Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebGL - Firefox wird 3D…

Hoffentlich auch im Iphone OS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 12:49

    Dann wollen wir mal hoffen das auch mobile Safari das bekommt.
    Ich für meinen Teil bin nämlich nicht so ein Fan von objectiveC und da wäre WebGL ( welches wohl mit JavaScript Bindings funktioniert ) eine sehr gute Erleichterung :)

    Weiß da jemand schon was ?

  2. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Yannick 20.09.09 - 13:04

    > Dann wollen wir mal hoffen das auch mobile Safari das bekommt.
    > Ich für meinen Teil bin nämlich nicht so ein Fan von objectiveC und da wäre
    > WebGL ( welches wohl mit JavaScript Bindings funktioniert ) eine sehr gute
    > Erleichterung :)
    >
    > Weiß da jemand schon was ?


    Da auch das iphone Safari auf webkit basiert sehe ich keinen Grund, warum dass nicht auf im iphone landen sollte.
    Höchstens der Standard an sich setzt sich fast nicht durch und der overhead für das Iphone wäre nicht vertretbar.

  3. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 13:09

    Mja stimmt wohl :(

    Muss ich mich wohl doch mal mit objC befassen , aber danke für die Antwort ^^

    Have a nice day :D

  4. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: ObjC-Opa 20.09.09 - 14:17

    Du bist doch bestimmt der gleiche Typ, der bei der Meldung, dass WebKit WebGL unterstützen wird, das Selbe gefragt hat. Und ich sags dir nochmal: du kannst davon ausgehen, dass JS zu viel Ressourcen frisst, um z.B. für ein Spiel im iPhone-Browser in Frage zu kommen.

    Dabei geht es nicht darum, wie toll WebGL eine Szene rendern kann, sondern, dass JS einfach zu behäbig ist, um die Spiele-Logik anzutreiben.

    Lern besser Obj-C. Um mehr als eine Sprache wirst du eh nicht herumkommen, wenn es dir ernst ist mit deinen "Träumen" ...

  5. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 14:29

    Das kann sogar sein ,ich hatte sowas schonmal gefragt , aber ich hab ja jetzt einen Imac ^^

    http://mini-wars.over-blog.com/

    Ich hatte ja gehofft dank XMLVM das ganze ohne neuschreiben aufs IPhone zu bekommen , muss dann wohl nochmal portieren zu objC

    Kennst du denn gute Tutorial Seiten oder Bücher ?


    PS : Ja bin halt ein Java Programmierer seit einem Jahr und wollte mich nicht gleich in was neues stürzen , aber muss ich wohl ;D ( das aussehen der objC Syntax sieht immer so komisch bzw anders aus =/ )

  6. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: ObjC-Opa 20.09.09 - 15:03

    Kochan: Programming in Objective-C 2.0

    Zu den APIs sollten die Online-Dokus reichen, falls nicht, die Bücher von Hillegass und LaMarche sind Quasi-Standard bez. Cocoa(Touch).

  7. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: BildschirmMensch 21.09.09 - 05:29

    Ob Javascript zu langsam auf dem iPhone 3GS/iPod 3G (Und nur diese Geräte bieten überhaupt Unterstützung für OpenGL 2.0 ES) ist, um Spielelogik zu steuern, das muss sicherlich im Einzelfall geklärt werden. Die Frage ist eher ob Apple überhaupt WebGL Support für das iPhone bringen wird.
    Was ObjectiveC angeht, das ist eine recht nette Sprache, und man sollte sich von der Syntax nicht abschrecken lassen, die Einarbeitungszeit ist echt minimal. Ansonten zwingt dich keiner diese Sprache zu benutzen, du kannst quasi das komplette Programm auch in C oder C++ schreiben (Falls dir das lieber ist ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV, Berlin
  2. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,95€
  2. 185,00€ (Bestpreis + Geschenk!)
  3. 98,00€ (Bestpreis!)
  4. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00