Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web-Apps für den Desktop…

verwirrung pur?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verwirrung pur?

    Autor: azeu 12.12.13 - 09:29

    hoffentlich nimmt das Ganze nicht solche Ausmasse an, dass der User am Ende nicht mehr zwischen nativen Programmen und Apps unterscheiden kann :)

    Von den ganzen Apps unseriöser Entwickler fange ich jetzt lieber gar nicht erst an...

    DU bist ...

  2. Re: verwirrung pur?

    Autor: Netspy 12.12.13 - 09:34

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Von den ganzen Apps unseriöser Entwickler fange ich jetzt lieber gar nicht
    > erst an...

    Ach, das wird Google bestimmt genauso gut im Griff haben, wie bei Android.

  3. Re: verwirrung pur?

    Autor: elgooG 12.12.13 - 09:50

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hoffentlich nimmt das Ganze nicht solche Ausmasse an, dass der User am Ende
    > nicht mehr zwischen nativen Programmen und Apps unterscheiden kann :)
    Warum soll denn der User zwischen diese Apps unterscheiden können? Für ihn ist es doch völlig egal.

    > Von den ganzen Apps unseriöser Entwickler fange ich jetzt lieber gar nicht
    > erst an...
    Die gibt es doch genauso als native Anwendungen. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: verwirrung pur?

    Autor: gollumm 12.12.13 - 18:00

    Die Aussage zeigt nur, dass Dir schon heute nicht klar ist, das nicht alle Programme (Apps) native sind. Manche verwenden Java und irgendein Framework, andere QT. Wo soll denn das Problem sein, wenn jetzt welche auf HTML 5 aufbauen und Chrome als Engine brauchen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Medion AG, Essen
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  2. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  3. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.


  1. 12:56

  2. 11:20

  3. 14:43

  4. 13:45

  5. 12:49

  6. 11:35

  7. 18:18

  8. 18:00