1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VP9: Googles neuer…

Noch ein prop. Format

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 06:15

    was nur von Google gebraucht wird, da lässt sich die Erfolgsrate schon abschätzen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Eheran 05.06.13 - 06:26

    Also die machen einen effizienten Codec der das gegenteil von proprietär (also frei) ist...
    aber für dich ist er nun doch wieder viel zu proprietär?

    Kannst du überhaupt auch nur einen effizienten (Größenordnung von H264) Codec nennen, der ebenfalls frei ist?

  3. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.13 - 08:07

    Er weiß nicht einmal was "proprietär" bedeutet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 11:13

    Ach du weißt es auch nicht. Fassen wir mal die Entwicklung von VP8 zusammen:
    * Entwicklung bei Google, keine Community
    * Rechte liegen bei Google
    * Schutz vor Patenten gibts nicht
    * Dafür zahlt Google Gelder an MPEG LA; die anderen Nutzer werden sich darüber freuen, demnächst Lizenzzahlungen zu leisten.
    --

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 11:15

    Die Implementierung ist wohl frei, der Codec nicht. Google ist doch bereit zu zahlen für seine Nutzung.


    Dirac vielleicht.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Subsessor 05.06.13 - 12:11

    Wie siehts mit ORBX aus?

    https://www.golem.de/news/orbx-videocodecs-der-zukunft-1305-99098.html

  7. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.13 - 12:19

    Ich denke nicht, dass das was wird. Über so ein JavaScript-Gefrickel ein Videocodec zu machen... Ich weiß ja nicht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. ING Deutschland, Frankfurt
  4. cargo support GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme