1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwareentwicklung:…

"noch" ???

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "noch" ???

    Autor: derdiedas 24.08.20 - 10:37

    Für immer und ewig wird das so bleiben.

    Immer wenn ich Berichte von AI/KI höre fasse ich mir an die Birne und denke irgendwie Informatik nicht richtig verstanden oder was. Jeder mit 5cent Physikverstand und den Sätzen der Thermodynamik im Hinterkopf weiss das es kein perpetuum Mobile geben kann und geben wird.

    Und Turing hat mit dem Halteproblem und dessen Beweis genau so einen Satz für die KI/AI vorgelegt. Sprich widerlegt Turing, dann können wir über funktionierende KI/AI reden.

    In ALLEN Bereichen bei denen AI eingesetzt wird scheitert es grandios. Denn es ist keine KI wie der unbedarfte es sich vorstellt. Es sind nur triviale Algorithmen bei denen versucht wird Pattern effizienter zu erkennen und dann zu erkennen was darauf die beste Antwort sein möge. Dieser simple Mechanismus funktioniert auch in kontrollierten Umgebungen scheinbar recht gut, aber in einer chaotischen nicht deterministischen Welt scheitern es dann am Ende doch.

    Widerlegt Turings Halteproblem - vorher brauchen wir über AI nicht zu reden. Alles was AI kann, können simple Algorithmen genauso gut, wenn nicht besser.

    AI für Eventanalysen - scheitern auf kompletter Bandbreite
    AI für autonomes Fahren - scheitern auf kompletter Bandbreite (Nein 50000 km Unfallfrei fahren auf der US Autobahn ist kein beweis, das kann sogar ein Tempomat + Spurhalteassistent dort)

    AI ist ein Werkzeug das einiges kann, aber es ist nicht mehr als eine CNC Fräse. Ohne jemandem der es fachkundig führt wird es irgendwann nur noch Unfug machen. Und genau da liegt das Problem der AI - irgendwann werden die Datenmengen so groß das niemand der fachkundig ist das noch überblickt - und genau ab dem Zeitpunkt scheitert dann AI.

    Um ein perpetuum Mobile zu bauen muss man die Sätze der Thermodynamik widerlegen, um eine AI zu bauen die mehr kann als eine Banane unfallfrei zu erkennen muss man Turings Halteproblem widerlegen.

    Gruß DDD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office möglich)
  2. Crisis and Business Continuity Management Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Specialist Security Operations Center (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 für 13,99€, Assetto Corsa Competizione für 11,99€, F1 2021 für 28,99€)
  2. 888€ (Bestpreis)
  3. 777€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Game of Thrones - Die komplette Serie Blu-ray für 79,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de