Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Entwickler…
  6. T…

HTML ist keine Programmiersprache

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: M.P. 25.09.18 - 14:13

    Ahh schöne Studentenzeit - wann habe ich den Begriff "Turing Complete" letztmalig bloß gehört? ;-)

  2. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: M.P. 25.09.18 - 14:20

    Ich habe in Studium gesehen, wie jemand an einem Siemens R30 Prozessrechner ein paar Zeilen Maschinencode mit den Sicherungsautomatengroßen Kippschaltern auf dem Bedienpult der R30 eingegenben hat ...





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 14:22 durch M.P..

  3. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: SirFartALot 25.09.18 - 14:21

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da HTML5 + CSS3 Turing complete sind, sind sie wohl zusammen doch eine
    > Programmiersprache

    Nein. Weder das eine, noch das andere, noch in Kombination.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: M.P. 25.09.18 - 14:26

    Zweifelst Du die Aussage an, dass HTML im letzten Definitionsstand Turing-Vollständigkeit erreicht hat, oder zweifelst Du an, dass eine Turing-Vollständige "Auszeichnungssprache" als Programmiersprache bezeichnet werden darf ...

  5. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: CSCmdr 25.09.18 - 14:32

    Fakt ist: HTML ist keine Programmiersprache, sollte aber trotzdem von jedem mal kurz angewendet worden sein, besonders wenn man Richtung Web-Frontend unterwegs sein will. Denn egal ob man JS, PHP, Angular oder JSF verwendet, HTML braucht man immer.

  6. Re: Wikipedia sagt

    Autor: a user 25.09.18 - 14:32

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von
    > > Datenstrukturen und Algorithmen, d. h. von Rechenvorschriften, die von
    > > einem Computer ausgeführt werden können.[1] Sie setzen sich aus
    > Anweisungen
    > > nach einem vorgegebenen Muster zusammen, der sogenannten Syntax.
    > >
    > > Jetzt ist die Frage, ob eine HTML-Anweisung bzgl. einer Tabellespalte, 30
    > %
    > > der Bildschirmbreite einzunehmen schon eine Rechenvorschrift ist ...
    > > Insbesondere ist die Ausgabe einer HTML-Seite auf dem Browser-Fenster
    > auch
    > > eine formulierte Datenstruktur.
    >
    > Wikipedia sagt auch, das HTML eine Beschreibungssprache und z.B. Python
    > eine Scriptsprache ist. Für mich gibts da eigentlich nichts zu deuteln.
    Beides widerspricht aber nicht der Eigenschaft etwas damit programmieren zu können, sprich einem Gerät mittzuteilen, was es tuen soll.

  7. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: a user 25.09.18 - 14:35

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist: HTML ist keine Programmiersprache, sollte aber trotzdem von jedem
    > mal kurz angewendet worden sein, besonders wenn man Richtung Web-Frontend
    > unterwegs sein will. Denn egal ob man JS, PHP, Angular oder JSF verwendet,
    > HTML braucht man immer.

    Mir wäre nicht bekannt, dass es eine wohldefinierte und anerkannte Definition für den Begriff "Programmiersprache" gibt, aber wenn ich mir mal anschaue was Wikipedia dazu schreibt:

    ---------WIKI----------------------
    "Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h. von Rechenvorschriften, die von einem Computer ausgeführt werden können.[1] Sie setzen sich aus Anweisungen nach einem vorgegebenen Muster zusammen, der sogenannten Syntax.

    Während die ersten Programmiersprachen noch unmittelbar an den Eigenschaften der jeweiligen Rechner orientiert waren, verwendet man heute meist problemorientierte Sprachen, sogenannte höhere Programmiersprachen, die eine abstraktere und für den Menschen leichter verständliche Ausdrucksweise erlauben. In diesen Sprachen geschriebene Programme können automatisiert in Maschinensprache übersetzt werden, die von einem Prozessor ausgeführt wird. Zunehmend kommen auch visuelle Programmiersprachen zum Einsatz, die den Zugang zu Programmiersprachen erleichtern.

    Bei deklarativen Programmiersprachen ist der Ausführungsalgorithmus schon vorab festgelegt und wird nicht im Quelltext ausformuliert/beschrieben, sondern es werden nur seine (Start-)Parameter, (Rand-)Bedingungen und Regeln festgelegt, die das Ergebnis erfüllen muss. "
    ---------WIKI----------------------

    ... dann ist HTML eine Programmiersprache (beachte vor allem den letzten Asbatz).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 14:35 durch a user.

  8. Re: Wikipedia sagt

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:37

    Eine Programmiersprache muss in der Basis Datenstrukturen und Algorithmen umsetzen können. Man muss eher die Definition programmieren nutzen, die auch in der Informatik anerkannt ist.

    Wenn man sich den Source vom Rule110 Beispiel in HTML anschaut, ja, mit html kann man nun auch programmieren (genauer nur mit dem CSS), aber zugleich ist es eine harte Misshandlung der Sprache.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 14:38 durch Yueka.

  9. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:39

    Dein Wikieintrag belegt deine Aussage nicht, da die erste Bedingung nicht erfüllt ist

  10. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: p4m 25.09.18 - 14:41

    Das sieht die Liste der Programmiersprachen auf Wikipedia allerdings diametral anders:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Programmiersprachen

    Weder HTML noch Python sind dort aufgelistet.

  11. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:43

    Python ist aufgelistet o,ô

  12. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: a user 25.09.18 - 14:43

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Wikieintrag belegt deine Aussage nicht, da die erste Bedingung nicht
    > erfüllt ist
    Klar ist die Erfullt. Ich behaupte ja nicht, dass sie alles darstellen/programmieren kann. Aber HTML-Komponenten stellen Datenstrukturen dar, die im Detail der Browser zur Verfügung stellt. Per HTML kann man diese Verwenden und kombinieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 14:44 durch a user.

  13. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:47

    https://de.wikipedia.org/wiki/Programmierparadigma

    https://de.wikipedia.org/wiki/Auszeichnungssprache

    Erstma recherchieren als "doch"

    nur weil mit einer Sprache etwas möglich ist, was mit ihr nicht gedacht ist- heißt es lange noch nicht, dass sie automatisch damit in die Kategorie fällt.

    Das wäre so als ob ich behaupten würde, dass Javascript eine Lowlevel Sprache wäre, wenn ich n Exploit gefunden hätte und in der Lage wäre über den Browser Assemblercode auszuführen.

    Edit zum Edit:
    Datenstrukturen allein sind in der Domäne von Auszeichnungssprachen, nicht Programmiersprachen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 14:48 durch Yueka.

  14. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: a user 25.09.18 - 14:48

    p4m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sieht die Liste der Programmiersprachen auf Wikipedia allerdings
    > diametral anders:
    >
    > de.m.wikipedia.org
    >
    > Weder HTML noch Python sind dort aufgelistet.
    Irrelevant. HTML-Tags representieren teils Datenstrukturen und Teils Anweisungen und damit Programmiert man einen Browser/Web-Engine um Dinge zu tun.

    Ob man damit alle Algorithmen und Datenstrukturen umsetzten kann oder nicht ist irrelevant solange das nicht Bestandteil der Definition einer Programmiersprache ist. Und eine solche allgemeingültige Defintion ist mir nicht bekannt. Aber du darfst mir gerne eine Quelle dazu zeigen.

    Es gibt allerdings den Begriff der Turing-vollständigen Programmiersprachen. Solche eine mag HTML nicht sein (wobei ich gerade mir die Quellen durchlese, die hier einer gepostet hat, nachdenen HTML+CSS in Kombination sogar das erfüllen sollen).

  15. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: a user 25.09.18 - 14:51

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org
    Was soll das mit dem Thema zu tun haben?
    Wir reden heir nicht Programmierparadigmen sodern von dem undefinierten Begriff "Pogrammiersprache".
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Erstma recherchieren als "doch"
    >
    > nur weil mit einer Sprache etwas möglich ist, was mit ihr nicht gedacht
    > ist- heißt es lange noch nicht, dass sie automatisch damit in die Kategorie
    > fällt.
    Habe ich nicht behauptet.
    HTML ist genau dazu gedacht dem Browser zu sagen was er Anzeigen und tun soll. Das ist genau so sehr ein Programmieren wie die aller erste From des Programmierens: Lochkarten.
    Jedes Loch war für genau eine Funktion zuständig.
    > Edit zum Edit:
    > Datenstrukturen allein sind in der Domäne von Auszeichnungssprachen, nicht
    > Programmiersprachen.
    Was auch immer du damit sagen möchtest.

  16. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:52

    Ob man damit alle Algorithmen und Datenstrukturen umsetzten kann oder nicht ist irrelevant solange das nicht Bestandteil der Definition einer Programmiersprache ist.<

    erster Absatz deines Wikipedia-Eintrages.

  17. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:56

    nur weil es von einer Maschine gelesen wird um etwas auszuführen, ist es noch lang keine Programmiersprache.

    Auszeichungssprache: Formartier mal. https://de.wikipedia.org/wiki/Auszeichnungssprache
    Programmiersprache: Führ mal aus. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Programmiersprache

  18. Re: Wikipedia sagt

    Autor: a user 25.09.18 - 14:56

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Programmiersprache muss in der Basis Datenstrukturen und Algorithmen
    > umsetzen können.
    Kann HTML. Es kann aber (zuminderst wüsste ich nicht wie) nur sehr sehr eingeschränkt und wenige Datenstrukturen umsetzten.
    > Man muss eher die Definition programmieren nutzen, die
    > auch in der Informatik anerkannt ist.
    Die wäre?
    >
    > Wenn man sich den Source vom Rule110 Beispiel in HTML anschaut, ja, mit
    > html kann man nun auch programmieren (genauer nur mit dem CSS), aber
    > zugleich ist es eine harte Misshandlung der Sprache.

    Nicht härter als die Misshandlung des Begriffs "Definiton" der hier im Zusammenhang mit dem Begriff Programmiersprache betrieben wird.

    Die Definition eines Algorithmus ist eine Kette von Anwweisungen, zur Verarbeitung von Informationen mit einem Ergebnis. Das womit man einen Algorithmus umsetzten kann nenn man eine Programmiersprache. Das erfüllt HTML für eine Browserengin.

    Das mag nicht viel sein, aber mehr wird auch nicht verlangt. Alles was du da an zusätzlichen Eigenschaften dem Begriff Programmiersprache inzudichtest ist eben genau das hinzugedichtet und enstammt den Verscheidenen Anwendungsbereichen in der heutigen Zeit.

  19. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: a user 25.09.18 - 14:58

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur weil es von einer Maschine gelesen wird um etwas auszuführen, ist es
    > noch lang keine Programmiersprache.
    Warum?

    Es gibt keine allgemeingültige Definition dieses Begriffs. Die erste Verwendung dieses Begriff hat Anwednung für weit primitivere Dinge gefunden als es HTML heute ist.

  20. Re: Wikipedia sagt

    Autor: Yueka 25.09.18 - 14:59

    " Kann HTML. Es kann aber (zuminderst wüsste ich nicht wie) nur sehr sehr eingeschränkt und wenige Datenstrukturen umsetzten. "

    " Das wäre so als ob ich behaupten würde, dass Javascript eine Lowlevel Sprache wäre, wenn ich n Exploit gefunden hätte und in der Lage wäre über den Browser Assemblercode auszuführen. "

    nur weil ich in Minecraft in der Lage bin, ausschließlich mit Pfeil und Bogen zu spielen, macht das gesamte Game nicht zu einem Egoshooter.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  2. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


      Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
      Webbrowser
      Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

      Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
      Eine Analyse von Sebastian Grüner

      1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
      2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
      3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00