Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Entwickler…
  6. T…

HTML ist keine Programmiersprache

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wikipedia sagt

    Autor: nachgefragt 25.09.18 - 15:04

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist die Frage, ob eine HTML-Anweisung bzgl. einer Tabellespalte, 30 %
    > der Bildschirmbreite einzunehmen schon eine Rechenvorschrift ist ...

    Angesicht der Tatsache, dass es gar nicht mal so trivial ist eine Tabellen_spalte_ ohne Zusatz von JS oder CSS auf "30%" der _Bildschirm_breite zu bringen, stelle ich mir gar nicht die Frage, wie ein Prozentwert, der von einem Browser interpretiert wird, eine Rechenvorschrift sein kann.
    Wenn ich einer Spalte die "Anweisung" width=30% gebe, füllt sie jedenfalls nicht 30% des Bildschirms.
    Eine "HTML-Anweisung" bezüglich eine Tabellenspalte wird erstmal das Tabelle untergordnet. Man muss also vorher mindestens Tabellenbreite, sowie Margin und Padding der Tabelle und Spalte wissen.
    Die von dir gestellte Aufgabe is mit reinem HTML eigentlich nicht (zuverlässig) lösbar.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.18 15:12 durch nachgefragt.

  2. Re: Wikipedia sagt

    Autor: CSCmdr 25.09.18 - 15:20

    Yueka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur weil ich in Minecraft in der Lage bin, ausschließlich mit Pfeil und
    > Bogen zu spielen, macht das gesamte Game nicht zu einem Egoshooter.

    Guter Punkt!

    Minecraft ist auch eine Programmiersprache, weil sich darin mit Redstone-Schaltkreisen Algorithmen abbilden lassen.

    Diese These lasse ich mal zur Diskussion da ;-)

  3. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: SirFartALot 25.09.18 - 15:42

    Eine Beschreibungssprache ist keine Programmiersprache. HTML ist seit eh und jeh eine Beschreibungssprache. Jemand der mit HTML Code eine Webseite erstellt, ist somit auch kein Programmierer. Somit sollte eigentlich alles klar sein.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: gäähn

    Autor: b5g2k 25.09.18 - 16:06

    Gab es dazu nicht sogar hier Mal nen Artikel? Ich meinte mir war so das irgendwer die Ausaage: "HTML coden ist nicht programmieren!" wiederlegte.

  5. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: stiGGG 25.09.18 - 16:15

    supergrump schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten könnte Golem vielleicht auch XML aufzählen, und TeX, und
    > PostScript und blablabla.

    TeX und PostScript sind beide Turing Complete, das wäre also durchaus valide :)

  6. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: M.P. 25.09.18 - 16:42

    Das ist eine Aussage für die gleiche Schublade, in der schon "Ein Dacia ist kein Auto" liegt ...

    Mit keinem Wort auf die Turing-Vollständigkeit, die durch die funktionierende Implementierung der Regel 110 in HTML + CSS bewiesen ist eingegangen ...

  7. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: supergrump 25.09.18 - 16:57

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TeX und PostScript sind beide Turing Complete, das wäre also durchaus
    > valide :)

    Hm, okay. CSS3 auch. Viel Spaß beim programmieren!

  8. Re: Wikipedia sagt

    Autor: mhstar 25.09.18 - 17:30

    Hier wollte ich schreiben dass HTML nicht Turing-Vollständig ist, und dann sehe ich den Link

    https://lemire.me/blog/2011/03/08/breaking-news-htmlcss-is-turing-complete/

  9. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: TurbinenBewunderer 25.09.18 - 19:07

    4 seiten mit so einem post xD

    ich liebe den golem kommentarbereich

  10. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Schnarchnase 26.09.18 - 08:40

    supergrump schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSS3 auch.

    CSS ist nicht Turing-vollständig, jedenfalls nicht ohne HTML/DOM. Eine Kombination aus Sprachen würde ich nicht als validen Fall für Turing-Vollständigkeit sehen.

  11. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: franzropen 26.09.18 - 08:43

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Beschreibungssprache ist keine Programmiersprache. HTML ist seit eh
    > und jeh eine Beschreibungssprache. Jemand der mit HTML Code eine Webseite
    > erstellt, ist somit auch kein Programmierer. Somit sollte eigentlich alles
    > klar sein.

    Wenn diese Webseite rein mit HTML5+CSS einen Algorithmus ausführt, ist der Webseitenersteller sicher ein Programmierer

  12. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: Schnarchnase 26.09.18 - 08:48

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTML-Tags representieren teils Datenstrukturen und Teils Anweisungen […]

    Wo sollen das bitte Anweisungen sein? Die Elemente sind reine Auszeichnung, also Daten ja, Strukturen auch, aber Anweisungen keinesfalls.

    > Es gibt allerdings den Begriff der Turing-vollständigen
    > Programmiersprachen. Solche eine mag HTML nicht sein (wobei ich gerade mir
    > die Quellen durchlese, die hier einer gepostet hat, nachdenen HTML+CSS in
    > Kombination sogar das erfüllen sollen).

    Kombinationen würde ich nicht anerkennen, sonst kannst du jeden Mist zu eine Turing-vollständigen Sprache erheben, solange du das irgendwo einbetten kannst.

  13. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: SirFartALot 26.09.18 - 10:54

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirFartALot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Beschreibungssprache ist keine Programmiersprache. HTML ist seit eh
    > > und jeh eine Beschreibungssprache. Jemand der mit HTML Code eine
    > Webseite
    > > erstellt, ist somit auch kein Programmierer. Somit sollte eigentlich
    > alles
    > > klar sein.
    >
    > Wenn diese Webseite rein mit HTML5+CSS einen Algorithmus ausführt, ist der
    > Webseitenersteller sicher ein Programmierer

    Nein.

    Ausser er ist Programmierer, weil er eine Programmiersprache kann. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  14. Re: gäähn

    Autor: SirFartALot 26.09.18 - 10:57

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es dazu nicht sogar hier Mal nen Artikel? Ich meinte mir war so das
    > irgendwer die Ausaage: "HTML coden ist nicht programmieren!" wiederlegte.

    Keine Ahnung welche Scriptkiddies so einen Muell verzapfen, aber HTML 'coded' man nicht und Webseiten programmiert man nicht.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  15. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: SirFartALot 26.09.18 - 11:04

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTML ist genau dazu gedacht dem Browser zu sagen was er Anzeigen und tun
    > soll.

    Genau. Daher sagt man auch Beschreibungssprache (edit: korrekterweise: Auszeichnungssprache) dazu. Und das nicht erst seit gestern. Die Diskussionen gabs in den 90ern auch schon.

    edit: mal fuer die jungen Leser hier aufdroeseln wovon wir bei HTML ueberhaupt sprechen.

    HTML =
    Hyper
    Text
    Markup
    Language

    Eine kurze Definition von selfhtml.org (meine Bibel :) bringt es auf den Punkt:
    "Hypertext Markup Language (HTML) ist eine Auszeichnungssprache, die auf Internet-Seiten eingesetzt wird. Sie dient zur Strukturierung des Inhaltes von Dokumenten zur Darstellung in einem Browser. Das HTML bildet dabei die sogenannte Markupebene. Zur Erweiterung der Möglichkeiten stehen Sprachen wie CSS (Präsentationsebene) oder JavaScript (Verhaltensebene) zur Verfügung."

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.18 11:13 durch SirFartALot.

  16. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: irata 26.09.18 - 13:00

    p4m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sieht die Liste der Programmiersprachen auf Wikipedia allerdings
    > diametral anders:
    >
    > de.m.wikipedia.org
    >
    > Weder HTML noch Python sind dort aufgelistet.

    Komisch, da fehlen ja auch Omikron BASIC, Turbo-BASIC XL, Quick, Falcon und andere Sprachen.
    Vielleicht ist die Liste ja nicht komplett?

    Interessanterweise ist aber PostScript dabei.

  17. Re: gäähn

    Autor: 0xDEADC0DE 26.09.18 - 13:08

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung welche Scriptkiddies so einen Muell verzapfen, aber HTML
    > 'coded' man nicht und Webseiten programmiert man nicht.

    Webseiten kann man natürlich programmieren, du unterschlägst, dass HTML & Co. nur ein Teil davon sind. Es gehören auch Client- und Server-Seite Skritpte dazu, die eine Webseite erst ausmachen. ;)

  18. Re: gäähn

    Autor: SirFartALot 26.09.18 - 15:46

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirFartALot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung welche Scriptkiddies so einen Muell verzapfen, aber HTML
    > > 'coded' man nicht und Webseiten programmiert man nicht.
    >
    > Webseiten kann man natürlich programmieren, du unterschlägst, dass HTML &
    > Co. nur ein Teil davon sind. Es gehören auch Client- und Server-Seite
    > Skritpte dazu, die eine Webseite erst ausmachen. ;)

    Weiss ich, dem TE (und mir) gehts aber um HTML. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  19. Re: Wikipedia sagt

    Autor: nachgefragt 26.09.18 - 16:45

    Und hast dann festgestellt, dass HTML wirklich nicht Turing-Vollständig ist, sondern ein Feature von CSS3 diese "Vollständigkeit" ermöglicht? Bravo!

  20. Re: HTML ist keine Programmiersprache

    Autor: GodsBoss 26.09.18 - 18:11

    > Eine Beschreibungssprache ist keine Programmiersprache. HTML ist seit eh
    > und jeh eine Beschreibungssprache. Jemand der mit HTML Code eine Webseite
    > erstellt, ist somit auch kein Programmierer. Somit sollte eigentlich alles
    > klar sein.

    Warum gehst du nicht auf die Turing-Vollständigkeit ein (unter der Voraussetzung, dass das kein Hoax ist)? Dass HTML eine Auszeichnungssprache und CSS eine Stylesheet-Sprache ist, wäre ja weiterhin so, nur dass die Kombination (und nur die Kombination) erlaubt, zu programmieren und damit der Verbund HTML5+CSS3 als Programmiersprache zu bezeichnen ist.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  3. Zech Management GmbH, Bremen
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 298,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50