1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Github: FSF will…

So modern wie ihre Webseite?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So modern wie ihre Webseite?

    Autor: hallo-brezel 26.02.20 - 15:41

    Ich bin froh, dass es Open-Source-Software gibt. Nicht zuletzt, weil ich selbst davon profitiere. Open-Source-Software hat aus meiner Sicht den Nachteil, dass auf das Design nicht viel Wert gelegt wird, sondern die Funktionalität im Vordergrund steht. Nicht jede Person ist ein Technik-Freak und kennt alle Bedienelemente, viele wünschen sich lieber eine benutzerfreundliche Oberfläche. Ich befürchte stark, dass die neue Quellcode-Verwaltung nicht so modern aussehen und leicht zu verwenden wird wie GitHub. Ein Blick auf die Website der FSF wird wohl den Verdacht bestätigen.

  2. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: Tuxee 26.02.20 - 15:49

    Man kann die "Cons" ja durchlesen: Es sollte ohne JavaScript funktionieren. Gitlab verwendet sogar ein reCaptcha (irgendwo)... Ich würde auch nicht erwarten, dass eine In-House-Lösung innerhalb der nächsten 10 Jahre das Licht der Welt erblickt.
    Die Schrulligkeit der FSF ist ja recht witzig, aber mit der Einstellung wird man sie bei berechtigten Anliegen eben genausowenig ernst nehmen.

  3. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: igor37 26.02.20 - 16:31

    Ich weiß nicht wo bei der FSF-Webseite das Problem sein soll, kannst du mich mal erleuchten?

    Meiner Erfahrung nach sind "moderne" Websites gerade die, die sich wohl auch auf einem Supercomputer noch langsam anfühlen, weil ihre diversen animierten Inhalte, die in je 50 HTML-Elementen verschachtelt sind und von je 2 JS-Frameworks verwaltet werden, mich manchmal schon fragen lassen ob da nicht im Hintergrund ein Crypto-Miner läuft. Aber zumindest sind sie modern...was auch immer das bedeuten mag.

  4. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: Tuxee 26.02.20 - 18:05

    Mal abgesehen davon, dass es kein Problem darstellt eine performante und resourcenschonende "moderne" Website zu machen, die ein heute erwartetes Mindestmaß an Komfort (und das impliziert idR clientseitige Skripte) bietet: Die FSF Website und Savannah ist auf kleineren Bildschirmgrößen unbenutzbar. Ich gehe davon aus, dass die FSF alle Smartphone- und Tablet-Benutzer als hoffnungslose Fälle ohnedies aussortieren will.

  5. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: hallo-brezel 26.02.20 - 18:26

    Die Website ist auf den mobilen Geräten kaum zu verwenden. In einer Welt, wo man immer mobiler wird und auch von unterwegs auf eine Seite - oder bald auf eine Code-Hosting-Plattform - zugreifen will, ist das eigentlich ein No-Go. Und die FSF zeigt auch keinerlei Intention, dagegen etwas zu unternehmen.

  6. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: igor37 26.02.20 - 23:40

    Tuxee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen davon, dass es kein Problem darstellt eine performante und
    > resourcenschonende "moderne" Website zu machen, die ein heute erwartetes
    > Mindestmaß an Komfort (und das impliziert idR clientseitige Skripte) bietet

    Es ist sehr viel möglich, ja. Sieht man aber selten. Spontan fällt mir jetzt keine Seite ein, wo clientseitige Scripts wirklich notwendig wären für eine relativ normale Verwendung, vielleicht abgesehen von Video-Playern. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich hundertmal lieber kurz die Seite bei einem Klick aufflackern sehen als mitscrollende Full-HD Livestream-Autoplays, nach denen niemand gefragt hat.

    > Die FSF Website und Savannah ist auf kleineren Bildschirmgrößen
    > unbenutzbar. Ich gehe davon aus, dass die FSF alle Smartphone- und
    > Tablet-Benutzer als hoffnungslose Fälle ohnedies aussortieren will.

