1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Jobs: Flash ist…

Süßer Leim

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Süßer Leim

    Autor: Bestpert 29.04.10 - 17:37

    Tja, so ein iPhone ist fein, vor allem für Herrn Jobs!

    Mit seinem Statement möchte er seine Plattform stärken und setzt darauf, dass ihm nun alle auf den Leim gehen.

  2. Re: Süßer Leim

    Autor: HannsWurst 29.04.10 - 17:42

    ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann, sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.

    Viele Argumente von Jobs finde ich schlüssig, auch wenn es daneben wirtschaftliche Aspekte gibt (zB Appstore schützen).

    Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen imo.

    Hanns.

  3. Re: Süßer Leim

    Autor: Gadgeteer 29.04.10 - 17:44

    HannsWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    > Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann,
    > sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.

    Yo, mein FF stürzt nie ab, auch bei dem wüsstesten Flash. Daher gehe ich von einem Userproblem ("zerstalliertes" System) und/oder veralteter Software bzw. Hardware aus. Welche Version von FF benutzt du ? CPU ?

  4. Re: Süßer Leim

    Autor: Flashbenutzer 29.04.10 - 17:46

    HannsWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Argumente von Jobs finde ich schlüssig, auch wenn es daneben
    Ich nicht.

    > wirtschaftliche Aspekte gibt (zB Appstore schützen).

    Es geht nur darum.

    > Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen imo.

    Nö, nur beim Profit.

  5. Re: Süßer Leim

    Autor: www 29.04.10 - 17:47

    HannsWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    > Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann,
    > sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.
    >
    > Viele Argumente von Jobs finde ich schlüssig, auch wenn es daneben
    > wirtschaftliche Aspekte gibt (zB Appstore schützen).
    >
    > Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen imo.
    >
    > Hanns.

    Imho sollte jeder Nutzer einer Platform selber wissen, ob er Flash öffnet oder nicht. Wenn er sein iPhone dadurch abschießt ist er selber schuld. Apple kann dafür nichts. Aber das Verbot gilt allein zum Schützen der Apps, mehr nicht.

  6. Re: Süßer Leim

    Autor: theWaver 29.04.10 - 17:49

    HannsWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.


    Bei mir stürzt Opera 10.51 neulich öfters wegen PDFs ab.
    Wehen Flash aber noch nie!

  7. Re: Süßer Leim

    Autor: Gadgeteer 29.04.10 - 17:51

    www schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HannsWurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    > > Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann,
    > > sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.
    > >
    > > Viele Argumente von Jobs finde ich schlüssig, auch wenn es daneben
    > > wirtschaftliche Aspekte gibt (zB Appstore schützen).
    > >
    > > Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen imo.
    > >
    > > Hanns.
    >
    > Imho sollte jeder Nutzer einer Platform selber wissen, ob er Flash öffnet
    > oder nicht. Wenn er sein iPhone dadurch abschießt ist er selber schuld.
    > Apple kann dafür nichts. Aber das Verbot gilt allein zum Schützen der Apps,
    > mehr nicht.

    So sehe ich das auch. Wer kauft eine App wenn er sie legal im Netz umsonst bekommen kann. Vor allem die Apps, die aus irgendwelchen Gründen von Jobs abgelehnt wurden...

    Was Jobs veranstaltet ist reine Pfründesicherung der niedersten Art verpackt in viele Lügen und Halbwarheiten...

    Ich verstehe nicht wie jemand so einem Schaumschlänger und Wortverdreher glauben kann.

    ES GEHT UM GELD, LEUTE !

  8. Re: Süßer Leim

    Autor: Spin Doctor 29.04.10 - 17:53

    Ich sach ma Sandbox für Plugins wie Flash und mit Adobe kooperieren, dann klappts zum einen mit der Stabilität und zum anderen mit der Performance (Hardware Beschleunigung). Aber das will der Herr Apple ja nicht.

    Sein Marketing-BlaBla mag schlüssig klingen, hat aber imho mit dem Kern der Wahrheit nichts zu tun.

