Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snappy: Ubuntu Core für…

Hat schon bei Handys nicht geklappt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat schon bei Handys nicht geklappt

    Autor: Karmageddon 21.01.15 - 17:41

    Niemand wollte ein Ubuntu-Phone, warum sollte man jetzt Ubuntu-Wearables wollen?

  2. Re: Hat schon bei Handys nicht geklappt

    Autor: schuhumi 21.01.15 - 20:00

    Dir ist schon bewusst, dass Ubuntu Edge einen neuen Crowdfunding Rekord aufgestellt hat?

  3. Re: Hat schon bei Handys nicht geklappt

    Autor: Efried 21.01.15 - 20:51

    Ich will für den Rpi das...

  4. Re: Hat schon bei Handys nicht geklappt

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.15 - 23:13

    schuhumi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon bewusst, dass Ubuntu Edge einen neuen Crowdfunding Rekord
    > aufgestellt hat?

    Nein,es waren zwei Rekorde. Der am höchsten angesetzte Fund (32 Millionen) und die höchste Geldsumme die am Ende zum erreichen des Ziels gefehlt hat. Das waren nämlich über 19 Millionen Dollar. Klingt wegen der großen Zahlen erstmal prima,allerdings wurde das Ziel nicht einmal zur Hälfte erreicht. Es fehlten ziemlich exakt 60 Prozent und damit ist die Sache ziemlich deutlich gescheitert. Das war nicht knapp daneben,sondern sehr deutlich. Ich glaube den Rekord für die höchste eingenommenen Summe hält mittlerweile auch irgendein Videospiel.

  5. Re: Hat schon bei Handys nicht geklappt

    Autor: tanren 22.01.15 - 09:01

    Versteh ich nicht, das erste Ubuntu Phone kommt erst diesen Februar raus, wie soll man da jetzt schon wissen ob das einer will oder nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
    Wübben-Stiftung
    Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

    Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.

  2. Palantir in Deutschland: Wo die Polizei alles sieht
    Palantir in Deutschland
    Wo die Polizei alles sieht

    Hessens Polizei arbeitet als erste in Deutschland mit Software des US-Unternehmens Palantir. Das spart Ermittlern enorm viel Zeit und Aufwand. Politiker der Linken und FDP kritisieren die Verbindung von Polizei-Datenbanken.

  3. IMFT: Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen
    IMFT
    Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen

    Das Joint Venture ist zu Ende: Micron kauft Intels Anteile für 1,5 Milliarden US-Dollar und betreibt die Fabriken dann alleine. Intel produziert künftig ebenfalls selbst, vor allem aber wird 3D Xpoint fortgeführt.


  1. 16:01

  2. 16:00

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:09

  6. 13:40

  7. 13:13

  8. 12:58