    Ich weiß gerade wirklich nicht, was damit gemeint sein soll. Ich habe die FSF-Website gerade auf dem Smartphone aufgerufen und kein Problem gefunden. Zooming und Scrolling machen keine Probleme, alle Links funktionieren, es kommt kein bildschirmfüllendes Popup...
    Ernsthaft, was passt denn nicht? Mindestens 50% aller anderen Websites sind schlimmer und vor allem langsamer auf mobilen Geräten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.20 23:41 durch igor37.

  7. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: Tuxee 27.02.20 - 19:08

    Man kann sich alles Schönreden.

    - Sogar gezoomt ist die Typo winzig.
    - horizontales Scrollen, vertikales Scrollen, Menü zum scrollen...
    - Formularelemente wiederum winzig

    Ein entsprechender CSS mit Breakpoints würde Null Overhead bedeuten. Aber man müsst ihn eben machen.

    Was den "Komfort" von Websites angeht - ja, YMMV. Aber Formularverarbeitung und -validierung (ohne clientseitiges Skript kann man noch nicht mal verhindern, dass Ungeduldige deinen Server mit Requests zuspammen, weil man sicherheitshalber gleich ein paar mal submitted) , Sortiermöglichkeiten in Tabellen, Uploads per Drag and Drop usw. sind nicht nur komfortabel sondern auch sinnvoll. Bei kompetenten Einsatz *merkt* man noch nicht mal, dass ein clientseitiges Skript unterstützt.

    Edit: Und wenn alle Links funktionieren - wo kann ich dieses Savannah runterladen? Der hier
    download*savannah*nongnu*org/releases/project/ gibt jedenfalls einen 404er.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.20 19:11 durch Tuxee.

  8. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: igor37 28.02.20 - 14:11

    Tuxee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei kompetenten Einsatz *merkt* man noch nicht mal, dass ein
    > clientseitiges Skript unterstützt.

    Volle Zustimmung. Nur sieht man das immer seltener, und ich ziehe eine stilistisch veraltete, skriptfreie Seite eben heutigen Monstrositäten vor, vor allem auf mobilen Geräten, die nicht mit purer Rechenleistung noch ein paar Performanceprobleme wegrechnen können.

    Es gibt Websites, die einen Ladebildschirm haben. Welche, die bei mir mehrere Sekunden brauchen, einen Mausklick zu registrieren, wenn ich mal mehr als 5 Tabs offen habe. Welche, deren toll animierter Passwort-Check beim Login nicht mit den eigenen Passwortregeln übereinstimmt. Welche, deren gesamter Inhalt seitlich aus dem sicht- und scrollbaren Bereich verschwindet, wenn man zu viel Text in ein Textfeld schreibt. Seiten, deren einziger Zweck das Hosten und Abspielen von Videos ist, deren Videoplayer aber nicht mehr korrekt funktioniert wenn man Autoplay im Browser abschaltet. Oder Videoplayer, die den Vollbild-Button mit dem Play/Pause-Button verwechseln. Oder Webartikel über zu "schwere" Webseiten, die als Hintergrund ein 1080p-Video nutzen.

    Sowas nenne ich unbenutzbar.

    Und ich spreche hier nicht über Wochenendprojekte, das waren alles Seiten, deren Betreiber jährlich Millionen bis Milliarden umsetzen.
    Es gibt einige berechtigte Anwendungen von JS etc., einige Seiten könnten ohne gar nicht existieren. Aber alles hat eben seine Grenzen, und ich zoome lieber ein wenig herum(was eh ziemlich gut funktioniert am Smartphone) als mich mit so etwas rumzuschlagen.

  9. Re: So modern wie ihre Webseite?

    Autor: Keep The Focus 28.02.20 - 18:12

    > Sowas nenne ich unbenutzbar.

    das auch

    man kann sich auch alles schönrede, "xy ist noch schlimmer"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. ING DiBA, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display