1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwareentwickler: Der…

Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: bummelbär 05.08.19 - 12:14

    Also dass man hier keine findet, heißt ja nicht, dass man keine findet. Englisch brauchen sie eh alle und vermutlich die aller wenigsten müssen noch mit Lochkarten einen Rechner füttern. Ist doch dann auch sicher egal wo sie sind. Oder müssen die hier noch täglich ins Büro fahren, nur um einen Bürostuhl zu besetzen? Kostet das nicht unnötig Geld, auch fürs Gebäude, das dann größer sein muss?

    Selbst unser Ein- und Verkauf hat hier keinen Arbeitsplatz mehr. Die sind wo sie sind. Irgendwo halt.

    Hier sitze nur noch ich, die Buchhaltung und die Hardwareentwickler. Der Rest ist schon garnicht mehr präsent.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.19 12:17 durch bummelbär.

  2. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: Datalog 05.08.19 - 12:23

    Der Ort mag nicht mehr so wichtig sein, die Zeitzone dagegen schon. Projekte mit Leuten in Kalifornien oder in Fernost sind mühsam, weil es nur kleine gemeinsame Zeitfenster gibt.

  3. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: Overlord 05.08.19 - 12:23

    Deutsche Firmen (sogar Startups) sind hier leider noch ziemlich rückständig. Viele Chefs denken zudem auch, dass Arbeitszeit = Arbeitsqualität ist. Wer lange sitzt muss ein guter Arbeiter sein.

    Auch Vertrauensarbeitszeit besitzt in dem Land noch eine andere Dimension.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle aber immer noch besser! ;)

  4. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: bummelbär 05.08.19 - 12:32

    Ah da hast du natürlich recht. Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht. Also müßte man zumindest gleiche Zeitzonen einstellen.

  5. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: taifun850 05.08.19 - 12:33

    Naja, im Team arbeitet es sich schon besser, wenn es sich kennt. In- und auswendig.

    Die Zeiten in denen Nerds gesucht waren sind lange vorbei. 2 Tage Homeoffice pro Woche sind aus meiner Sicht das Maximum um aus einem Team das beste rauszuholen. Ein toller Lead-Dev, der nur per Skype zu erreichen ist hilft dem junior nun mal gar nicht.

  6. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: Schrödinger's Katze 05.08.19 - 12:51

    Overlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Vertrauensarbeitszeit besitzt in dem Land noch eine andere Dimension.

    Vertrauensarbeitszeit ist tot in Deutschland.

  7. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: nachgefragt 05.08.19 - 13:01

    Sehe ich ähnlich. Teilweise macht Fernarbeit Sinn, heute wird es oft schon übertrieben.

    Ich finds relativ nervig, dass man wegen jeder Kleinigkeit zum Hörer greifen oder auf Antwort per Mail hoffen muss, während es ne Sache von 10 Sekunden wäre, wenn die Person im Büro nebenan sitzen würde. Aber mit dieser Einstellung ist man wohl altmodisch.

    Die richtigen Norm-Styler wohnen heute in Berlin und arbeiten am anderen Ende von Deutschland. Und davon kenn ich so ein paar....

  8. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: aLpenbog 05.08.19 - 13:07

    Weiß ja nicht wie das heute mit Slack ist. Ich fand das früher im IRC relativ angenehm. Bei dringlichen Sachen wurde eben geslapped und man hat es akustisch mitbekommen, ansonsten war es eben so eine Kommunikation wenn man Zeit hat, so wurde man auch nicht dauernd raus gerissen, wobei ich das nur von gemeinsamen Hobbyprojekten kenne.

    Heute hingegen kommt hier im Büro alle paar Minuten wer angelaufen und möchte was. Wirklich konzentrierte Arbeit, bis hin zu dem was als Flow beschrieben wird, ist so kaum möglich. Denke mal die eigene Hürde ist da auch ein wenig höher, wenn man jemand wegen jeden Sche.. anruft.

  9. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: a user 05.08.19 - 13:33

    Anders als dein Ankäufer müssen Entwickler teils im Team arbeiten. Je nach Projekt und Arbeit mehr doer weniger wichtig und gut mit Remote möglich.

    Bei uns im Team geht nur vor Ort. Bei den anderen Teams heir geht's auch an verschiedenen Standorten, mit verschiedenen Sub-Teams.

  10. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: Palerider 05.08.19 - 13:39

    Richtig. 1-2 Tage/Woche Arbeit außerhalb des Büros erhöhen die Lebensqualität des Arbeitnehmers ungemein - ich habe die Möglichkeit und genieße das sehr. Wir haben aber auch einen Kollegen der als einziger im Team an einem anderen Standort arbeitet, der ist immer irgendwie 'abgehängt'. Wenn man die meiste Zeit räumlich zusammen ist erleichtert das die Kommunikation und die soziale Bindung erhöht auch die Solidarität.

  11. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: lestard 05.08.19 - 13:49

    In manchen Firmen sind Sicherheitsrichtlinien ein Hinderungsgrund. Da ist es nicht erlaubt, Geschäftsgeheimnisse/Daten ausserhalb der Firma zu haben.
    Das hab ich persönlich noch nicht erlebt aber schon von einigen gehört.

  12. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: ZeldaFreak 05.08.19 - 13:56

    Wäre schön wenn mehr Chefs nicht so Rückständig sind.
    Mein Chef will gar nichts von Gleitzeiten hören. Eigentlich haben wir auch Vertrauensarbeitszeit, aber sollen auch jede Verspätung in den Kalender eintragen.
    Homeoffice? Funktioniert ja laut Chef nicht. Negativbeispiel wäre ein Kollege der nur von Zuhause arbeitet und sich von unserem Stand entfernt hat. Ob das am Homeoffice oder einfach daran liegt, dass der Herr das Rentenalter erreicht hat, kann man drüber spekulieren.

  13. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: QDOS 05.08.19 - 14:22

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah da hast du natürlich recht. Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht. Also
    > müßte man zumindest gleiche Zeitzonen einstellen.
    Muss nicht mal exakt die gleiche Zeitzone sein. IMHO ist Zone±2 problemlos möglich - die Unterschiede hast du bei flexibler Zeiteinteilung auch leicht wenn du in der selben Zeitzone bist...

  14. Re: Ist bei Entwicklern denn wichtig wo sie sitzen?

    Autor: WalterSobchak 13.08.19 - 00:03

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders als dein Ankäufer müssen Entwickler teils im Team arbeiten. Je nach
    > Projekt und Arbeit mehr doer weniger wichtig und gut mit Remote möglich.
    >
    > Bei uns im Team geht nur vor Ort. Bei den anderen Teams heir geht's auch an
    > verschiedenen Standorten, mit verschiedenen Sub-Teams.

    ja das muss ein typisch deutsches Problem sein. Man fragt sich, wie github und basecamp das hinbekommen, alles komplett mit remote teams zu meistern.

  15. Re: garnicht mehr präsent

    Autor: mark.wolf 15.08.19 - 13:03

    Wie schade. So wird das mit der Höchstleistung leider nichts. In einem Unternehmen ist die soziale Interaktion ein ganz wichtiger Faktor. Diese zu unterdrücken ist bestimmt der falsche Weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht