Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Termkit: Neue Generation…

Verschmelzung von Dateimanager und Shell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: Der Kaiser! 20.05.11 - 00:47

    Was ich mir schon seit langem Wünsche, ist die Verschmelzung von Dateimanger und Shell.

    Wo man in der Adressleiste Befehle eingeben kann, deren Auswirkung man in dem Widget darunter sehen kann.

    Beispiele:

    ls *.mp3 --> Nur noch *.mp3s werden angezeigt.
    ls --> Alle Dateien werden angezeigt.
    ls -a --> Auch versteckte Dateien werden angezeigt.
    ls -l --> Ansicht wird gewechselt zu detaillierte Ansicht.
    mkdir 1 2 3 4 5 --> Verzeichnisse 1 2 3 4 5 werden erstellt.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  2. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: MKar 20.05.11 - 01:18

    Das einzige was mir da einfällt ist Midnight Commander ^^ (NC clone für Linux), aber naja, ist natürlich nicht genau das was Dir vorschwebt, was übrigens ganz interessant klingt.

  3. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: Der Kaiser! 20.05.11 - 02:58

    > Das einzige was mir da einfällt ist Midnight Commander ^^

    Den kenn ich. Ich find den richtig gut. :)

    Den gibts aber leider nur für Konsole.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  4. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: antares 20.05.11 - 04:22

    es gab mal ne graphische version für gnome - ist aber schon ne ganze weile her, dass ich das ding irgendwo gesehen habe.

    EDIT: Das ganze nannte sich GMC aka Gnome Midnight Commander. Daraus ist wohl nautilus entstanden

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.11 04:23 durch antares.

  5. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: zilti 20.05.11 - 19:44

    Dolphin z.B. kann das. Da kann man sich eine Filterleiste einblenden lassen, aber auch am unteren Rand eine Shell, die immer gleich auf aktuellen Ordner eingestellt ist (nie mehr ohne :) ).
    Und vom Midnight Commander gibt's afair sowohl für KDE (Kommander) als auch für Gnome (??) eine Variante.

  6. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.11 - 16:58

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das einzige was mir da einfällt ist Midnight Commander ^^
    >
    > Den kenn ich. Ich find den richtig gut. :)
    >
    > Den gibts aber leider nur für Konsole.

    "Nur"? Die Shell läuft nunmal auf der Konsole.

  7. Re: Verschmelzung von Dateimanager und Shell

    Autor: samy 22.05.11 - 20:48

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gab mal ne graphische version für gnome - ist aber schon ne ganze weile
    > her, dass ich das ding irgendwo gesehen habe.
    >
    > EDIT: Das ganze nannte sich GMC aka Gnome Midnight Commander. Daraus ist
    > wohl nautilus entstanden



    >Gibts eigentlich noch längere Signaturen?? Ist das irgendwo begrenzt???
    >
    > -------------------------------------------------
    >Für offene Standards
    >-------------------------------------------------
    >
    > Antworten | Zitieren | Melden
    >
    Findest du die Signatur etwa lustig??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.11 20:49 durch samy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  3. STRABAG SE, Wien, Linz und Spittal/Drau (Österreich)
  4. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  4. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
    LoL
    Was ein E-Sport-Trainer können muss

    Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.

  2. Onlinehändler Otto: "Wir vernichten kaum Retouren"
    Onlinehändler Otto
    "Wir vernichten kaum Retouren"

    Otto vernichtet nur Dinge, die wirklich unbrauchbar sind. "Das sind ein paar Tausend Stück im Jahr", erklärte der Otto-Chef.

  3. Geoengineering: Tauchschiffe sollen künstliche Eisberge erzeugen
    Geoengineering
    Tauchschiffe sollen künstliche Eisberge erzeugen

    Schluss mit defensiven Maßnahmen gegen den Anstieg des Meeresspiegels, fordern drei Designer aus Indonesien. Sie haben ein Konzept entwickelt, um dem Abschmelzen der Arktis entgegen zu wirken. Ob das realistisch ist, sei dahingestellt.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:33

  5. 11:21

  6. 11:09

  7. 10:35

  8. 09:18