1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Visual Studio 11: Weniger…

Visual Studio 11 Wishlist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Visual Studio 11 Wishlist

    Autor: elgooG 24.02.12 - 18:39

    Extensions:
    ----------------
    Bitte bitte bitte bitte einen brauchbaren Updater für Extensions.

    Jedesmal popt dieses lässtite Ballontip auf, sobald es ein Update gibt und jedesmal ist die Updateliste leer. Erst muss man unsinnigerweise in den Online-Katalog wechseln und dann wieder zurück zu den Updates, damit die Liste doch noch angezeigt wird.

    Sobald man die Updates sehen kann, klickt man jedes einzelne an, darf dessen Lizenzvertrag absegnen und wenn man Glück hat wird ein Update angestoßen, dass anschließend den Browser in den Vordergrund schiebt. Hat man dagegen Pech landet man stattdessen auf der Herstellerseite und muss manuell irgend ein MSI-Paket laden.

    Besonders eine Erstinstallation ist extrem zeitaufwändig, weil auch hier manuell Extension für Extension gesucht werden muss.

    Themes:
    ------------
    Anstatt das Standardtheme in ein minimalistischeres zu ändern, sollte der Theme-Support endlich ohne Extension möglich sein. Visual Studio 2010 bietet hier sehr viele Möglichkeiten der Individualisierung, versteckt aber die gesamte Funktionalität.

    Mal davon abgesehen: Wieso soll ich als Entwicklerin ein minimalistisches Design brauchen, bei dem ich mich auf die GUI der Anwendung konzentrieren kann? Diese sollte doch sowieso von einem Designer gebaut werden und der arbeitet sowieso schon mit Microsoft Blender, das wie Photoshop aussieht.


    Konsole statt Quicklaunch:
    -------------------------------------
    Eine richtige Konsole die immer präsent ist wie bei AutoCAD wäre super. Eine Symbolleiste brauche ich stattdessen gar nicht.
    Eine bessere Suche in Dateien gibt es bereits mit Power Commands und den Productivity Tools.


    NuGet
    ---------
    NuGet sollte man gleich fix integrieren und gleichzeitig sollte es eine einfachere Möglichkeit geben eigene Repositorys intern im Unternehmen zu betreiben um die Entwickler mit Bibliotheken zu versorgen.


    Solution Explorer
    ------------------------
    Der Solution Explorer ist viel zu fummelig. Die Baumansicht ist extrem unübersichtlich wenn mehr als 10 Projekte geladen sind. Hier sollte endlich optisch besser abgetrennt werden.


    POCO-Generator
    ------------------------
    Ein integrierter Designer der POCOs erzeugt wäre nicht schlecht. So etwas ist Arbeit die nur unnötig viel Zeit kostet.


    Settings für alle Projekte setzen
    -------------------------------------------------
    Ok, bei großen Projekten hat man sowieso ein eigenes Buildsystem, aber es ist schon lächerlich umständlich den Ausgabepfad für die Standardprofile "Debug" und "Release" für eine handvoll von Projekte zu setzen.
    Das Selbe gilt für Namespaces.


    Brauchbare Codemap
    ------------------------------
    Also ein guter Editor sollte eigentlich eine brauchbare Codemap bieten können.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.12 18:40 durch elgooG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. VfB Stuttgart 1893 AG, Stuttgart
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00