich das bisher gesehen habe ebenfalls mehr als ungeeignet und bleib dann lieber bis zum Weltuntergang bei Windows 7.

    > Jeder nutzt seinen Computer anders. Windows fehlt es an Flexibilität und Weitsicht.

    Warum? Wo fehlt die Flexibilität und die Weitsicht? Windows ist nur ein Betriebssystem und keine Anwendungssoftware für endanwender. Das wäre z.B. Office.

    Wo hast du denn die Weitsicht und Flexibilität z.B. bei Gnome oder MacOS?

    > Das OS spiegelt das Ewig Gestrige des Anwenders wieder. Mit ein Grund, warum der
    > PC-Markt stagniert ... :-)

    Kann ich nicht nachvollziehen. Es ist doch eher so das jeder einen Rechner hat.
    Da müssten nunmal neue anreize warum die Leute sich einen neuen kaufen sollten.

  15. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: spanther 06.06.11 - 21:47

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der große Branchenriese versucht zum Rest des IT-Marktes aufzuschließen und
    > wird durch seine eigenen Entwickler behindert. Da zeigt sich einmal mehr,
    > wie schwerfällig der Windows-Markt heute ist. Von Marktbelebung keine Spur.
    > Man hält an alt bekanntem fest. Schuld daran ist Microsoft selbst, die
    > Jahrzehnte lang diese Kultur gepflegt haben. Nun könnte ihnen dies zum
    > Verhängnis werden. Denn ohne die breite Unterstützung der Entwickler
    > (DEVELOPERS, DEVELOPERS, DEVELOPERS!) kommen die neuen Features eines
    > Windows 8 nicht zum tragen und bleiben gut gemeintes Beiwerk. Die Masse der
    > Anwendungen bleibt bei dem alten GUI. DAS ist es, was ich gemeint habe!
    > Solange Microsoft eine Flucht nach hinten erlaubt, gehen sowohl Anwender
    > als auch Entwickler den leichteren Weg. Eine Veränderung findet nicht
    > statt. Dann kommt Windows 9 und vielleicht kapiert Microsoft dann endlich
    > bei Windows 10 (X!), dass sie ein komplett NEUES System brauchen. Das würde
    > dann auch numerisch gut zu Apple passen ... :-))))

    Klar, man muss natürlich alle "zwingen" auf eine andere Form umzusteigen. Das ist natürlich der einzig richtige Weg und nicht gerade der, den die Mehrheit bevorzugt...

    *Kopf -> Tisch*

  16. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: spanther 06.06.11 - 21:50

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, ich habe hier eine Maus mit Touch und ich habe ein Trackpad. Ich habe
    > ein OS, das die Nutzung dieses Zubehörs sinnvoll macht. Dein Kommentar
    > zeigt, wie eingefahren die Sichtweisen bei Windows-Anwendern seit
    > Jahrzehnten ist. Der Anwender hat sich weiter entwickelt. Längst nicht
    > jeder hat noch einen stationären Computer zu Hause. Jeder nutzt seinen
    > Computer anders. Windows fehlt es an Flexibilität und Weitsicht. Das OS
    > spiegelt das Ewig Gestrige des Anwenders wieder. Mit ein Grund, warum der
    > PC-Markt stagniert ... :-)

    So ein Quatsch...

    Der PC Markt stagniert einzig, weil gewisse "3rd Party Devices" gewisse Aufgaben erfüllen und somit den PC für diesen Anwendungsbereich auch mal "ersetzen" können (zumindest für ne Weile). Wenn es dann aber darum geht, all die vielen Features die ein üblicher PC hat, vereinen zu wollen, dann scheitern all diese Touch Plattformen kläglich. Maus und Tastatur ist das einzig wirklich praktikable und genau deswegen hat sich auch nur das wirklich flächendeckend weltweit durchgesetzt...

  17. Re: Was würdest Du tun, wenn du wüsstest dass

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.11 - 21:53

    Tat Andy doch auch. Ich würde mich ihm sogar ohne weiteres anschließen. Jaulen sollen die anderen ;)

    Einziges Problem: Zur Dino-Zeit gab es noch kein Facebook. Da wusste niemand wo die Fete steigt ;D

    http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/2575-versehentliche-facebook-einladung-1600-jugendliche-randalieren-in-hamburg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.11 21:58 durch firehorse.

  18. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 22:25

    Gezwungen wird da keiner. Auch bei Mac OS X hat es zwei Jahre (Versionen) gebraucht, bis OS 9 Kunden dann endlich umgestiegen sind. Microsoft hätte so locker Zeit, ein neues OS auf sichere Beine zu stellen. So sind sie gezwungen, altes von Jahr zu Jahr, von Version zu Version mitzuschleppen. Aber so ist das nunmal bei Dinosauriern. Die merken erst, dass sie ausgestorben sind, wenn sie im Museum stehen. Apropos Museum: Siehe meine Signatur *grins* ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  19. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: AndyGER 06.06.11 - 22:27

    Erstmals in der Geschichte von Windows sind die Abverkäufe rückläufig = Minus Wachstum. 1 Prozent. Aber so fing es beim Internet Explorer ja auch an ^.^

    Willkommen in der Post-PC Ära ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  20. Re: Klingt so, als ob die Dino's weinen ... ;-)

    Autor: spanther 06.06.11 - 22:33

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gezwungen wird da keiner. Auch bei Mac OS X hat es zwei Jahre (Versionen)
    > gebraucht, bis OS 9 Kunden dann endlich umgestiegen sind. Microsoft hätte
    > so locker Zeit, ein neues OS auf sichere Beine zu stellen. So sind sie
    > gezwungen, altes von Jahr zu Jahr, von Version zu Version mitzuschleppen.
    > Aber so ist das nunmal bei Dinosauriern. Die merken erst, dass sie
    > ausgestorben sind, wenn sie im Museum stehen. Apropos Museum: Siehe meine
    > Signatur *grins* ...

    Achso? Gezwungen wird also keiner? Na da bin ich ja mal gespannt, woher du diese Information nimmst...

    Im Video wird genau dieses "Dashboard" gespiele als die neue Oberfläche angepriesen. Ein Windows Phone für Blinde sozusagen in Übergröße mit unübersichtlichen hässlichen Eckblöcken die mit einer Grafik versetzt sind...

    Für mich ist das kein wirklich ernstzunehmendes OS mehr, wenn es "so" wird. Mir sind Kontrolle "und" Effizienz sehr wichtig! Der übliche Desktop hat sich nicht umsonst durchgesetzt und ist weltweit genau so vertreten, wie er es heute eben nun mal ist...

    Ich will nen anständigen übersichtlichen Desktop und kein verschachteltes unübersichtliches Spielzeug, das alles wieder nur aus reinen "Designzwecken" verschlimmbessert, indem es noch weiter die Übersichtlichkeit vernachlässigt!

    Diese Schachtel Spielerei ersetzt für mich keinen richtigen Desktop, mitsamt all seiner Features und Funktionen, welche wirklich volle Kontrolle über die Apps zulassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin IT (m/w/d)
    Sankt Katharinen-Krankenhaus GmbH, Frankfurt
  2. Product Owner (m/w/d) Website & Digital Business
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. Informatiker als IT-Architekt (w/m/d)
    COUNT+CARE GmbH & Co. KG, Darmstadt
  4. Projektcontroller*in (m/w/d) FuE-Projekte - Zentralbereich Finanzen, IT, Personal & Recht
    Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (günstig wie nie, UVP 1.649€)
  2. 114,99€ (günstig wie nie)
  3. 600,89€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de