Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Swiffy: Google…

1000 x besser als Adobe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000 x besser als Adobe

    Autor: 2called-chaos 28.06.11 - 21:27

    Schon peinlich imho, wenn Google das besser hinkriegt als Adobe selber...

  2. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: iRofl 28.06.11 - 22:15

    2called-chaos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon peinlich imho, wenn Google das besser hinkriegt als Adobe selber...

    Was besser hinkriegt? HTML5 zu generieren? Ja da ist Google bestimmt besser, das war nie Adobes aufgabe. Und in Flash in Adobe besser als Google. Und jetzt?

  3. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: lear 28.06.11 - 23:36

    > Und in Flash i[st] Adobe besser als Google.

    "Besser im scheiße sein" ... Du bist im Marketing, oder?
    scnr ;-)

    Zum Thema: Adobe vertreibt auch den Dreamweaver, und unabhängig von dessen Qualität, der Qualität von WYSIWIM (What You See Is What I Messed) editoren oder dem jämmerlichen Spry (das ja wohl durch jquery ersetzt wurde?) - valides und halbwegs aktuelles html sollte der schon zusammenbringen.
    Blöd nur, das Adobe mit Macromedia eben auch Flash gekauft hat - ansonsten wäre der Kelch möglicherweise an uns vorübergegangen (denn Adobe war damals mächtig auf dem "offener Standard ist gaaaaaaanz wichtig" Trip - bis eben zu jener Übernahme für die der Zuständige Kartellbeamte hoffentlich in der Hölle schmort (mit IE6!))

    Darüberhinaus hat Adobe aber auch noch Air im Ofen. Und Flex. Und irgendwie sollte der Flashbuilder ja in Zukunft auch html5 raushauen.

    Also irgendwie sollten sie ihre Formate schon unter einen Hut bringen können :P

  4. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: Autor-Free 28.06.11 - 23:40

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2called-chaos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon peinlich imho, wenn Google das besser hinkriegt als Adobe
    > selber...
    >
    > Was besser hinkriegt? HTML5 zu generieren? Ja da ist Google bestimmt
    > besser, das war nie Adobes aufgabe. Und in Flash in Adobe besser als
    > Google. Und jetzt?


    You know Wallaby?

  5. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: makeworld 29.06.11 - 00:42

    Autor-Free schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > You know Wallaby?

    cool - danke für den HINT
    ups, nicht für mein OS ;(
    egal - dann morgen mal testen

    bye

    --
    bitte nicht nur beim Editor den rechten Rand einstellen

  6. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: borg 29.06.11 - 07:52

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und in Flash i Adobe besser als Google.
    >
    > "Besser im scheiße sein" ... Du bist im Marketing, oder?
    > scnr ;-)
    >
    Übernahme für die der Zuständige Kartellbeamte hoffentlich in der
    > Hölle schmort (mit IE6!))

    Noch hat er keine Probleme damit. Mit dem IE6 funktioniert Flash. Und HTML5 hat sich bisher noch nicht so durchgesetzt, dass ein älterer Browser ein Problem damit hätte. Fehlendes Flash ist jedoch bei einem iPad/Pod durchaus oft ein Problem (beim Betrachten von Filmen die NICHT auf Youtube liegen). Bei Bannern WAR es eher ein Segen.
    Und Viren oder Spam dürften in der Hölle kaum ein Problem sein. Für Spam hat der Kartellbeamte genug Zeit und Viren oder Trojaner dürften eher ein Problem werden, wenn sie aus der Hölle in das freie Second Live gelangen. Aber das dürfte eh in den AGBs der Hölle verpflichtend festgeschrieben sein.
    Sogesehen ist der IE6 wahrscheinlich der Standartbrowser in der Hölle.

  7. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: Leberkäs mit Ei 29.06.11 - 09:04

    Warten wir lieber mal erst ab, wie die umgewandelten G'schichten aussehen ... Aber vielleicht ist es ja genau das auch Sinn und Zweck der Sache, nämlich dass Designer Abstand von Flash nehmen und sich sagen: die Sache lieber selbst in HTML5 machen, bevor es Google übernimmt ...

  8. Re: 1000 x besser als Adobe

    Autor: zilti 29.06.11 - 17:38

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüberhinaus hat Adobe aber auch noch Air im Ofen. Und Flex.
    Das sind auch nur Flash-Libs... Wer schon mal ein Air-Programm verwendet hat, weiss, wie sch***** die Performance ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Münster
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  4. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56