1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WWDC: Apple macht Swift 2…

Apps auch unter Linux lauffähig?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: mat 09.06.15 - 00:08

    Werden Swift-Apps dann auch in Zukunft unter Linux lauffähig sein oder handelt es sich hier rein um die Möglichkeit auch mit Linux Swift-Apps zu entwickeln?

    Mein Flattr-Einkommen wird an Open Source Projekte gespendet!

  2. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: taig 09.06.15 - 01:45

    "Swift apps" im Sinne von einfachen Applikationen und Nicht-iOS-Apps, ja. iOS Apps werden damit nicht unter Linux laufen, dazu gehört noch deutlich mehr. Bei dem Swift support für Linux geht es denke ich in erster Linie um die Compiler toolchain und den byte code, den diese ausspuckt. Damit macht Apple die Sprache auch für andere Anwendungsgebiete interessant (z.B. backend development).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.15 01:46 durch taig.

  3. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: pythoneer 09.06.15 - 10:26

    Was bitte ist ne ne "Swift-App"?

  4. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: nicoledos 09.06.15 - 10:38

    Wird mit Swift ganz klassisch kompiliert, wird wie bei jeder anderen kompilierenden Sprache die Anwendung nicht ohne weiteres lauffähig sein. Selbst wenn, dann bräuchte man noch die Schnittstellen/Bibliotheken vom Mac um über ein HalloWelt hinaus zu kommen.

  5. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: bstea 09.06.15 - 11:15

    Eine in Swift entwickelte App?
    Und da im Artikel nicht von den Apple Frameworks die Rede ist, siehts eher trübe aus.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: Cassiel 09.06.15 - 11:24

    mat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden Swift-Apps dann auch in Zukunft unter Linux lauffähig sein oder
    > handelt es sich hier rein um die Möglichkeit auch mit Linux Swift-Apps zu
    > entwickeln?

    Nein, denn Apple wird nur das Sprachkonstrukt, Compiler sowie Debugging-Tools als Open Source veröffentlichen. Um damit OS X- oder iOS-Apps unter Linux laufen zu lassen, fehlen immer noch alle Apple-eigenen APIs wie z.B. Cocoa

  7. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: pythoneer 09.06.15 - 14:30

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine in Swift entwickelte App?
    > Und da im Artikel nicht von den Apple Frameworks die Rede ist, siehts eher
    > trübe aus.

    Wozu sollte man die Apple Frameworks für Swift brauchen? Ich finde die Frage vom OP recht seltsam. Für mich klingt das so, als würde er mit "Swift-App" meinen : OSX oder iOS Applikation. Natürlich wird das unter Linux nicht laufen. Wie du schon sagtest braucht es dafür ja die nötigen Bibliotheken etc. Ne Programmiersprache ist halt nur ne Programmiersprache und keine Ansammlung von Bibliotheken oder nen Betriebssystem.

    Weil ich unter Windows nen Programm mit C++ schreibe und es C++ auch für Linux gibt heißt das ja nicht, dass es eben jenes Programm auch unter Linux laufen lassen kann. Wenn ich mich geschickt anstelle, dann kann ich das zwar hinbekommen – aber nur wenn ich die richtigen Bibliotheken verwende. Genau darauf kommt es halt an. Die Programmiersprache ist da ziemlich unbedeutend für.

  8. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: Noppen 09.06.15 - 15:20

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu sollte man die Apple Frameworks für Swift brauchen? Ich finde die
    > Frage vom OP recht seltsam. Für mich klingt das so, als würde er mit
    > "Swift-App" meinen : OSX oder iOS Applikation. Natürlich wird das unter
    > Linux nicht laufen. Wie du schon sagtest braucht es dafür ja die nötigen
    > Bibliotheken etc. Ne Programmiersprache ist halt nur ne Programmiersprache
    > und keine Ansammlung von Bibliotheken oder nen Betriebssystem.

    Z.B., weil Swift von Haus aus keine Antwort auf Nebenläufigkeit hat.

  9. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: WasntMe 09.06.15 - 16:10

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.B., weil Swift von Haus aus keine Antwort auf Nebenläufigkeit hat.

    Let me google this for you....

    http://www.raywenderlich.com/79149/grand-central-dispatch-tutorial-swift-part-1
    https://tetontech.wordpress.com/2014/06/04/swift-ios-and-grand-central-dispatch/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.15 16:20 durch WasntMe.

  10. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: Noppen 09.06.15 - 16:25

    WasntMe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noppen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Z.B., weil Swift von Haus aus keine Antwort auf Nebenläufigkeit hat.
    >
    > Let me google this for you....
    >
    > www.raywenderlich.com
    > tetontech.wordpress.com

    Aber GCD ist doch 'ne Lib.

  11. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: WasntMe 09.06.15 - 17:21

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WasntMe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noppen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Z.B., weil Swift von Haus aus keine Antwort auf Nebenläufigkeit hat.
    > >
    > > Let me google this for you....
    > >
    > > www.raywenderlich.com
    > > tetontech.wordpress.com
    >
    > Aber GCD ist doch 'ne Lib.

    ...und die C++-Standardbibliothek ist auch 'ne Lib. Oder glaubst du, es gibt dort so etwas wie einen Befehl "Mach_mal_parallel" in der Sprachdefinition? Das macht wenig Sinn....

  12. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: Noppen 09.06.15 - 19:20

    WasntMe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und die C++-Standardbibliothek ist auch 'ne Lib. Oder glaubst du, es
    > gibt dort so etwas wie einen Befehl "Mach_mal_parallel" in der
    > Sprachdefinition? Das macht wenig Sinn....

    Die Frage war doch, warum man bei Swift Apple Frameworks benötigen sollte. Und Nebenläufigkeit ist eine Antwort darauf.

    Es gibt eine Reihe von Sprachen, die Nebenläufigkeit erlauben. Das ist nicht so abwegig, wie Du denkst.

  13. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: WasntMe 10.06.15 - 17:51

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage war doch, warum man bei Swift Apple Frameworks benötigen sollte.
    > Und Nebenläufigkeit ist eine Antwort darauf.
    >
    > Es gibt eine Reihe von Sprachen, die Nebenläufigkeit erlauben. Das ist
    > nicht so abwegig, wie Du denkst.

    Ok, mal von ganz vorne: Ein Algorithmus kann nebenläufig sein und ein System kann dann nebenläufige Ausführung zulassen. Algorithmen kann ich in einer Sprache implementieren damit ein Programm draus wird. Und hier kenne ich keine Sprache, die die Implementierung nebenläufiger Algorithmen explizit (per Sprachspezifikation) oder implizit (aus Prinzip) verbietet. Nebenläufigkeit bringt aber auch eine ganze Reihe von Problemen mit sich. Und hier gibt es nur wenig Sprachen, bei denen das bereits auf der Ebene der Sprache angegangen wird, z.B. X10. Java, C++ oder auch Swift zählen da nicht dazu. Bei denen wird es über spezialisierte Klassen und Entwicklungsmuster gelöst. In welcher Bibliothek diese Klassen liegen sagt absolut gar nichts darüber aus, ob es besonders einfach ist, in dieser Sprache nebenläufige Algorithmen zu implementieren oder auch nicht. Ich finde übrigens, dass es mit Swift und GDC einfacher und sicherer ist als mit Threads unter C++.

  14. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: Noppen 10.06.15 - 23:59

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_concurrent_and_parallel_programming_languages

    Ich verstehe nicht, was Du unbedingt diskutieren willst. Denn:

    > Die Frage war doch, warum man bei Swift Apple Frameworks benötigen sollte. Und
    > Nebenläufigkeit ist eine Antwort darauf.

  15. Re: Apps auch unter Linux lauffähig?

    Autor: WasntMe 11.06.15 - 09:42

    Noppen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org
    >
    > Ich verstehe nicht, was Du unbedingt diskutieren willst. Denn:
    >
    > > Die Frage war doch, warum man bei Swift Apple Frameworks benötigen
    > sollte. Und
    > > Nebenläufigkeit ist eine Antwort darauf.

    Du brauchst aber nicht zwingend Apple Frameworks um unter Swift Programme zu schreiben, die die Möglichkeiten des Systems zur Parallelisierung nutzen. Es bietet sich nur an, vor allem da libdispatch (die Bibliothek hinter GCD) bereits auf FreeBSD und verschiedene Linux Distris portiert wurde und sogar unter einer freien Lizenz steht (Apache licence 2.0). Wenn dir das nicht gefällt, schreib eigene Bibliotheken. Das geht sicherlich, ist aber keine Frage der Sprache.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen
  3. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtl., St. Ingbert
  4. CONTURN Analytical Intelligence Group GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. 29,32€ (PS4), 29,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter