1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 15 Jahre Extreme Edition: Als Intel…

Chance auf den CEO-Posten wortwörtlich verspielt

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chance auf den CEO-Posten wortwörtlich verspielt

    Autor: deisi 05.11.18 - 19:44

    > Der ehemalige Intel-Vize verließ das Unternehmen knapp ein Jahrzehnt später, nachdem er 2011 bei einer gemogelten Präsentation der Ivy-Bridge-Grafikeinheit mit F1 seine Chance auf den CEO-Posten wortwörtlich verspielt hatte.

    Worum geht es bei dieser Anspielung?

  2. Re: Chance auf den CEO-Posten wortwörtlich verspielt

    Autor: PerilOS 05.11.18 - 20:47

    "There was just one problem: The PC era was about to end. Apple was already working on the iPhone, which would usher in the modern smartphone era. Intel turned down an opportunity to provide the processor for the iPhone, believing that Apple was unlikely to sell enough of them to justify the development costs.

    Oops.

    On Tuesday, Intel announced that it was laying off 12,000 employees, 11 percent of its workforce, the latest sign of the company's struggle to adapt to the post-PC world. Intel still isn't a significant player in the mobile market — iPhones, iPads, and Android-based phones and tablets mostly use chips based on a competing standard called ARM."

    https://www.vox.com/2016/4/20/11463818/intel-iphone-mobile-revolution



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.18 20:48 durch PerilOS.

  3. Re: Chance auf den CEO-Posten wortwörtlich verspielt

    Autor: NeoCronos 08.11.18 - 17:37

    Was ist das denn für eine bescheuerte Antwort?
    Es geht um die Präsentation der Ivy Bridge Grafik mit Direct X 11, die damals nur als Video abgespielt wurde, anstatt Live... und dabei haben sie sich auch noch erwischen lassen:

    https://www.golem.de/1201/89009.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  3. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  4. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen