1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri für alle: Applidium…

Speex Lizenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Speex Lizenz

    Autor: huberto 15.11.11 - 11:58

    Also wenn ich mich recht erinnere, hat Speex ne spezielle Open-Source Lizenz, die es verlangt, dass man dessen Namen nennt. (Erinnert mich etwas an den Staatstrojaner.)
    Hat Apple hier etwa diese Lizenz missachtet? Ich sehe nirgens ein Speex-Logo.

  2. Re: Speex Lizenz

    Autor: Maxiklin 15.11.11 - 12:19

    Sehen wir dann an der nächsten Klagewelle :D Ich behaupte eh, daß die Rechtsabteilungen der Mobilfunkunternehmen größer sind, wie die Entwicklungsabteilungen und besser bezahlt xD

  3. Re: Speex Lizenz

    Autor: Sebbi 15.11.11 - 12:36

    huberto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mich recht erinnere, hat Speex ne spezielle Open-Source
    > Lizenz, die es verlangt, dass man dessen Namen nennt. (Erinnert mich etwas
    > an den Staatstrojaner.)
    > Hat Apple hier etwa diese Lizenz missachtet? Ich sehe nirgens ein
    > Speex-Logo.

    In den Einstellungen von iOS werden alle benutzten Lizenzen und Software aufgelistet. Einfach mal nachschauen ...

  4. sie werden es wohl zu einer anderen lizenz erworben haben.

    Autor: fratze123 15.11.11 - 12:38

    als software-anbieter kannst du verschiedene lizenzen für dein produkt anbieten.

  5. Re: Speex Lizenz

    Autor: huberto 15.11.11 - 12:45

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den Einstellungen von iOS werden alle benutzten Lizenzen und Software
    > aufgelistet. Einfach mal nachschauen ...

    Dazu müsste ich ein solches Gerät besitzen. :-D

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als software-anbieter kannst du verschiedene lizenzen für dein produkt
    > anbieten.

    Das stimmt wohl für "Software-Anbieter". Speex ist aber ein Open-Source Projekt (http://www.speex.org/).

  6. Re: Speex Lizenz

    Autor: tomek 15.11.11 - 15:17

    huberto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mich recht erinnere, hat Speex ne spezielle Open-Source
    > Lizenz, die es verlangt, dass man dessen Namen nennt. (Erinnert mich etwas
    > an den Staatstrojaner.)
    > Hat Apple hier etwa diese Lizenz missachtet? Ich sehe nirgens ein
    > Speex-Logo.

    Das Speex-Logo müssen / dürfen die auch nicht verwenden. Und die Copyright-Note, sowie die BSD-Lizenz wird sich wohl irgendwo auf den iPhone finden...

  7. Re: Speex Lizenz

    Autor: neocron 16.11.11 - 00:06

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehen wir dann an der nächsten Klagewelle :D Ich behaupte eh, daß die
    > Rechtsabteilungen der Mobilfunkunternehmen größer sind, wie die
    > Entwicklungsabteilungen und besser bezahlt xD

    oh das ist bei google ganz sicher so, wenn man sich die qualitaet der entwicklungsarbeit anschaut ... da waere auch eine rechtsabteilung mit einer pappfigur teurer, als die entwickler es sein sollten!

  8. Re: Speex Lizenz

    Autor: neocron 16.11.11 - 00:07

    selbst wenn nicht, weiss niemand welche lizenz apple benutzt ... evtl haben sie sich auch etwas erkauft!

  9. Re: Speex Lizenz

    Autor: neocron 16.11.11 - 00:16

    huberto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mich recht erinnere, hat Speex ne spezielle Open-Source
    > Lizenz, die es verlangt, dass man dessen Namen nennt. (Erinnert mich etwas
    > an den Staatstrojaner.)
    > Hat Apple hier etwa diese Lizenz missachtet? Ich sehe nirgens ein
    > Speex-Logo.

    Die lizenz gilt fuer den code ... also fuer die implementation.
    Solange du nicht beweisen kannst, dass apple den code von dem herren benutzt, muessen die gar nichts.
    Genau so wie ich meine eigene implementation von speex schreiben kann, oder xmpp oder oder oder.
    Auch die facetimeprotokolle, kann ich immitieren, problemlos (vom rechtlichen standpunkt)! Solange ich auch meinen eigenen code nutze, und keine patente verletze, kann ich das sogar verkaufen, oder nicht?

  10. Re: Speex Lizenz

    Autor: Nikolai 16.11.11 - 10:51

    Du wirkst etwas fanatisch... wurdest du als Kind mal von einem Pinguin gebissen oder hast Du Angst vor Robotern? Dein Benutzername hat sich bei mir bereits als ein Garant für dümmliche Trollbeiträge ohne jeglichen Humor etabliert. Willst Du mit deinen Beiträgen irgendwas erreichen (abgesehen davon das man dich nicht mehr ernst nimmt) oder geht es dir nur ums anonyme anpöbeln fremder Menschen?

  11. Re: Speex Lizenz

    Autor: GeroflterCopter 16.11.11 - 10:59

    Es gibt genug Fandroiden, da darf es auch Antis geben.

  12. Re: Speex Lizenz

    Autor: neocron 16.11.11 - 19:56

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du wirkst etwas fanatisch...
    jupp, deshalb hab ich nen galaxy s2 und nen galaxy tab 8.9 ...
    weil ich fanatisch bin!

    > wurdest du als Kind mal von einem Pinguin
    > gebissen oder hast Du Angst vor Robotern?
    "ein Garant für dümmliche Trollbeiträge ohne jeglichen Humor
    etabliert."
    aber du darfst, oder wie?

    > Dein Benutzername hat sich bei
    > mir bereits als ein Garant für dümmliche Trollbeiträge ohne jeglichen Humor
    > etabliert.


    > Willst Du mit deinen Beiträgen irgendwas erreichen (abgesehen
    > davon das man dich nicht mehr ernst nimmt) oder geht es dir nur ums anonyme
    > anpöbeln fremder Menschen?
    1. wen hab ich angepoebelt?
    2. mit benennung des offensichtlichen moechte ich genau eine sache erreichen: DIE BENENNUNG DES OFFENSICHTLICHEN!
    3. hab ich deine android gefuehle verletzt?
    mit "troll" und "duemmlich" um dich zu werfen ist natuerlich nicht "anpoebeln" ...
    Dir passt meine aussage ueber android nicht? dein problem ...
    Da dir jedoch angriff eher in den sinn kam als alle anderen optionen, nehm ich mal an ich habe getroffen und der hund bellt anstaendig!
    Geh bitte woanders rumschnueffeln!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Android / Kotlin Developer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
  3. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  4. Senior Software Entwickler:in (m/w/d)
    DKMS gemeinnützige, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)
  2. 29,99€
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen