Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trips: Neue App von…

Diversifikation: Yandex Mail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diversifikation: Yandex Mail

    Autor: Dextr 02.05.16 - 22:53

    Als ehemaliger Gmail-Fan der "ersten Stunde" betrachte ich die grenzenlose Schnüffeleien von Google inzwischen doch etwas kritischer, und bin daher vor über einem Jahr nach Yandex Mail gewechselt.
    Yandex Mail ist eine mehr als ebenbürtige Alternative. Yandex ist der russische Suchmaschinen-Gigant, bietet seine Services aber auch in englischer Sprache. Es gibt zudem Clients für Android und iOS.
    Ich habe den Umstieg auf Yandex nicht bereut.

    Weiterer Vorteil: Ich brauche keine Google Cookies mehr, da ich nicht mehr bei Google eingeloggt sein muss. D.h. mit dem Add-On "Cookies Self Destrukt" werden alle Google- & Youtube-Cookies gleich wieder gelöscht.
    Für Youtube habe ich einen separaten Fake-Account, den ich ausschließlich für eben Youtube nutze - diese Cookies behält er dann auch nur solange, wie die Session läuft; danach wird alles wieder automatisch gelöscht.

    Wenn ich daran denke, dass ich damals -nur weil ich ein paar Hochschulen wegen einem MBA gemailt hatte - anschließend ein halbes Jahr von Google mit MBA-Werbung zugedröhnt wurde... - diese Zeiten sind vorbei, für CIA-Google bin ich im Stealh-Mode ;-)

  2. Re: Diversifikation: Yandex Mail

    Autor: Bouncy 03.05.16 - 11:28

    Dextr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ehemaliger Gmail-Fan der "ersten Stunde" betrachte ich die grenzenlose
    > Schnüffeleien von Google inzwischen doch etwas kritischer, und bin daher
    > vor über einem Jahr nach Yandex Mail gewechselt.
    Auch du vermischt "schnüffeln", also Daten sammeln, mit "verknüpfen", also einfach schon längst vorhandene Daten in geeigneter Form anzuzeigen. Hier passiert letzteres, wer deswegen zu einem anderen, gleichartigen Konzern (ernsthaft?!) wechselt, hat das Prinzip überhaupt nicht verstanden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Heilbronn
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. (-79%) 11,99€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50