1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UI-Framework: Qt-Fork…

Deshalb nur echte freie Software verwenden

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: wurstdings 08.02.21 - 14:25

    wer sich von Kapitalisten abhängig macht, wird früher oder später mit ihnen untergehen.

  2. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: picaschaf 08.02.21 - 15:07

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer sich von Kapitalisten abhängig macht, wird früher oder später mit ihnen
    > untergehen.


    GPL ist also keine freie Lizenz?

  3. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: sys 08.02.21 - 15:32

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer sich von Kapitalisten abhängig macht, wird früher oder später mit ihnen
    > untergehen.

    Das ein naiver Traum wie ich ihn vor langer Zeit auch mal hatte. Ja es wäre schön wenn alles Community-basiert aufgebaut wäre - aber Tatsache ist doch der Kapitalismus ist überall. Viele OpenSource-Produkte dienen Kapitalistischen Ausbeuterbuden (KHTML->Chromium->Google Chrome) als Basis.

    Sollen sie ja auch, aber so richtig "Gemeinschaftsbasiert" ist das dann alles nicht mehr wenn ein Großkonzern mitdrinhängt.Klar der finanziert das u.U. auch und sogar Microsoft arbeitet am Kernel mit. Aber das beweist nur Kapitalismus ist überall - da machen IT-Systeme keine Ausnahme. Der Traum von Computersystemen aus die Reale Gesellschaft verändern zu wollen ist für mich schon vor langer Zeit schon geplatzt.

  4. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: Steffo 08.02.21 - 15:35

    Nach dieser Definition wäre der Linux-Kernel auch nicht frei, da (vor allem) Konzerne daran mitarbeiten. - Nichts anderes findet man in Qt vor, mit dem Unterschied, dass sich die LTS-Releases auf die kommerzielle Version beschränkt.
    Entwickler müssen auch bezahlt werden und das ist nicht "böse" oder so...

  5. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: FreiGeistler 08.02.21 - 15:40

    sys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ein naiver Traum wie ich ihn vor langer Zeit auch mal hatte. Ja es wäre
    > schön wenn alles Community-basiert aufgebaut wäre - aber Tatsache ist doch
    > der Kapitalismus ist überall. Viele OpenSource-Produkte dienen
    > Kapitalistischen Ausbeuterbuden (KHTML->Chromium->Google Chrome) als Basis.

    Projekte wie Chromium sind look-but-don't-touch Open Sourcce, keine Freie Software in dem Sinne.
    Qt auch?

  6. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: wurstdings 08.02.21 - 15:49

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GPL ist also keine freie Lizenz?
    Klar ist GPL frei, nur was nützt dir das, wenn die Software erst unter GPL veröffentlicht wird, wenn sie dann veraltet ist?

    sys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele OpenSource-Produkte dienen
    > Kapitalistischen Ausbeuterbuden (KHTML->Chromium->Google Chrome) als Basis.
    Das ist doch kein Problem, nur anders herum ists ein Problem, wenn eine Community aus unentgeltlichen Entwicklern sich von nem kapitalistischen Produkt abhängig machen. Wenns klein ist kann man es einfach forken, wenns Alternativen gibt schnell wechseln. Aber KDE steckt in der totalen Abhängigkeit.
    > Sollen sie ja auch, aber so richtig "Gemeinschaftsbasiert" ist das dann
    > alles nicht mehr wenn ein Großkonzern mitdrinhängt.
    Solange der Großkonzern nicht die Kontrolle über die Lizenz hat ist das kein Problem sondern sehr förderlich fürs Projekt.

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dieser Definition wäre der Linux-Kernel auch nicht frei, da (vor
    > allem) Konzerne daran mitarbeiten.
    Nee, wie du schon schreibst "mitarbeiten". Die Konzerne können nicht mal eben sagen: "ab jetzt gibts den Kernel erst in 2 Jahren unter GPL".
    > Nichts anderes findet man in Qt vor
    ??? Du darfst diesen Artikel ruhig lesen, ist nicht verboten.
    > Entwickler müssen auch bezahlt werden und das ist nicht "böse" oder so...
    Hilft den KDE-Entwicklern aber nicht. Ich meine es gab mal Zeiten da lief das mit Qt noch viel liberaler ab und auch damals haben viele schon gewarnt, dass das mal schief gehen könnte. Die KDE-Entwickler haben das ignoriert und nun stehen sie da.

  7. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: ilovekuchen 08.02.21 - 16:49

    Das wichtigste an Open source ist offener Code als Schutz vor Lücken und Hintertüren.
    Security by obscurity is nicht the way.

    Kapitalismus ist okay, sonst läuft es nicht und für uns alle fallen so mehr Krümel ab als ohne
    KDE wird weiter existieren, alle wird gut.

  8. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: Serenity 09.02.21 - 08:07

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ein naiver Traum wie ich ihn vor langer Zeit auch mal hatte. Ja es
    > wäre
    > > schön wenn alles Community-basiert aufgebaut wäre - aber Tatsache ist
    > doch
    > > der Kapitalismus ist überall. Viele OpenSource-Produkte dienen
    > > Kapitalistischen Ausbeuterbuden (KHTML->Chromium->Google Chrome) als
    > Basis.
    >
    > Projekte wie Chromium sind look-but-don't-touch Open Sourcce, keine Freie
    > Software in dem Sinne.
    > Qt auch?

    Nein...

  9. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 09.02.21 - 10:33

    Welche denn? GTK ist unter LGPL, eben um Entwicklern proprietärer Software Zucker in den Popo zu blasen.

  10. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: wurstdings 09.02.21 - 13:48

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wichtigste an Open source ist offener Code als Schutz vor Lücken und
    > Hintertüren.
    Jupp deshalb freie Software, da ist das wichtigste die Freiheit und open source ergibt sich daraus.
    > Kapitalismus ist okay, sonst läuft es nicht
    Behauptete er ...
    > und für uns alle fallen so mehr Krümel ab als ohne
    Was? Das Grundprinzip des Kapitalismus bedinngt, dass Krümel nur für einige Wenige abfallen, während alle Anderen die Krümel herstellen müssen.
    > KDE wird weiter existieren, alle wird gut.
    Hoffen wir es mal, nur leider hat deine Vorhersage nicht viel Gewicht nachdem man deine anderen Aussagen kennt.

  11. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: Schnarchnase 09.02.21 - 19:50

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kapitalismus ist okay, sonst läuft es nicht und für uns alle fallen so mehr
    > Krümel ab als ohne […]

    Kapitalismus ist tot, aber der tote Gaul wird noch eine Weile weiter geritten. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander, es fallen immer weniger Krümel ab und soziale Dinge werden gekürzt wo nur irgend möglich. Ich sehe da keine Hoffnung das zu reparieren, vor allem da bei der Politik null Willen dazu erkennbar ist.

  12. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: DerET 10.02.21 - 08:27

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was? Das Grundprinzip des Kapitalismus bedinngt, dass Krümel nur für einige
    > Wenige abfallen, während alle Anderen die Krümel herstellen müssen.
    Deswegen hat der Kapitalismus auch nicht in den letzten 100 Jahren mehr Menschen aus extremer Armut befreit als jede andere Wirtschaftsform in den letzten 1000 Jahren. Oh, warte, das hat er..

  13. Re: Deshalb nur echte freie Software verwenden

    Autor: wurstdings 12.02.21 - 18:04

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen hat der Kapitalismus auch nicht in den letzten 100 Jahren mehr
    > Menschen aus extremer Armut befreit als jede andere Wirtschaftsform in den
    > letzten 1000 Jahren.
    Ich überlege gerade welche Menschen z.B. nach der DDR im Osten aus ihrer Armut befreit wurden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  2. Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  3. 3,29€
  4. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme