Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebRTC: Chrome und…

Endlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich...

    Autor: ronlol 05.02.13 - 09:04

    Na endlich kann man all die verschiedenen Videochat Clients vom Rechner schmeißen. Da sich in der Vergangenheit ja Freunde und Bekannte kaum auf einen einheitlichen Chat einigen konnten gab es zum Schluss immer zwangsweise eine Sammlung an Instant Messengern auf dem PC, um alle zu erreichen. Dann hat dieser Mist immerhin endlich ein Ende.

    Danke!

  2. Re: Endlich...

    Autor: zZz 05.02.13 - 11:10

    wenn man jetzt noch sicher gehen könnte, dass ein absturz nicht den ganzen firefox mit in den tod ziehen würde, dann würde ich das gerne benutzen. allerdings wird die frage sein, ob und wann die "freunde" bereit sind aus der vertrauten umgebung (facetime, skype) zu wechseln - daran hapert's ja meistens.

  3. Re: Endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.02.13 - 14:14

    Sollen einfach alle Skype benutzen. Dann haben sie nen Top IM-Client der alles bietet was man so zur Kommunikation mit Freunden / Bekannten braucht.

    EDIT:
    Eigentlich wird Skype ja gar nicht als IM angesehen.

    MFG



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.13 14:15 durch BlackPhantom.

  4. Re: Endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.02.13 - 15:59

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen einfach alle Skype benutzen. Dann haben sie nen Top IM-Client der
    > alles bietet was man so zur Kommunikation mit Freunden / Bekannten braucht.

    Nein danke. Skype bietet keine Verschlüsselung. Aber zwangsweise hab ich dieses zugemüllte Stück Software auch auf dem PC.

    OTR und Pidgin sind mir da weitaus lieber.

  5. Re: Endlich...

    Autor: flow77 06.02.13 - 00:50

    "Bei Verbindungen von Gerät zu Gerät wird laut Skype eine Verschlüsselung mit AES-256 verwendet, die Schlüssel würden mit 1.536 bis 2.048 bit RSA übertragen."

    Juhuu sollter man erst schreien wenn aus diesem Proof of Concept wirklich eine final Implementierung existiert für die es dann auch wirkliche Alternativen zu ausgereiften Lösungen wie Skype gibt.
    Zudem hat niemand gesagt dass die Lösung denn wirklich ein Ersatz für spezialisierte Lösungen sein soll/wird. Ich denke da eher an Konkurrenz zu Team Viewer (zusammen mit der neuen Desktopfreigabe von Chrome).

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlackPhantom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollen einfach alle Skype benutzen. Dann haben sie nen Top IM-Client der
    > > alles bietet was man so zur Kommunikation mit Freunden / Bekannten
    > braucht.
    >
    > Nein danke. Skype bietet keine Verschlüsselung. Aber zwangsweise hab ich
    > dieses zugemüllte Stück Software auch auf dem PC.
    >
    > OTR und Pidgin sind mir da weitaus lieber.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Bilfinger SE, Mannheim
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05