1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tizen: App-Entwickler…

Nette Idee, nur ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nette Idee, nur ...

    Autor: nykiel.marek 05.06.14 - 16:08

    100% von wenig wird auch nicht gerade viel sein und ich denke nicht, dass sich in einem Jahr dermaßen viel tun wird. Es scheint also eher ein PR Gag zu sein, aber ein netter :)
    LG, MN

  2. Jedenfalls nicht, wenn man die Spendierhosen nicht anzieht

    Autor: dabbes 05.06.14 - 16:10

    d.h. aktiv Entwickler mit Geldmitteln fördern, Wettbewerbe und Preise ausloben, massive Werbung schalten, gute Geräte anbieten.

    Anders kommt man in den Markt nicht rein, man sieht ja wie schwer selbst Microsoft sich da tut.

  3. Re: Nette Idee, nur ...

    Autor: fesfrank 05.06.14 - 16:30

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100% von wenig wird auch nicht gerade viel sein und ich denke nicht, dass
    > sich in einem Jahr dermaßen viel tun wird. Es scheint also eher ein PR Gag
    > zu sein, aber ein netter :)
    > LG, MN

    es ist garkein problem ein androidapp nach tizen zu portieren. samsung wird tools zur verfügung stellen
    und mal ganz nebenbei .... androidapps "laufen" auch auf tizen ubd salifish

  4. Re: Nette Idee, nur ...

    Autor: nykiel.marek 05.06.14 - 16:39

    Was nicht unbedingt ein Anreiz ist, auch noch native Apps, für recht übersichtlichen Kundenkreis zu entwickeln.
    LG, MN

  5. Re: Nette Idee, nur ...

    Autor: laank 05.06.14 - 17:06

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100% von wenig wird auch nicht gerade viel sein und ich denke nicht, dass
    > sich in einem Jahr dermaßen viel tun wird. Es scheint also eher ein PR Gag
    > zu sein, aber ein netter :)
    > LG, MN


    Dachte auch gerade, dass das nur n Witz sein kann. Der Begriff "App - Entwickler" hat definitiv nichts mit Geld, Gewinn oder sogar Reichtum zu tun. Vermutlich ist nun auch beim letzten Hirni angekommen, daher so eine Kampagne a'la Bundesregierung.

    Peinliche Meldung Golem. WO sind denn bitte die "News für IT-Profis" mit denen hier immer so gross propagiert wird?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.14 17:07 durch laank.

  6. Soooo schwer tut sich Microsoft doch gar nicht.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 06.06.14 - 12:43

    Ich war erstaunt, als ich kürzlich gelesen habe, dass die mit Windows Phone bei Smartphones schon knapp 10% Marktanteil haben sollen.
    Immerhin war Windows Mobile nie wirklich relevant und seit 2007/2008 quasi ganz tot.

  7. Lesen lernen...

    Autor: Yes!Yes!Yes! 06.06.14 - 12:45

    Da steht "IT-News für Profis".

  8. doch

    Autor: nykiel.marek 06.06.14 - 13:07

    http://www.windows-phone-user.de/News/Marktanteil-von-Windows-Phone-steigt-leicht2

  9. wo steht da was von "doch"?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 06.06.14 - 13:26

    Da steht mehr oder weniger das, was ich geschrieben habe.
    Mit nur einem Hardware-Hersteller und für mich eher kaum wahrnehmbarer Werbung finde ich das schon beachtlich.

    "steigt leicht" != "schwer tun"

    Es würde sich schwer tun, wenn die Zahlen stagnierten oder zurückgingen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

    3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
      The Eliminator
      Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

      Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


    1. 17:28

    2. 16:54

    3. 16:26

    4. 16:03

    5. 15:17

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:18