    Nicht das ich jetzt Flash-Fanboy bin, ganz im Gegenteil, aber was der Herr da verzapft...

  9. Re: Süßer Leim

    Autor: buhuiasdp 29.04.10 - 17:55

    www schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Imho sollte jeder Nutzer einer Platform selber wissen, ob er Flash öffnet
    > oder nicht. Wenn er sein iPhone dadurch abschießt ist er selber schuld.
    > Apple kann dafür nichts. Aber das Verbot gilt allein zum Schützen der Apps,
    > mehr nicht.


    Natürlich *sollte* das jeder können - aber mal ehrlich: Wenn Flash zB Firefox zerschiesst sagen 99% der Nutzer nicht "Flash ist Mist", sondern "Firefox ist Mist" und sowas will Apple natürlich vermeiden. Natürlich spielt das auch ne Rolle, dass Apple die volle Kontrolle (und damit Einnahmen) über die Apps hat, aber Adobe hat hier halt das Problem, dass er das in dem Fall einfach machen kann OHNE ZU LÜGEN. Jedes seiner Argumente stimmt.

  10. Re: Süßer Leim

    Autor: Ferrum 29.04.10 - 18:03

    theWaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir stürzt Opera 10.51 neulich öfters wegen PDFs ab.
    > Wehen Flash aber noch nie!

    Die meisten Browserabstürze die ich erlebt hatte, waren vorwiegend aufgrund Flash. Dies galt für Opera, Firefox und IE, wobei Opera < 10 unter Linux dabei schlimmste Konstellation war (neuer hatte ich bisher noch nicht getestet). PDF-Abstürze kamen ebenfalls schon vor. Im Übrigen deckt sich dies ja auch mit der Problemanalyse von Microsoft Browserabstürzen.

    Wenn man dann noch bedenkt, dass der ganze Dreck auch noch ziemlich Ressourcen verschlingt, vor allem auf älteren Systemen, dann bin ich verdammt froh, dass eine Firma wie Apple (wenn auch aus leicht anderen Beweggründen) endlich einmal Initiative zeigt und Adobe die Stirn bietet, damit sich endlich etwas bewegt, um diese Seuche zu bekämpfen.

  11. Re: Süßer Leim

    Autor: Valdyn 29.04.10 - 18:06

    theWaver schrieb:

    > Bei mir stürzt Opera 10.51 neulich öfters wegen PDFs ab.

    Versuch mal Alt-Tab. Das Problem ist kein abstürzender Opera, sondern das genaue Gegenteil. Das Laden des PDFs dauert zu lange und Opera öffnet einen Requester um darauf hinzuweisen, das das Plugin nicht mehr reagiert. Aus irgendeinem Grund landet das Fenster aber fast immer hinter den Browser, der solange gesperrt ist.

  12. Re: Süßer Leim

    Autor: www 29.04.10 - 18:09

    buhuiasdp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Imho sollte jeder Nutzer einer Platform selber wissen, ob er Flash
    > öffnet
    > > oder nicht. Wenn er sein iPhone dadurch abschießt ist er selber schuld.
    > > Apple kann dafür nichts. Aber das Verbot gilt allein zum Schützen der
    > Apps,
    > > mehr nicht.
    >
    > Natürlich *sollte* das jeder können - aber mal ehrlich: Wenn Flash zB
    > Firefox zerschiesst sagen 99% der Nutzer nicht "Flash ist Mist", sondern
    > "Firefox ist Mist" und sowas will Apple natürlich vermeiden. Natürlich
    > spielt das auch ne Rolle, dass Apple die volle Kontrolle (und damit
    > Einnahmen) über die Apps hat, aber Adobe hat hier halt das Problem, dass er
    > das in dem Fall einfach machen kann OHNE ZU LÜGEN. Jedes seiner Argumente
    > stimmt.

