Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebGL - Firefox wird 3D…

Hoffentlich auch im Iphone OS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 12:49

    Dann wollen wir mal hoffen das auch mobile Safari das bekommt.
    Ich für meinen Teil bin nämlich nicht so ein Fan von objectiveC und da wäre WebGL ( welches wohl mit JavaScript Bindings funktioniert ) eine sehr gute Erleichterung :)

    Weiß da jemand schon was ?

  2. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Yannick 20.09.09 - 13:04

    > Dann wollen wir mal hoffen das auch mobile Safari das bekommt.
    > Ich für meinen Teil bin nämlich nicht so ein Fan von objectiveC und da wäre
    > WebGL ( welches wohl mit JavaScript Bindings funktioniert ) eine sehr gute
    > Erleichterung :)
    >
    > Weiß da jemand schon was ?


    Da auch das iphone Safari auf webkit basiert sehe ich keinen Grund, warum dass nicht auf im iphone landen sollte.
    Höchstens der Standard an sich setzt sich fast nicht durch und der overhead für das Iphone wäre nicht vertretbar.

  3. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 13:09

    Mja stimmt wohl :(

    Muss ich mich wohl doch mal mit objC befassen , aber danke für die Antwort ^^

    Have a nice day :D

  4. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: ObjC-Opa 20.09.09 - 14:17

    Du bist doch bestimmt der gleiche Typ, der bei der Meldung, dass WebKit WebGL unterstützen wird, das Selbe gefragt hat. Und ich sags dir nochmal: du kannst davon ausgehen, dass JS zu viel Ressourcen frisst, um z.B. für ein Spiel im iPhone-Browser in Frage zu kommen.

    Dabei geht es nicht darum, wie toll WebGL eine Szene rendern kann, sondern, dass JS einfach zu behäbig ist, um die Spiele-Logik anzutreiben.

    Lern besser Obj-C. Um mehr als eine Sprache wirst du eh nicht herumkommen, wenn es dir ernst ist mit deinen "Träumen" ...

  5. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: Tapsi 20.09.09 - 14:29

    Das kann sogar sein ,ich hatte sowas schonmal gefragt , aber ich hab ja jetzt einen Imac ^^

    http://mini-wars.over-blog.com/

    Ich hatte ja gehofft dank XMLVM das ganze ohne neuschreiben aufs IPhone zu bekommen , muss dann wohl nochmal portieren zu objC

    Kennst du denn gute Tutorial Seiten oder Bücher ?


    PS : Ja bin halt ein Java Programmierer seit einem Jahr und wollte mich nicht gleich in was neues stürzen , aber muss ich wohl ;D ( das aussehen der objC Syntax sieht immer so komisch bzw anders aus =/ )

  6. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: ObjC-Opa 20.09.09 - 15:03

    Kochan: Programming in Objective-C 2.0

    Zu den APIs sollten die Online-Dokus reichen, falls nicht, die Bücher von Hillegass und LaMarche sind Quasi-Standard bez. Cocoa(Touch).

  7. Re: Hoffentlich auch im Iphone OS

    Autor: BildschirmMensch 21.09.09 - 05:29

    Ob Javascript zu langsam auf dem iPhone 3GS/iPod 3G (Und nur diese Geräte bieten überhaupt Unterstützung für OpenGL 2.0 ES) ist, um Spielelogik zu steuern, das muss sicherlich im Einzelfall geklärt werden. Die Frage ist eher ob Apple überhaupt WebGL Support für das iPhone bringen wird.
    Was ObjectiveC angeht, das ist eine recht nette Sprache, und man sollte sich von der Syntax nicht abschrecken lassen, die Einarbeitungszeit ist echt minimal. Ansonten zwingt dich keiner diese Sprache zu benutzen, du kannst quasi das komplette Programm auch in C oder C++ schreiben (Falls dir das lieber ist ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. DE-CIX Management GmbH, Köln
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  4. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11