1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Visual Studio 11: Weniger…

Wo sind die Ribbons ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo sind die Ribbons ?

    Autor: dabbes 24.02.12 - 10:17

    Das soll doch angeblich die beste Erfinung der Welt sein ?

  2. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: Der schwarze Ritter 24.02.12 - 10:23

    Wozu braucht ein Entwickler, der fast nur mit Shortcuts arbeitet Ribbons? Im Office okay...

  3. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: ichundso 24.02.12 - 10:28

    Das ist doch gerade das tolle an Visual Studio, dass die meisten Arbeiten mit einem Designer und der Maus verrichtet werden können..
    Ihr seid mir schon so .NET Experten :-D

  4. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: omgrofllol 24.02.12 - 10:30

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das soll doch angeblich die beste Erfinung der Welt sein ?

    Sie sind auch toll wenn sie an den richtigen Stellen eingesetzt werden (Office zb)

    Ich zitier MS einfach mal: (http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc872782.aspx)
    > Ribbons work well for document creation and authoring programs, as well as document viewers and browsers. [...] But as compelling as they are, they aren't the right choice for every program.

    Gilt übrigens für jede Erfindung ...

  5. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: MDMA 24.02.12 - 14:49

    Ribbons sind aber keine Erfindung von MS. Es ist lediglich eine Variante der "tabbed Toolbar". Die ersten Produkte mit einen solchen Konzept, gabs schon Mitte/Ende der 1990er.
    Zu den ersten gehörten der Allaire HomeSite Editor (später Macromedia) und die eSuite von Lotus.

    HomeSite: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/e/ec/Homesite-2.5.png
    eSuite: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/2/28/Esuite_spreadsheet.png

    MS hat das gemacht was sie am Besten können, abkupfern, unbenennen und als eigene Idee ausgeben.

  6. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: Der schwarze Ritter 24.02.12 - 15:01

    Ich dachte, dieses Geschäftsgebahren bezeichnet vor allem Apple?

  7. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: MDMA 24.02.12 - 16:34

    Ne, da gibts mehrere mit solchen Geschäftspraktiken ;)

  8. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: kmork 24.02.12 - 17:18

    MDMA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ribbons sind aber keine Erfindung von MS. Es ist lediglich eine Variante
    > der "tabbed Toolbar". Die ersten Produkte mit einen solchen Konzept, gabs
    > schon Mitte/Ende der 1990er.
    > Zu den ersten gehörten der Allaire HomeSite Editor (später Macromedia) und
    > die eSuite von Lotus.

    Also die Button-Anordnung von diesem HomeSite Editor find ich mal echt super, coole Idee für die Zeit, in der das entwickelt wurde. Wenn MS das teilweise nachgemacht hat, ist es verdammt schlecht nachgemacht ;)

  9. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: soso 24.02.12 - 20:47

    Die ersten? Nein denn sie haben von Borland Delphi "geklaut":
    http://www.phystech-ag.de/Bilder/free_pascal/win311delphi1.jpg

    Kein wunder denn Homesite wurde, zumindest am Anfang, mit Delphi entwickelt.

  10. Re: Wo sind die Ribbons ?

    Autor: Bornheim 25.02.12 - 11:33

    "geklaut" in Anführungszeichen ist genau richtig :)
    Steckt der gute Anders Hejlsberg dahinter.

    http://delphi.about.com/od/delphifornet/a/conspiracydnet_2.htm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern, Stuttgart
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. Controlware GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Lexus: Toyota bringt nun doch einen Elektro-SUV
    Lexus
    Toyota bringt nun doch einen Elektro-SUV

    Toyotas Edelmarke Lexus hat mit dem UX300e ein Elektroauto angekündigt, das Anfang 2020 in China und im Sommer in Europa auf den Markt kommen soll. Bisher galt Toyota nicht als Befürworter rein elektrischer Autos.

  2. Apple: Mac Pro kostet bis zu 62.419 Euro
    Apple
    Mac Pro kostet bis zu 62.419 Euro

    Apple bietet den Mac Pro nun zum Verkauf an. Das Gerät ist ab 6.499 Euro erhältlich und kostet in Vollausstattung mit 62.419 Euro fast das Zehnfache. Künftig könnte der Desktop noch teurer werden.

  3. Psychologie: Rot soll im Winter die Reichweite von E-Autos steigern
    Psychologie
    Rot soll im Winter die Reichweite von E-Autos steigern

    Farben beeinflussen Stimmungen und offenbar auch das Temperaturempfinden. Diese Erkenntnis könnte laut Ford genutzt werden, um die Reichweite von Elektroautos zu steigern.


  1. 07:46

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 22:13

  5. 18:45

  6. 18:07

  7. 17:40

  8. 16:51