Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video von Code.org…

Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: renegade334 27.02.13 - 19:58

    So, nun möchte ich mich einiwenig darum austauschen, welche Programmiersprache die liebstere von euch ist und warum.

    Also ich fange an, mit Java. (Plattformübergreifend, relativ einfach und auch weil damit auch die meiste Erfahrung). Ja, und eben unter Eclipse programmiere ich noch am liebsten (Okay, Netbeans habe ich auch probiert, bin da nicht geblieben). C# finde ich auch noch relativ okay. habe ich da keine Mehrvorteile um den Festplattenverbrauch im Bereich von mehreren Gigabytes (für die IDE etc.) im privaten Bereich zu rechtfertigen und weil ich eh ein Linux-Nutzer bin (okay okay, MonoDevelop sagt mir schon was aber mit Java kann ich mehr mit der Zukunft rechnen denke ich).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.13 20:00 durch renegade334.

  2. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: grorg 27.02.13 - 20:12

    Ruby wegen der schönen Syntax.

  3. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 20:35

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So, nun möchte ich mich einiwenig darum austauschen, welche
    > Programmiersprache die liebstere von euch ist und warum.

    Java als eierlegende Wollmilchsau.

    Plattformunabhängigkeit ist mir persönlich auch ziemlich wichtig allerdings würde ich bei den ganzen mobilen Geräten Zoo dann schon eher zu HTML(5)/Javascript tendieren, dass läuft auf jedem Gerät.

  4. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: der kleine boss 27.02.13 - 22:54

    c++
    weils GEIL is

  5. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: inb4 27.02.13 - 23:50

    brainfuck, weil brainfuck

    naja, im ernst "lieblings" gibts bei mir net, es gibt einige die ich mag:
    racket/scheme/lisp, lua, c++, java, php, js

    nicht gern: objc, c#, ruby, python



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.13 23:52 durch inb4.

  6. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: JP 28.02.13 - 02:35

    Haskell

    Weil:
    - funktional
    - schöne klare Syntax (weit weg von der C-Syntax)
    - extrem hohe Möglichkeit der Abstraktion (schöne Lego ähnliche Wiederverwendbarkeit)
    - strikte Typen (wenn es kompiliert ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es das tut was du eigentlich wolltest)
    - kein impliziter 'null' Wert für alles und jeden
    - Es fühlt sich gerne wie rocket science an ;)
    - Gäbe es Sheldon Cooper: er würde in Haskell programmieren

  7. Re: Was ist eure Lieblingsprogrammiersprache? Warum?

    Autor: matok 28.02.13 - 13:36

    Java, weil man es für so viele Dinge verwenden kann (Desktopanwendungen, Webanwendungen, Android ...) kann und die Community, Frameworks etc. extrem reichhaltig sind. Das ist kurz zusammengefasst generell die Ursache für die Bedeutung Javas am Markt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben