Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Entwickler…

Frameworks und Libraries

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frameworks und Libraries

    Autor: azeu 25.09.18 - 12:59

    Höre von erfahrenen Entwicklern oft, dass man damit genau nicht anfangen soll.

    Erstmal die Kern-Sprache(n) des Frameworks lernen/verstehen, sonst läuft man Gefahr, dass man was "falsch" lernt oder sich große Steine in den Weg stellt und bei Problemen auf deren Lösung nicht kommt, weil man den Unterbau nicht ganz verstanden hat.

    ... OVER ...

  2. Re: Frameworks und Libraries

    Autor: MadCat_me 25.09.18 - 13:09

    Rails ist da ein sehr gutes Beispiel. Wer nur die Rails-Welt kennt, tut sich mit purem Ruby eher schwer. Alleine schon deswegen, weil viele Bestandteile von Rails, wie z.B. ActiveSupport, massiv in den Ruby-Core-Klassen rumpfuschen und sie teils zur Laufzeit um Methoden erweitern. Ist man die gewohnt und hat sie dann auf einmal nicht mehr zur Verfügung, wird's eklig. Daher sollte man schon genauer wissen, was Ruby selbst mitbringt und was von Rails kommt.

    Wer Ruby kann, hat mit Rails kein großes Problem, aber umgekehrt schaut's daher oft düster aus. Viele reine Rails-Entwickler wissen auch gar nicht, welchen Unsinn Rails z.T. treibt. Die oben angesprochene Meta-Programmierung zur Laufzeit, kann richtige fiese Seiteneffekte haben, die sich nur schwer bis gar nicht debuggen lassen.

  3. Re: Frameworks und Libraries

    Autor: moppi 26.09.18 - 07:02

    ja das war auch mein erster gedanke

    schon zu viele leute gesehen, die meinen sie könnten PHP ... alles was sie konnten war WordPress seiten gestalten :\

    ich verwende Frameworks nur im ausnahme fall, z.b. grafiken zeichen lassen. aber die werte dafür und co berechne ich aber selbst.
    man lernt halt nur für das Framework aber nicht was dahinter steht. sie können aber einem arbeit abnehmen, aber man wird nicht verstehen was dahinter abläuft. wenn man nur auf dieses eine FW setzt

    hier könnte ein bild sein

  4. Re: Frameworks und Libraries

    Autor: TeK 26.09.18 - 07:49

    Kann ich so nicht bestätigen. Klar, man wird irgendwann erleben, dass Ruby halt nicht Rails ist, sondern Rails aus Ruby besteht, dass man ohne Ruby in Rails an seine Grenzen kommt.

    Sinn eines Frameworks ist doch lediglich, dass es auf Basis einer Sprache neue Wege bereitstellt, die in der Sprache nicht oder nur unzureichend ausgebaut sind. An der Stelle halte ich Rails für wirklich gelungen. Und das sage ich aus der Warte eines Menschen, der über Rails binnen eines halben Jahres einen interessanten Fortschritt von Null auf in Rails und Ruby gemacht hat.

    Das wirklich Geile - und gleichzeitig Problematische - an Rails und Ruby ist, dass für nahezu jedes Szenario bereits Gems existieren. Ich muss mir da so gut wie keinen Kopf um viele Interna machen. Sowas ist gut fürs Vorankommen, macht es aber schwierig Details der Sprache zu erlernen.

  5. Re: Frameworks und Libraries

    Autor: azeu 26.09.18 - 08:08

    Ich dachte auch eine ganze Weile ich wäre in JavaScript ziemlich fit, bis ich irgendwann gemerkt hatte, dass ich "nur" in jQuery fit war :)

    ... OVER ...

  6. Re: Frameworks und Libraries

    Autor: moppi 26.09.18 - 08:59

    jQ ist auch ein relativ grosser brocken ^^' gut ich hab zuanfang ewig gebraucht um das ganze wirklich zu verstehen. also wie daten in den browser kommen und dann im DOM verarbeitet werden.

    ich merkte was es für unterschiede in den JS interpretationen gibt in den einzelenen Browsern (ich progge meist immer nur auf einen oder zwei browser spezifisch), ich muss da auch jQ sehr loben das sie das ganze auch für alle browser machen, weil das so ein heiden aufwand ist ^^'

    aber ich mach dann doch lieber weiter meine eigene AJAX anbindung. wenn dann daten aus PHP oder Pyton kommen. kann ich den daten strom besser anpassen ^^

    hier könnte ein bild sein

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe
  4. Bertrandt Services GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)
  2. 499€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

  1. iPhone: Apples Jugendschutzfilter schützt nicht
    iPhone
    Apples Jugendschutzfilter schützt nicht

    Eltern können auf dem iPhone einstellen, dass als jugendgefährdend geltende Inhalte blockiert werden. Wie ein US-Portal für sexuelle Aufklärung festgestellt hat, arbeitet dieser Filter äußerst einseitig und lässt zudem sehr gefährliche Inhalte weiterhin zu.

  2. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren
    Odroid H2
    Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.

  3. Informationsfreiheitsbeauftragte: Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    Informationsfreiheitsbeauftragte
    Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein

    Informationsfreiheitsbeauftragte von Bund und Ländern drängen auf eine stärkere Kontrolle von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung. An die Auswahl und die Entwicklung solcher Verfahren müssten hohe Anforderungen gestellt werden.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 09:54

  4. 09:36

  5. 07:30

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 16:31