1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VP9: Googles neuer…

Noch ein prop. Format

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 06:15

    was nur von Google gebraucht wird, da lässt sich die Erfolgsrate schon abschätzen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Eheran 05.06.13 - 06:26

    Also die machen einen effizienten Codec der das gegenteil von proprietär (also frei) ist...
    aber für dich ist er nun doch wieder viel zu proprietär?

    Kannst du überhaupt auch nur einen effizienten (Größenordnung von H264) Codec nennen, der ebenfalls frei ist?

  3. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.13 - 08:07

    Er weiß nicht einmal was "proprietär" bedeutet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 11:13

    Ach du weißt es auch nicht. Fassen wir mal die Entwicklung von VP8 zusammen:
    * Entwicklung bei Google, keine Community
    * Rechte liegen bei Google
    * Schutz vor Patenten gibts nicht
    * Dafür zahlt Google Gelder an MPEG LA; die anderen Nutzer werden sich darüber freuen, demnächst Lizenzzahlungen zu leisten.
    --

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: bstea 05.06.13 - 11:15

    Die Implementierung ist wohl frei, der Codec nicht. Google ist doch bereit zu zahlen für seine Nutzung.


    Dirac vielleicht.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Subsessor 05.06.13 - 12:11

    Wie siehts mit ORBX aus?

    https://www.golem.de/news/orbx-videocodecs-der-zukunft-1305-99098.html

  7. Re: Noch ein prop. Format

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.06.13 - 12:19

    Ich denke nicht, dass das was wird. Über so ein JavaScript-Gefrickel ein Videocodec zu machen... Ich weiß ja nicht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. andagon GmbH, Köln
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  3. (-14%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23