    Ich habe selten Probleme mit Flash. Und ich gehe davon aus, dass jeder der Flash nutzt, weiß dass es oft langsam ist.
    Apple könnte einfach im Safari (läuft doch auf dem iPhone oder? ;) ) Flash nicht unterstützen, sprich das Plugin. Dann hat Apple auch keine Probleme mit den Beschwerden. Die Apps usw könnten immer noch in Flash geschrieben werden, jeder der Probleme hat, würde eben sagen "öhh App xyz ist Mist" und würde es nicht nutzen.
    Es ist dann eben jedem selbst überlassen.

  13. Re: Süßer Leim

    Autor: Sinnfrei 29.04.10 - 23:09

    Naja, mein Firefox stürzt eigentlich immer nur dank des Adobe Acrobat Reader Plugins und des Apple Quicktime Plugins ab.

    Ich mag beide nicht.

    Soviel dazu ...

  14. Re: Süßer Leim

    Autor: MacUser 29.04.10 - 23:23

    > So sehe ich das auch. Wer kauft eine App wenn er sie legal im Netz umsonst bekommen kann. Vor allem die Apps, die aus irgendwelchen Gründen von Jobs abgelehnt wurden...

    Wieso tut hier eigentlich immer jeder so, als wären alle Apps kostenpflichtig? Also der überwiegende Teil der Apps im Store kostet nix!!!

    Hab mir für meine nächste Städtereise erst gestern 8 (!) kostenlose Reiseführer mit Offline-Daten runtergeladen (damit ich mir dann vor Ort die Roaming-Gebühren spare). Alle 8 für die selbe Stadt, wohlgemerkt. Die haben alle so zwischen 60 und 150 MB offline-Karten, Point of Interests, Texte, Bilder und Videos an Bord. Und wenn mir das nicht reichen sollte, dann kosten die Guides gegen Kohle alle so zwischen 2 und 5 Euro (z.B: Lonely Planet: 3,99 Euro).

    Also hört doch einfach mal auf zu meckern und kuckt euch erst mal um, was dieser Store so alles zu bieten hat!

  15. Re: Süßer Leim

    Autor: blub 29.04.10 - 23:29

    bei 100% absturz ursache flash muss ich dann schon vermuten, dass der grossteil deiner browseraktivitaeten dann wohl mit flash zu tun haben ;)...

    nein im ernst. wenn jobs sagt sein system benutze offene standards dann ist das erstmal nicht falsch, aber er hat vergessen zu sagen, dass man damit nicht alles tun und lassen darf was man will. bei flash hingegen, dem boesen propritaeren teufelszeug ist es adobe voellig egal was die einzelnen programmierer damit veranstalten. und dann muss ich sagen waere meine entscheidung als programmierer und konsument relativ einfach.



    HannsWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    > Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann,
    > sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.
    >
    > Viele Argumente von Jobs finde ich schlüssig, auch wenn es daneben
    > wirtschaftliche Aspekte gibt (zB Appstore schützen).
    >
    > Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen imo.
    >
    > Hanns.

  16. Re: Süßer Leim

    Autor: autor 29.04.10 - 23:41

    buhuiasdp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass er
    > das in dem Fall einfach machen kann OHNE ZU LÜGEN. Jedes seiner Argumente
    > stimmt.

    http://www.adobe.com/devnet/swf/pdf/swf_file_format_spec_v10.pdf
    https://www.golem.de/0805/59425.html

    Soviel zum ach so sehr geschlossenen Format SWF - zumindest ist SWF besser dokumentiert als das iPhone.
    Wo Webkit ursprünglich herkommt sollte man eigentlich auch wissen - da hat Apple nur Safari drübergesetzt.

    Will nur sagen - seine Argumente sind mehr als fadenscheinig. Einerseits selbst eine möglichst geschlossene Platform vorantreiben und dann auf Andere "einprügeln".

    Hier geht's doch nicht um Flash oder Nicht-Flash auf Apple Platformen - hier geht es darum wie Video Content ins Netz gestellt werden soll und - oh welch wunder - Apple hat da Produkte im Portofolio.

    Nicht dass ich Flash mag - nur Apple ist nicht besser als Adobe. Beide machen Profit damit dass Nutzer möglichst alles aus einer Hand bekommen - Apple mag da sogar durch Hardware noch mehr Kunden an sich binden wollen als Adobe.

  17. Re: Süßer Leim

    Autor: www 30.04.10 - 08:51

    MacUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > So sehe ich das auch. Wer kauft eine App wenn er sie legal im Netz
    > umsonst bekommen kann. Vor allem die Apps, die aus irgendwelchen Gründen
    > von Jobs abgelehnt wurden...
    >
    > Wieso tut hier eigentlich immer jeder so, als wären alle Apps
    > kostenpflichtig? Also der überwiegende Teil der Apps im Store kostet nix!!!
    >
    > Hab mir für meine nächste Städtereise erst gestern 8 (!) kostenlose
    > Reiseführer mit Offline-Daten runtergeladen (damit ich mir dann vor Ort die
    > Roaming-Gebühren spare). Alle 8 für die selbe Stadt, wohlgemerkt. Die haben
    > alle so zwischen 60 und 150 MB offline-Karten, Point of Interests, Texte,
    > Bilder und Videos an Bord. Und wenn mir das nicht reichen sollte, dann
    > kosten die Guides gegen Kohle alle so zwischen 2 und 5 Euro (z.B: Lonely
    > Planet: 3,99 Euro).
    >
    > Also hört doch einfach mal auf zu meckern und kuckt euch erst mal um, was
    > dieser Store so alles zu bieten hat!

    Das Runterladen nicht, aber soweit ich weiß das Anbieten eines Apps...Was meisnt du wohl wo Apple das meiste dran verdient?

  18. Re: fieser Leim

    Autor: Systemrelevant 30.04.10 - 10:28

    Gadgeteer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HannsWurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich kenne nicht die Leistungsdaten von Flash, aber ist FF bei mir in den
    > > letzten 2 Jahren zu 100% wenn-dann durch Nutzen von Flash abgestürzt.
    > > Auch wenn das z.T. auch an schlechtem Code der Applikation liegen kann,
    > > sollte soetwas heutzutage vermeidbar sein.
    >
    > Yo, mein FF stürzt nie ab, auch bei dem wüsstesten Flash. Daher gehe ich
    > von einem Userproblem ("zerstalliertes" System) und/oder veralteter
    > Software bzw. Hardware aus. Welche Version von FF benutzt du ? CPU ?


    Du Linux? Dein Vorschreiber Windows? :D

    Flash basierende Inhalte können sehr viel Ressourcen fressen. Kleine Systeme, wie Intels ATOM/GMA-Chipsatz, können hier Probleme bekommmen. Besonders bei HD-Inhalten die derweil das WWW verseuchen.

    Kenne etliche, auch kleinere Betriebe, die haben noch olle Systeme (> 8) und können sich so schnell auch keine neuen leisten. Etwas was die Welt - und auch Dank der TV-Scheisse - vergessen haben:

    Das WWW sollte für alle Menschen gleichermaßen da sein.

  19. Re: Süßer Leim

    Autor: MacUser 30.04.10 - 18:13

    > Das Runterladen nicht, aber soweit ich weiß das Anbieten eines Apps...Was meisnt du wohl wo Apple das meiste dran verdient?

    Richtig, 99 Dollar im Jahr. Für Hosting und so weiter.

    Aber diese Gebühren würden ja auch fällig, wenn ein Entwickler eine mit Flash erstelle App in den Store stellen würde (was Adobe ja in Flash CS5 eingebaut hatte, dass man Flash-Apps fürs iPhone kompilieren kann, die dann ohne den FlashPlayer auf dem iPhone laufen).

    Abgesehen von Video (wozu man Flash ja nun wirklich nicht braucht, und wofür es ursprünglich auch gar nicht gedacht war) gibt es nach wie vor keine Flash-Seite/-Anwendung, die ich je auf dem iPhone vermisst hätte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 10,48€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de