1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silverlight und…

Sachliche Diskussion?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sachliche Diskussion?

    Autor: elgooG 06.06.11 - 12:57

    Ich habe mir die Topics mal alles durchgelesen und frage mich warum hier nicht einfach mal sachlich diskutiert werden kann.

    Wer jetzt glaubt, Silverlight ist tot und HTML5 & JavaScript könnte es ersetzen der irrt. Davon ist HTML5 noch weit entfernt und JavaScript...naja, ist mit C# nicht einmal ansatzweise vergleichbar.

    Es gibt keinen Grund panisch zu werden oder irgendwelche kindischen Flame-Attacken auf Silverlight-Coder loszulassen. Microsoft möchte eben auf den HTML5-Hype aufspringen. Das war übrigens schon länger als ein Jahr völlig klar! Es gibt keine Grund jetzt überrascht zu tun!

    Das die Anwendungen dann rein in HTML 5 und JavaScript entwickelt werden sollen glaubt kein Mensch. Große Software lässt sich so nicht effizient schreiben, das hat auch Google erkannt und schreibt deshalb seine Anwendungen in Java in Verbindung mit deren WebToolkit. Ich denke es ist zu erwarten, das Microsoft eine ähnliche Entwicklerplattform anbietet, oder eben ASP.NET entsprechend anpasst.

    Dazu kommt, dass es weiterhin native Anwendungen geben wird - am Server sovieso - und die jetztige Zweigleisigkeit zwischen ARM und x86 sehr für .NET spricht. Sobald das .NET-Framework portiert wurde lässt sich Software sehr einfach portieren, falls überhaupt erforderlich.

  2. Re: Sachliche Diskussion?

    Autor: Keridalspidialose 06.06.11 - 13:07

    HTML5/CSS + JS + Canvas + SVG sind durchaus (fast) so weit. Die Sprachen, Fomate, etc. sind nicht das Problem. Eher die Umsetzung in den Browsern. Da läuft das ganze zuweilen etwas zäh. Zumindest im Einzelfall.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Sachliche Diskussion?

    Autor: Trockenobst 06.06.11 - 13:09

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommt, dass es weiterhin native Anwendungen geben wird - am Server
    > sovieso - und die jetztige Zweigleisigkeit zwischen ARM und x86 sehr für
    > .NET spricht. Sobald das .NET-Framework portiert wurde lässt sich Software
    > sehr einfach portieren, falls überhaupt erforderlich.

    Die Leute, die momentan "ein Backend" für alle Systeme haben wollen
    stehen sowieso im Regen. Wenn Du alleine Android machst, hast Du
    schon zwei Codepfade mit 2.x und 3.x, dazu unterschiedlicher Bedien-
    konzepte. Und dann gibt es ja noch Anpassungen an Display-Größen
    (Kunden akzeptieren immer weniger non-native Grafiken und Texte)
    und vielleicht noch Spezialitäten der Telefon (HTC) und Padhersteller
    (etwa das adam oder die Samsungs).

    Dann gibt es auch noch native Umgebungen wie Samsungs Bada
    oder RIMs Playbook, die Android wenn überhaupt nur VM-simulieren.

    Und wer dann noch Apple, Win7 und Ovi/Nokia unterstützen will, hat
    dann endgültig fünf bis sieben Sprachspezialisten sitzen - oder setzt
    wie die Apple Entwickler eben nur auf eine Plattform.

    Momentan sollte man sich eher damit befassen, wie man Assets
    (Grafiken, Bilder, Designs) so gestaltet, dass man sie auf allen
    Systemen verwenden kann. Die lokale Anpassung kann entweder
    per Konverter geschehen (ja, es gibt Wege Android Apps auf IOS
    zum laufen zu kriegen).

    Hier erwarte ich viel von Middleware Herstellern, die Frameworks
    anbieten die viele Systeme unterstützen. Z.T. existieren diese ja
    schon, aber eher für Games, weniger für Anwendungssoftware.

  4. Re: Sachliche Diskussion?

    Autor: elgooG 06.06.11 - 17:24

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTML5/CSS + JS + Canvas + SVG sind durchaus (fast) so weit. Die Sprachen,
    > Fomate, etc. sind nicht das Problem. Eher die Umsetzung in den Browsern. Da
    > läuft das ganze zuweilen etwas zäh. Zumindest im Einzelfall.

    Wenn man sich auf die GUI beschränkt dann evtl. schon, auch wenn der Aufwand sehr viel höher ist als zB bei einer WPF-Anwendung und es mangelt zudem an einheitlichen Steuerelementen, jenseits von grauen Buttons und weißen Textfeldern.

    Bei der Logik wird es dann eng, denn JavaScript kann keine vollwertige Sprache wie C# ersetzen.

  5. Re: Sachliche Diskussion?

    Autor: elgooG 06.06.11 - 17:29

    Sowas ginge sowieso nur mit einem einheitlichen Framework, das überall läuft. Da Java nicht am iPhone/iPad läuft, bleibt eigentlich nur mehr Mono übrig, das sich noch zu sehr in Entwicklung befindet, auch wenn es schon sehr viel vorzuweisen hat.

    GUIs müsste man auch rein vektorbasiert erstellen, aber auch das wird Portierungen bei Bildschirmgrößen nicht verhindern.

  6. Re: Sachliche Diskussion?

    Autor: Der Kaiser! 06.06.11 - 23:47

    > GUIs müsste man auch rein vektorbasiert erstellen

    Das wünsch ich mir schon sehr lange.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Ingenieur Embedded Linux - Bereich Payment (m/w/d)
    FEIG ELECTRONIC GmbH, Weilburg
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  3. IT Service Desk Mitarbeiter (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  4. Mitarbeiter (m/w/d) im technischen Kundensupport
    blue networks GmbH, Altenstadt Lindheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 49,99€ (Bestpreis, UVP 69€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 522€, Azza Storm Big Tower für 99€)
  3. (u. a. Hyte Y60 Tower-Gehäuse für 189,90€, Seagate ext. HDD 16TB für 299€)
  4. 859,95€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?