Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stack Overflow: Deutsche…

Stack Overflow: Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt

Mit einem Jahresgehalt zwischen 45.000 und 50.000 Euro sehen sich Entwickler in Deutschland teilweise unterbezahlt. Sie mögen ihren IT-Job und coden sogar in der Freizeit, fühlen sich aber nicht fair entlohnt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Blockchain Experten unter euch? 1

    Olesja | 06.07.18 15:25 06.07.18 15:25

  2. Wenn ich tatsächlich 45.000 verdienen würde (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    CheeponMeth | 22.03.17 16:06 16.11.17 19:15

  3. Brutto/Netto gehört abgeschafft. (Seiten: 1 2 ) 24

    TC | 23.03.17 18:01 27.03.17 19:28

  4. Irgendwas mache ich wohl falsch... (Seiten: 1 2 ) 33

    HK_Admin | 23.03.17 16:06 25.03.17 11:47

  5. Eure Meinung zu meiner Situation 8

    sidekick1 | 24.03.17 08:47 24.03.17 17:04

  6. welche deutschen, digitalen Produkte sind Weltmarktführer? (Seiten: 1 2 ) 27

    pk_erchner | 22.03.17 15:23 24.03.17 16:37

  7. Macht es auf eigene Rechnung und ein Vieflaches ist problemlos möglich... 10

    scrumdideldu | 22.03.17 20:53 24.03.17 15:13

  8. Befragte Zielgruppe ... 5

    FlorianP | 22.03.17 18:15 24.03.17 14:08

  9. $ und ¤ - Amerika und Europa 20

    maxi_welle | 22.03.17 15:28 24.03.17 13:34

  10. Nun seien wir ehrlich, alle Arbeitnehmer sind unterbezahlt.. 3

    aLpenbog | 23.03.17 18:35 24.03.17 07:32

  11. 40000? 17

    TimmMehrgibtsnicht | 22.03.17 22:07 23.03.17 22:45

  12. Fachmeinung zu Einstiegsgehalt (Seiten: 1 2 ) 25

    Einsteiger | 23.03.17 10:18 23.03.17 22:43

  13. Keine Veränderung - keine Gehaltserhöhung 20

    kravat | 22.03.17 16:31 23.03.17 19:41

  14. Wer unterbezahlt ist hat wenigstens einen job. 8

    x2k | 23.03.17 11:41 23.03.17 18:09

  15. Wie kann das sein, es herrscht doch total krasser Fachkräftemangel?! 8

    arrrghhh.... | 22.03.17 17:59 23.03.17 17:26

  16. Niedrige Gehälter sind DAS Signal für bestehenden Fachkräftemangel! LOL! 1

    hroessler | 23.03.17 17:24 23.03.17 17:24

  17. In der Schweiz gibts fast das doppelte (Seiten: 1 2 ) 30

    gnom2 | 22.03.17 16:24 23.03.17 16:55

  18. gehälter sind nun mal sehr unterschiedlich 1

    Anonymer Nutzer | 23.03.17 16:53 23.03.17 16:53

  19. 59,4 Prozent sind offen für Angebote 6

    ratzeputz113 | 23.03.17 12:56 23.03.17 16:43

  20. Programmierer oder Softwareentwickler? (Seiten: 1 2 ) 28

    Tobias123 | 22.03.17 15:36 23.03.17 16:04

  21. Meinen die immer Brutto oder Netto? 9

    Gugge | 23.03.17 11:06 23.03.17 15:03

  22. 45-50k¤ sind zu wenig... 20

    demon driver | 22.03.17 15:53 23.03.17 13:50

  23. Gehalt ist nicht vergleichbar 4

    DerSportschütze | 23.03.17 12:58 23.03.17 13:27

  24. Unterbezahlt? Kann ich nicht verstehen 11

    Kleine Schildkröte | 22.03.17 17:47 23.03.17 11:57

  25. C/C++ 17

    yeti | 22.03.17 15:43 23.03.17 09:52

  26. War Java nicht einmal beliebter? 1

    newcomer15 | 23.03.17 09:50 23.03.17 09:50

  27. Das alte Thema... 1

    Nycoon | 22.03.17 23:30 22.03.17 23:30

  28. Einfach mal mehr verlangen, bei 5 offenen Stellen pro Programmierer 3

    Mopsmelder500 | 22.03.17 16:27 22.03.17 16:47

  29. das liegt daran, dass... 3

    vanilla thunder | 22.03.17 15:47 22.03.17 16:39

  30. 213 Länder? 2

    kendon | 22.03.17 15:49 22.03.17 16:07

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. MicroNova AG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 29,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11